5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Misfits / Belladaire Academy Bd.3

Roman - Die neue Reihe der SPIEGEL-Bestsellerautorin - mit farbigem Buchschnitt nur in limitierter Auflage!
Merken
 
 
Delphine & Covey: Was, wenn aus einem Geheimnis Hoffnung wird?

Delphine Fleury galt schon immer als Ausnahmetalent im Turnen. Doch kaum jemand weiß, was sie aufgeben musste, um so stark und grazil zu wirken - und dass alles nur Fassade ist und...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 147710396

Taschenbuch 15.50
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Misfits / Belladaire Academy Bd.3"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buch Elfe, 22.04.2024

    Willkommen zurück an der Belladaire Academy of Athletes in Monaco, dem glanzvollen Schauplatz, wo Sporttalente aus aller Welt aufeinandertreffen und sich ihren Platz an der Weltspitze erkämpfen. In "Misfits", dem dritten und abschließenden Band der Reihe, entführt uns Autorin Maren Vivien Haase erneut in diese faszinierende Welt voller Intrigen, Leidenschaft und unerwarteter Wendungen.

    Die Geschichte dreht sich um Delphine, die uns bereits aus den vorherigen Bänden bekannt ist. Trotz ihrer kühlen und abweisenden Art habe ich immer gespürt, dass hinter ihrer Fassade ein Geheimnis verborgen liegt, das darauf wartet, gelüftet zu werden. Als Ausnahmetalent im Turnen und gleichzeitig eine Figur, die unter dem Druck ihrer Mutter leidet, ist Delphine eine faszinierende und vielschichtige Hauptfigur.

    An ihrer Seite steht Covey, ein britischer Filmstar, der nach einem öffentlichen Fehltritt dringend sein ramponiertes Image wiederherstellen muss. Die beiden werden auf unerwartete Weise miteinander verbunden, als Covey von Delphine trainiert wird, um sich auf eine neue Filmrolle vorzubereiten. Doch hinter ihren Fassaden verbergen beide dunkle Geheimnisse, die ihre Annäherung komplizieren und sie zugleich einander näherbringen.

    Der Schreibstil von Maren Vivien Haase ist auch in diesem Band wieder ein Genuss. Flüssig, bildhaft und mitreißend entführt sie den Leser in die Welt des Sports und der High Society, wobei vor allem die detailreichen Sportszenen und die lebendigen Beschreibungen hervorstechen. Von humorvollen Momenten bis hin zu ernsten Themen behandelt die Autorin eine Vielzahl von Emotionen und Situationen, die den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnehmen.

    Die Rückkehr vertrauter Charaktere aus den vorherigen Bänden verleiht der Geschichte zusätzliche Tiefe und macht den Abschluss der Reihe zu einem wahren Fest für Fans. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass "Misfits" auch ernste Themen behandelt, für die die Triggerwarnung vor dem Lesen beachtet werden sollte.
    Alles in allem ist "Belladaire Academy - Misfits" ein fesselndes Finale, das mit viel Liebe, Drama und unvergesslichen Charakteren glänzt. Ich bin traurig, dass diese Reise zu Ende ist, aber ich werde die Erinnerungen an diese wundervolle Reihe für immer in meinem Herzen tragen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Laura, 23.04.2024

    Belladaire Academy drei war einfach mal wieder unglaublich gewesen, was ich nicht zu einhundert Prozent erwartet hätte, da Delphine in den anderen beiden Bänden sehr unnahbar gewirkt hatte. Niemals hätte ich gedacht, dass der letzte Band sogar mein liebster werden könnte. In dem Buch geht es um Delphine und Covey, sie ist Turnerin und er Schauspieler, welcher von ihr trainiert wird, damit er die Stunts seines neuen Filmes gut ausführen kann. Wobei sich zwischen den beiden etwas entwickelt, was nie geplant war. Denn Delphine gehört eigentlich nur zu einem Plan von Coveys Manager, damit sich sein Image wieder verbessert, wovon sie nichts weiß und niemals dafür wäre, denn sie hasst es vor der Kamera zu stehen. Aus diversen Gründen, die im Laufe des Buches aufgeklärt werden ...
    Dieses Buch hat mich mit seiner Geschichte völlig umgehauen, sowie emotional und völlig sprachlos zurückgelassen. Die Emotionen waren so deutlich spürbar und haben sich in mein Herz hineingefressen, was mir mehr als nur einmal nahe ging. Der Schreibstil von Maren Vivien Haase hat alles so realistisch herübergebracht, wie es nicht besser gehen würde. Es war wirklich einfach nur perfekt gewesen. Und die Storyline hatte so viel Spannung, dass es nie langweilig wurde. Es ist immer so viel passiert, ohne unnötiges Drama. Ich hatte so ein Hass auf eine bestimmte Person, während ich die beiden einfach nur lieben konnte. Sie haben sich so in mein Herz geschlichen und ich glaube, ich werde noch lange an das Buch zurückdenken können. Es war wunderschön gewesen und ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen. 💚

