Kuchen backen mit Christina, Christina Bauer

Kuchen backen mit Christina

Einfache und schnelle Rezepte, die ganz sicher gelingen!. U.a. Blechkuchen, Guglhupf, Torten, Biskuit-Rouladen. Mit Anleitung für Rührteig, Biskuitteig, Mürbteig & Co.

Christina Bauer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kuchen backen mit Christina".

Kommentar verfassen
Kuchen backen kann so einfach sein!
Ohne Schnickschnack, mit viel Genuss!

Kuchen backen dauert lange? Stimmt gar nicht! Das beweist Christina Bauer mit über 50 einfachen Kuchenrezepten. Ob Geburtstag, Weihnachten oder einfach so zwischendurch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch24.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6040562

Auf meinen Merkzettel
Dr. Oetker - Gold-Edition (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kuchen backen mit Christina"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela W., 04.08.2018

    In dem vorderen Teil geht es um Grundkenntnise wie Mehlsorten,Hilsmittel und vieles mehr.danach folgten die Rezepte für vielseitige Blechkuchen,denen folgte verschiedene Gugelhupfs.Daran schließen sich Torten und Rouladen&Co an.Die Rezepte sind mit Bildern sehr schön dagestellt.Dei Zubereitungen sind Schritt für Schritt gut erklärt.Sogar Biskuitrollen stellen kein Problem mehr da.

    Super Rezepte,leicht nachzumachen,ich gebe dem Buch 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita H., 08.08.2018

    Habe beide Bücher von Christina, super Rezepte. Gut erklärt inkl. Bilder.das Nachbacken macht Spass:=)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian S., 06.08.2018

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    peedee, 12.08.2018

    Sehr schöne Gestaltung

    „Kuchen backen mit Christina“: Christina Bauer ist – sehr passend zu ihrem Namen – Bäuerin und bewirtschaftet mit ihrem Mann und Schwiegervater einen Hof im österreichischen Lungau. Daneben gibt sie Backkurse, vermietet Ferienwohnungen, managt Haus und Kinder. Die Autorin zeigt anhand von 50 Rezepten auf, dass Kuchen backen gar nicht lange dauern muss. Mit Fotos von Nadja Hudovernik.

    Erster Eindruck: Wie bereits „Backen mit Christina“ ist auch das vorliegende Buch wieder sehr schön gestaltet; rotes Leinen um den Buchrücken, Einband aus dickem Karton, Titel in Prägeschrift – gute Haptik, schönes Layout. Für meinen Geschmack ist auf der Rückseite zu viel Text.

    Das Buch startet nach dem Inhaltsverzeichnis mit dem kleinen Back-ABC für Kuchen, der Theorie: Ich finde diese gut erklärt, auch die Informationen, wenn es z.B. mal nicht so klappt, wie gewünscht. Oder auch die Tipps für das gute Gelingen. Hinten im Buch befinden sich das alphabetische Rezeptregister sowie ein Glossar Österreichisch – Deutsch. Die Rezepte selbst sind wie folgt unterteilt: Blechkuchen, Gugelhupf, Torten, Roulade & Co. Ich finde, dass es zuweilen sehr ähnliche Rezepte hat, wie z.B. der Marmorgugelhupf und der Zebrakuchen (nur unterschiedliche Backform bzw. andere Art, die beiden Teigsorten zu vereinen) oder der schnelle Ribiselkuchen und der schnelle Apfelkuchen (gleiche Machart, anderes Obst).

    Da es in den letzten Tagen sehr heiss war, war es für mich nicht das optimale Kuchen- und Tortenbackwetter. Nichtsdestotrotz habe ich (bisher) folgende Rezepte ausprobiert:
    - Einfache Schokowürfel (S. 30/31)
    - Schneller Apfelkuchen (S. 46/47)
    - Nussroulade mit Preiselbeeren (S. 120/121; bei mir wurde es Nussroulade mit Erdbeermarmelade)
    Ich habe aufgrund der Haushaltsgrösse jeweils nur die Hälfte des angegebenen Rezepts genommen und die Backzeit entsprechend verringert. Beim Schokorezept habe ich das erste Mal Schokolade im Backofen geschmolzen. Ansonsten habe ich immer kleine Stücke gemacht, die mit heissem Wasser übergossen und so wurde die Schokolade weich. Aber den Ofen-Tipp finde ich sehr praktisch – der Ofen muss ja eh vorgeheizt werden.

    Für mich ist es das zweite Buch von Christina Bauer, nach „Backen mit Christina – Einfache und schnelle Rezepte, die ganz sicher gelingen!“. Ich habe auch das vorliegende Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen und die Theorie dann in die Praxis umgesetzt. Es war eine grosse Freude, sich mit den anderen Hobby-Bäckerinnen und -Bäcker auszutauschen und deren Ergebnisse bestaunen sowie Erfahrungen austauschen zu können. Von meinen Backwerken haben mir die einfachen Schokowürfel am besten gefallen. Erstaunt hat mich, dass nur in sehr wenigen Rezepten Salz vorkommt – ich kenne es eigentlich nur so, dass in jedes Backwerk eine Prise Salz gehört. Ich würde mir wünschen, dass Zubereitungs- und Ruhezeiten in der Rezeptübersicht erwähnt würden. Von mir gibt es 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden