Jules Welt - Das Glück der handgemachten Dinge

Ein Kreativ -Roman

Marina Boos

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jules Welt - Das Glück der handgemachten Dinge".

Kommentar verfassen
Haben Sie's schon mal getan? Etwas selbst gemacht? Dann wissen Sie ja, wie wunderbar sich das anfühlt. Auch Jule, die Heldin aus Marina Boos' erstem Kreativ-Roman "Jules Welt" kennt es gut, das Glück der handgemachten Dinge.
Drei Monate vor ihrem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch13.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5876456

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jules Welt - Das Glück der handgemachten Dinge"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 28.05.2016

    Im ersten Kreativ-Roman "Das Glück der handgemachten Dinge" von Marina Boos lernen wir Jules Welt kennen. Eine traumhafte, begabte Protagonistin, die sich so schnell nicht unterkriegen lässt.

    Der Inhalt: Drei Monate vor ihrem 31. Geburtstag ist die Weltenbummlerin Jule auf der Suche nach den drei Großbuchstaben des Lebens: HLL – Heimat, Liebe, Lebensaufgabe. Um das alles zu finden, zieht sie in das Heimatdorf ihrer Großmutter und übernimmt eine geschlossene Schankwirtschaft. Jule möchte daraus etwas ganz Besonderes machen: ein gemütliches Kreativ-Café. Hier sollen sich alle, die ihrer kreativen Seite mehr Raum geben möchten, treffen und austauschen können. Denn seit sie denken kann, bastelt und backt Jule für ihr Leben gern. Und so hängt sie kleine Anleitungen ins Fenster, Tipps, Rezepte und Ideen rund ums Handarbeiten, Basteln, Kochen und den Garten. Aber nicht alle Dorfbewohner sind von Jules Plänen begeistert … Eine moderne Sinnsuche-Geschichte, in der es um das Glück geht, Dinge wieder selber zu machen. Mit umfangreichem Anleitungsteil zum Selbermachen

    Ich habe mich beim Lesen sofort wohlgefühlt. Und habe Jule auf ihrem, nicht immer leichten Weg die Lindenblüte wieder zum Leben zu erwecken, begleitet. Es war wirklich hochinteressant. Jule hat es nicht leicht. Die alteingeschworene Dorfgemeinschaft will keine Neuerungen. Doch Jule bemüht sich, Altes und Neues in Einklang zu bringen. Ich sehe die alte Wirtstube vor der Renovierung und nach der Renovierung vor meinem geistigen Auge. Und ich muss sagen, Jule hat wirklich hervorragende Arbeit geleistet. Ich finde es auch klasse, dass sie doch gleich einige Freundinnen gefunden hat, die ihr tatkräfig zur Seite stehen. Besonders toll, finde ich ihre Bastelanleitungen im Fenster des Cafes. So ein Cafe wäre auch mein Traum. Und Jule hat sich ihren Traum erfüllt. Ein wirklich unterhaltesames Buch.

    Besonders erwähnenwert ist jedoch die Aufmachung. Schon das Cover ist ein echter Hingucker, aber erst das Innere des Buches ist etwas ganz besonderes. Verspielte Kapitelüberschriften, kleine Illustrationen, leere Seite, um eigene Ideen festzuhalten und zu guter Letzt der tolle Anhang mit allen Anleitungen von Jules Werken, die ja wirklich zum Nachmachen geeignet sind.

    Eine unterhaltsame Geschichte, die die kreative Ader im Leser aktiviert. Ich selbst bin ja noch eine leidenschaftliche Strickerin. Das besondere Buch hat mir herrliche Lesestunden beschert und ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung. Will doch wissen, wie es Jule weiterhin geht und ob vielleicht auch noch die Liebe ins Spiel kommt. Diesem Kreativ-Roman gebe ich gerne 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge W., 08.05.2016

    Die Geschichte um und von Jule hat mich von Anfang an gefangen genommen.
    Nachdem Jule keinen Job in ihrem Beruf bekommt und ihre Freundinnen die WG verlassen, versucht sie einen Neustart in Müggebach. Sie kauft mit dem Lottogewinn ihrer Oma eine alte Schankwirtschaft, die Linde, und will daraus ein Kreativ-Café machen.
    Aber die Müggebacher sind nicht alle davon angetan, dass eine „Fremde“ die Linde gekauft hat. Von Anfang an muss Jule mit Vorurteilen und Anfeindungen leben. Aber sie lernt auch schnell Menschen kennen, die ihr helfen und zu Freunden werden.
    Sie schafft es mit Hilfe ihrer Freunde aus der alten Schankwirtschaft das Kreativ-Café „Lindenblüte“ zu machen.
    Jule war mir gleich sympathisch und blieb es bis zum Ende des Buches. Das Leben auf dem Dorf ist mir bekannt (lebe selber in einem 400-Seelen-Dorf) und ich kann die Anlaufprobleme von Jule gut nachvollziehen.
    Das Buch ist nicht nur einen lesenswerte Geschichte sonder bietet auch DIY-Anleiteungen. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Doppelseite zum Notieren von eigenen Ideen. Sehr schon als Briefbogen mit Lindenblüten gestaltet. Am Ende des Buches gibt es DIY-Anleitungen zum Nachbasteln, -kochen, backen ….....
    Überhaupt gefallen mir die Zeichnungen und Bilder im Buch sehr gut.

    Mein Fazit:
    Dies Buch ist nicht nur eine lesenswerter Roman sondern auch ein schön gestaltetes DIY-Anleitungsbuch.
    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der im Oktober 2016 erscheinen soll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Jules Welt - Das Glück der handgemachten Dinge “