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Lisa-Maria R., 05.06.2024

    Die eiskalte Turnerin und der charismatische Schauspieler

    Delphine ist eine großartige Sportlerin, die viel aufgeben musste, um dort zu stehen, wo sie nun ist. Es weiß nur niemand, was sich alles hinter Delphines immer perfekt wirkender Fassade befindet, denn nichts hasst sie selbst mehr als ihr eigenes Spiegelbild.
    Covey wollte schon immer Schauspieler sein und jetzt, da er die Rolle für einen Sportler Biopic bekommen hat, soll er an der Belladaire Academy mehrere Wochen von Delphine im Turnen trainiert werden. Es dauert jedoch nicht lang, bis Covey bemerkt, dass Delphine seine Hilfe dringender benötigt als er ihre. Um ihr jedoch zu helfen, muss er ersteinmal zu ihr durchdringen …

    Die Charaktere:

    Delphine wirkt auf den ersten Blick wie die perfekte Turnerin, mit dem perfekten Leben, sie ist bekannt, schön und ist perfekt in dem, was sie tut. Umso mehr man jedoch von ihrer jetzigen Situation mitbekommt, umso weniger perfekt sieht ihr Leben aus, im Gegenteil. Delphines Handlungen hatte ich manchmal nicht unbedingt verstanden, jedoch fand ich sie sympathisch und fand ihre Charakterentwicklung echt toll.
    Covey wird keiner meiner favourite Bookboyfriends, jedoch fand ich ihn in Combo mit Delphine toll. Covey hat eine für die Öffentlichkeit sichtbare Seite und eine für Menschen, die ihm nahe stehen und diese mochte ich sehr. Es war das ganze Buch über jedoch irgendwie sichtbar, dass Covey selbst noch nicht ganz weiß, wer er selbst eigentlich genau ist.
    Die Nebencharaktere mochte ich sehr und ich bin gespannt auf deren Geschichten.

    Die Umsetzung:

    Ich habe den dritten Band der Reihe nun tatsächlich vor Band eins und zwei gelesen, jedoch spielt dies hier zum Glück keine Rolle im Gegensatz zu manch anderen Reihen, was ich echt toll finde. Der Schreibstil war sehr angenehm und bildlich und ich fand es klasse, dass das Buch aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben ist. Die Themen, die das Buch behandelt, wurden zwar nicht im Klappentext genannt, könnten jedoch definitiv den ein oder anderen triggern, weshalb ich empfehlen würde vorher die Trigger Warnung anzuschauen.
    Ich mochte die Handlung der Geschichte und fand vor allem die Turnaspekte toll. An sich war mir das Verhalten der Protagonisten manchmal etwas zu repetitiv, sodass zwischendurch kleine Längen entstanden, was allerdings nicht allzu tragisch war, da ich den Rest der Story inklusive des Endes sehr mochte.
    Das Setting dieses Buches fand ich auch echt toll und ich hoffe, dass ich in den ersten beiden Teilen noch viel mehr über die Academy erfahren werde.

    Mein Fazit:

    Das Buch war für mich zwar kein Highlight, jedoch ist es perfekt für zwischendurch, behandelt wichtige Themen und hat es geschafft mich mit den Protagonisten mitfiebern zu lassen, weshalb es 4 von 5 Sterne von mir bekommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •