10% Rabatt auf fast alles¹

10% Rabatt auf fast alles¹

Kleine Feuer überall

Das Buch zur erfolgreichen TV-Serie mit Reese Witherspoon. Der New-York-Times-Bestseller #1
 
 
Merken
Magazin
Merken
Magazin
 
 

»Zu sagen, dass ich dieses Buch fantastisch finde, wäre ein Understatement. Es hat mich zu Tränen gerührt.« Reese Witherspoon

lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5700315

Buch (Gebunden) 22.70
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Kleine Feuer überall"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • Mein Buchtipp für Sie

    So herzergreifend wie Jojo Moyes, so geheimnisvoll wie Lucinda Riley – und dabei spannend wie ein Krimi! Hat tatsächlich Izzy das Feuer gelegt? Und welches Geheimnis umgibt die rätselhafte Mia? Doch es ist kein Krimi. Seite für Seite gewinnt eine dramatische Geschichte an Fahrt, so dass ich das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die ist zugleich so einfühlsam erzählt ist, dass man mit allen Figuren leidet, hofft und bangt. Ein bezaubernder und tief berührender Roman, der viel zu schnell zu Ende war. Unbedingt lesen!

    Martina
    Weltbild Buch-Expertin
    Martina
    Weltbild Buch-Expertin
  • 5 Sterne

    29 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Siggi.W, 28.02.2018

    Ich muss sagen, dass die Leseprobe mich regelrecht gefesselt hat. Die Spannung war von der ersten Seite an vorhanden, und ich dachte zuerst, dies ist ein toller Krimi . Es ist aber ein wunderschöner Roman, der eine aufbauende Spannung enthält, und ich würde gerne diese Geschichte zu Ende lesen. Wer hat die Feuer, und warum, gelegt? Ich bin neugierig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    23 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alina K., 06.03.2018

    Ein ausgezeichneter, spannender Roman. Er handelt von dem Leben in der Oberschicht und wie wichtig dort der Schein nach Außen ist.
    Ungewollt gelangt eine Familie der Oberschicht in Kontakt mit der Unterschicht. Spannend wird die Reaktion auf die Begegnung.
    Parallel ist bei der Familie das perfekte Leben mehr Schein als Sein, denn das jüngste Kind wird verstoßen, weil es "anders" ist, als es sollte und wird für grausame Dinge verantwortlich gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    26 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika L., 06.03.2018

    Das Cover ist schön gestaltet - es wird die amerikanische Familie Richardsons beschrieben, die in Shaker Heights, einem wohlhabenden Vorort von Cleveland, lebt und ein geerbtes Zweifamilienhaus der Winslow Road wird von der Familie vermietet. Die Geschichte beginnt mit dem in Flammen stehenden Wohnhaus der Familie, von dem nur das Dach und die Außenmauern übrig bleiben. Da es sich um Brandstiftung handelt vermuten alle, dass der Brand von der Tochter Izzy gelegt wurde. Sie ist verschwunden, während die anderen 3 Kinder zum Haus gekommen sind. Frau Richardsons vermietet das geerbte Haus an Leute, die es nötig haben und nimmt nur wenig Miete, da sie es sich leisten können. Es wird sehr schön beschrieben, wie sich der Sohn der Familie mit der gleichaltrigen Tochter der Mieterin anfreundet und diese zusammen etwas unternehmen. Das Mädchen lebt mit ihrer Mutter zwischen „Zwei-Hand-Möbeln“, da sie sonst ständig umgezogen sind. Er lernt eine Welt kennen, die er zu Hause nicht erlebt - alles ist spärlich und doch funktional eingerichtet, nicht mehr als man gerade zum Leben braucht. Da die Geschichte so flüssig geschrieben ist, mag man gar nicht mit Lesen aufhören und ist enttäuscht, wenn man zum Ende der Leseprobe kommt. Das ist mal ein sehr unterhaltsames Buch, was nicht mit Mord und Totschlag zu tun hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    9 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole M., 13.03.2018

    Das Buch startet damit, dass das Haus der Familie Richardson abbrennt. Großes Gesprächsthema in einer Bilderbuchstadt wie Shaker Heights. Shaker Heights ein wohlhabender Vorort von Cleveland, Ohio. In dem alles geregelt ist und seine perfekte Ordnung hat. Elena Richardson hat alles, einen wohlhabenden Mann, vier Kinder und ein schönes Haus mit Garten. Doch jetzt brennt das Haus ab und ist unbewohnbar und wer soll es gewesehen sein. Die jüngste Tochter Lexie , zu der der persönliche Bezug anscheinende noch intensiver fehlt als der zu den anderen drei Kindern. Jedenfalls vermuten das die Nachbarn. Das Haus ist unbewohnbar, wo soll die Familie nur hin. Zum Glück besitzt Elena noch ein Haus in einer Mietsgegend. Vielleicht könnten Sie dort einziehen, denn gerade einen Tag vorher sind dort Pearl und Mia ausgezogen. Zufall? Auf jeden Fall taucht bei diesem Gedanken Elenas Sohn Moody in die Vergangenheit ab und beschreibt sein kennenlernen von Mia und vor allem ihrer wunderschönen Tochter Pearl. Er beschreibt seine wunderschöne Zeit und das es ein Leben mit gebrauchten und einfachen Dingen gibt. Moody hat selbstzweifel, ob er Pearl von sich faszinieren kann. Darum bittet er Pearl zu sich nach Hause zu kommen, um seine perfekte Familie vorzustellen. Pearl bekommt auch das Bild einer perfekten Familie präsentiert, bis sie von Lexie mit den Worten: "Schau mal einer an, wen haben wir den da?" begrüßt wird. An dieser Stelle endet die Leseprobe....
    Und schon erfüllt die Spannung den Raum. Kennt Lexie vielleicht Pearl? Wer hat wirklich das Haus angezündet? Lexie? Moody? Pearl? Die Leseprobe macht es sehr spannend und man möchte am liebsten sofort weiterlesen, um noch schneller in dieser perfekte oder vielleicht doch nich so ganz perfekte Welt einzutauchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •