Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Kolorierte Neuausgabe. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendbuchpreis 1961, Kategorie Kinderbuch

Michael Ende

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer".

Kommentar verfassen
Das sind die lustigen und spannenden Abenteuer von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit Scheinriesen, Halbdrachen und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen. Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis - der Klassiker von Michael Ende jetzt auch in Farbe!

Buch17.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 66278797

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hortensia13, 05.12.2018

    Als eBook bewertet

    Vom ersten Augenblick an ist Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer beste Freunde. Gemeinsam mit der Lokomotive Emma fahren sie glücklich ihre Runden rund um die winzige Insel mit zwei Bergen Lummerland. Doch eines Tages ist nichts mehr, wie es ist und die beiden Freunde brechen in spannende Abenteuer mit Scheinriesen, Halbdrachen und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen.

    Dieser weltweiter Bestseller erscheint für die heutige Zeit vereinzelt nicht ganz politisch korrekt, da einige Bezeichnungen und Klischees von Menschen oder Menschengruppen erwähnt werden, die ich nicht wiederholen möchte. Es hält sich aber im Rahmen und bietet wiederum beim Vorlesen eine Diskussionsgrundlage, um mit seinem Kind darüber zu sprechen. Ganz schön fand ich, dass in der Geschichte ein kleines Abenteuer nach dem nächsten folgt und sie dadurch gut vom Kind nachvollziehbar und spannend ist. Die Freundschaft von Jim und Lukas ist sehr väterlich und vermittelt ein schönes Motiv: Gemeinsam schaffen wir das.

    Ich kann diesen Klassiker, der auch für Erwachsene spannend zum Vorlesen ist, besonders Jungen frühstens ab 6 Jahre empfehlen. Eine spannende Abenteuergeschichte, in der die Freundschaft im Mittelpunkt steht und gefeiert wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    VJ, 29.06.2018

    Als Buch bewertet

    Ein ganz tolles Kinderbuch mit schönen Illustrationen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    EmiliAna, 13.07.2019

    Als Buch bewertet

    Fast sechzig Jahre ist er alt, der Kinderbuch-Klassiker! Und unzählige kleine und große Kinder hat er erfreut - und erfreut sie noch immer.
    Grund genug, den vielen Rezensionen, die ihm gewidmet sind, noch eine kleine, eigene hinterherzuschicken!

    Ja, natürlich habe ich "Jim Knopf" bereits als Kind kennengelernt, dann den eigenen Kindern und schließlich den Enkeln vorgelesen.
    Die "Augsburger Puppenkiste" hat sich seiner angenommen - und inzwischen gibt es auch eine ganz entzückende Verfilmung.
    Doch das Buch aufzuschlagen, sich von ihm in seinen Bann ziehen zu lassen, sich darin zu verlieren - das hat seinen ganz eigenen Zauber.

    Michael Ende verstand es meisterhaft, seine jungen und gewiss auch älteren Leser von Anfang an zu faszinieren, sie mitzunehmen in eine Welt voller Phantasie, ja geradezu überbordender Phantasie, in der der kleine Jim, einst in einem Päckchen auf die winzige Insel Lummerland gekommen, auf der er liebevoll von den drei Bewohnern aufgenommen und großgezogen wurde, und sein großer Freund, der Lokomotivführer Lukas nach dem Verlassen der für nunmehr vier Personen zu kleinen Insel, die haarsträubendsten und mitreißendsten Abenteuer erleben.
    Sie lernen gemeinsam neue Welten kennen, meistern die unglaublichsten Gefahren, treffen auf die absonderlichsten Gestalten, von denen gewiss Herr Tur Tur, der Scheinriese, und der Halbdrache Nepomuk die herzigsten und gleichzeitig unvergesslichsten sein dürften.
    Bei der Rettung der mandalanischen Prinzessin Li Si begegnen die beiden Freunde mit ihrer Lokomotive, der dicken Emma, furchterregenden Drachen, allen voran einem, der sich Frau Mahlzahn nennt und entführte Kinder aus aller Welt in der Drachenstadt beherbergt und sie mit grausamen Methoden in einer Art Schule unterrichtet.
    Unerwarteterweise birgt der Drache Mahlzahn das Geheimnis um Jims Herkunft, und so wird die Reise ins Unbekannte zu einer Reise zur Wahrheit....

    Phantastische Geschichten sind sowohl vor als auch nach Michael Ende in großer Zahl geschrieben und gelesen worden. Einige wenige davon wurden zu großen Klassikern, viel mehr jedoch waren bald wieder vergessen.
    Michael Endes "Jim Knopf" führt für mich die Liste der großen, phantastischen und phantasievollen Klassikern an. Dies ist sowohl seinen wunderschön gezeichneten, einprägsamen Charakteren geschuldet als auch der großen Erzählkunst des Autors, der es wie kein zweiter verstand, mit seinem liebevollen Einfühlungsvermögen eine Welt zu erschaffen, die man auf Anhieb visualisieren kann, in der man sich auf kaum erklärliche Weise zu Hause und geborgen fühlt. Eine Welt auch, die zum Träumen und Sehnen einläd, ja, die einem mitunter überwältigende Glücksmomente verschafft.
    Selbst wenn man dann wieder auftaucht aus Michael Endes Welt, nimmt man doch ein Stück davon in die eigene mit - und behält es ein Leben lang...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors