Kommissar Kluftinger Band 1: Milchgeld

Kluftingers erster Fall
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

In seinem ersten Fall ermittelt der liebenswert-kantige Kommissar Kluftinger in einem Mord an einem Lebensmittelchemiker. Mit recht eigenwilligen Ermittlungsmethoden und den Kässpatzen seiner Frau kommt Kluftinger einem handfesten Skandal auf die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 055967

Buch11.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 055967

Buch11.40
In den Warenkorb

In seinem ersten Fall ermittelt der liebenswert-kantige Kommissar Kluftinger in einem Mord an einem Lebensmittelchemiker. Mit recht eigenwilligen Ermittlungsmethoden und den Kässpatzen seiner Frau kommt Kluftinger einem handfesten Skandal auf die...

Kommentare zu "Kommissar Kluftinger Band 1: Milchgeld"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    40 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M.W, 05.05.2010

    MILCHGELD ERINNERT MICH IMMER AN "DER BULLE VON TÖLZ", DENN SO STELLE ICH MIR DEN KOMMISSAR KLUFTINGER VOR. DAS BUCH IST SEHR SPANNEND, LUSTIG & UNTERHALTSAM. KURZ GESAGT EIN MUSS FÜR KRIMI- UND THRILLER-FANS.... HAB NACH DEN ERSTEN ZEHN SEITEN ZWEI WEITERE TEILE GEKAUFT & FREUE MICH SCHON RIESIG DRAUF....VIEL SPASS BEIM LESEN :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ichbins, 03.09.2009

    SUPERGUT! SUPERSPANNEND!
    Das war mein erstes Buch von Klüpfel/Kobr und ich bin begeistert! "Klufti" ist ein total sympathischer Kommissar und spannend zu lesen. Deshalb habe ich mir auch die anderen Bücher von "Klufti" bestellt, ich hoffe es geht spannend weiter. Ich freu mich drauf!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    30 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    meineJule, 31.07.2011

    Komissar Kluftinger lebt in einem idyllischen Dorf im Allgäu. Er liebt Kässspartzen und führt ein ruhiges Leben ohne größere Zwischenfälle.
    Bis, außgerechnet an dem Tag wo seine Frau ihm immer seine Kässspatzen serviert, dass Telefon klingelt und er zu einem Mord gerufen wird.
    Am Tatort angekommen, versucht er seine "Leichenscheu" zu umgehen. Er meistert die Ermittlung mit einem Charme, den nur er hat.
    Im Laufe des Krimis analysiert Kluftinger in dem Fall mit seinem sympatischen Team. Da ist der Sohn, des ehemaligen Freundes des Ermordeten. Der Tote hat als Lebensmittelchemiker in einem kleinen Milchwerk gearbeitet.
    Nach und nach entwickelt sich die Geschichte, immer mit einem großen Augenzwinkern. Mit viel WItz hat das Autorenduo ein perfektes Erstlingswerk abgeliefert.
    Für mich ein empfehlenswerter Krimi, der mal nicht durch grausame Details auffällt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    H.W., 09.04.2013

    Ich finde das Buch super. Es ist ein "leichter" Krimi mit netten Charakteren und ich habe bei allen Kluftinger-Büchern herzhaft lachen müssen.
    Leider gibt es ja viele, die jetzt ebenfalls Allgäukrimis denken schreiben zu müssen, an Herrn Kluftinger kommt aber keiner ran!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute Humme, 10.02.2007

    Ein total spannendes Buch und ein sehr sympathisches Ermittlerteam. Vom "Kluftinger-Fieber" angesteckt musste ich als nächstes "Erntedank" lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Volker Klüpfel

Weitere Empfehlungen zu „Kommissar Kluftinger Band 1: Milchgeld “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung