Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

Roman. Ausgezeichnet mit dem Saga Award for Wit 2005 und dem Bollinger Everyman Wodehouse Prize 2005
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Marina Lewyckas Bestseller ist ein echtes »Bravourstück« (Tagesspiegel). »Zwei Jahre nach dem Tod meiner Mutter verliebte sich mein Vater in eine bezaubernde blonde geschiedene Frau aus der Ukraine. Er war vierundachtzig, sie sechsunddreißig. Wie eine...
lieferbar

Bestellnummer: 568093

Buch9.20
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 568093

Buch9.20
In den Warenkorb
Marina Lewyckas Bestseller ist ein echtes »Bravourstück« (Tagesspiegel). »Zwei Jahre nach dem Tod meiner Mutter verliebte sich mein Vater in eine bezaubernde blonde geschiedene Frau aus der Ukraine. Er war vierundachtzig, sie sechsunddreißig. Wie eine...

Kommentar zu "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin H., 19.02.2009

    Nicolai, ein 84-jähriger ukrainischer Witwer, hat sich verliebt: in Valentina,ebenfalls Ukrainerin, 36 Jahre alt, wasserstoffblond und mit ordentlich Holz vor der Hütte.
    Nikolais Töchter Vera und Nadia schlagen Alarm, sehen sie doch ihr Erbe flöten gehen. Nikolai hört jedoch nicht auf seine Töchter, heiratet Valentina und hat ab sofort ein Problem: seine Frau ist nämlich shopping-süchtig und fordert immer mehr Geld. Zudem funktioniert der eheliche Vollzug auch nicht so, wie er sollte.
    Die Idee zu der Geschichte ist wirklich gut, die Umsetzung leider nicht. Das Buch hat einige Längen, dadurch wird es eher langweilig. Der Erzählstil haut einen auch nicht vom Hocker.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Marina Lewycka

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung