Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Niemand weiß, wie spät es ist

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine coole Genießerin, ein pedantischer Asket und ein ungewöhnlicher Letzter Wille - das Ergebnis ist der warmherzig-witzige neue Roman vom österreichischen Autor René Freund.
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5537782

Buch 20.60
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5537782

Buch 20.60
In den Warenkorb
Eine coole Genießerin, ein pedantischer Asket und ein ungewöhnlicher Letzter Wille - das Ergebnis ist der warmherzig-witzige neue Roman vom österreichischen Autor René Freund.
...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Niemand weiß, wie spät es ist

René Freund

5 Sterne
(11)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 25.07.2016
sofort als Download lieferbar

Liebe unter Fischen

René Freund

5 Sterne
(3)
Buch

18.40

In den Warenkorb
Erschienen am 28.01.2013
lieferbar

Ans Meer

René Freund

4.5 Sterne
(76)
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2018
lieferbar

Rückwärtswalzer

Vea Kaiser

4.5 Sterne
(57)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 07.03.2019
lieferbar

Das Vierzehn-Tage-Date

René Freund

4 Sterne
(3)
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.02.2021
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2021
lieferbar
Buch

15.40

In den Warenkorb
lieferbar

Meine Reise ins Ungewisse

Martin Vopenka

0 Sterne
Buch

21.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.02.2019
lieferbar
Buch

18.50

Vorbestellen
Erschienen am 18.03.2019
Erscheint im Juli 2021

Liebesnähe

Hanns-Josef Ortheil

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2013
lieferbar

Durch alle Zeiten

Helga Hammer

4 Sterne
(34)
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Fontane Numero 1

Paolo Cognetti

0 Sterne
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2017
lieferbar

Die Varus-Legende

Thomas R. P. Mielke

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
lieferbar

Die Kaiserin von Ravenna

Maria R. Bordihn

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2012
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.06.2014
lieferbar

Menschen am Weg

Emil Zopfi

0 Sterne
Buch

29.90

Vorbestellen
Erschienen am 04.09.2018
Jetzt vorbestellen

Sperrfort Verle

Luis Trenker

0 Sterne
Buch

26.80

In den Warenkorb
Erschienen am 15.12.2014
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Niemand weiß, wie spät es ist"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja K., 26.08.2016

    Noras Vater, Klaus Weilheim, ist gestorben. Doch er ist nicht enfach so gestorben, er wusste von seinem nahenden Tod und hat daher bei einem Notar detailliete Anweisungen für seine Tochter hinterlassen. Nora soll unter notarieller Aufsicht sich auf eine Wanderstrecke mit seiner Urne im Handgepack auf die Reise machen. Sie bekommt tägliche Mitteilungen wie es weitergehen soll, aber noch kein Hinweis auf das Ziel. Begleiten soll sie der Wiener Notariatsanwärter Bernhard.
    Nora ist nicht nur noch sehr geschockt über den Tod ihres geliebten Vaters und die unglaubliche Testamentseröffnung, hinzu kommt noch - der zwar gutaussehende - Bernhard, der sich aber als sehr steif, korrekt und mit weiteren Eigenheiten erweist.......Nora will einfach ablehnen, das Erbe ausschlagen. Aber das erweißt sich als unmöglich für sie. Also beißt sie in den sauren Apfel und zieht los, mit Trolley und eine Mischung aus Wut, Trauer und Kampfgeist im Bauch und Ironie ihrem Begleiter gegenüber.

    Es fällt mir schwer alles wiederzugeben, was dieses Buch ausmacht, denn es ist so viel. Es steckt Witz und Humor darin, aber auch sehr viel emotionaler Abschied einer Tochter von ihrem Vater und umgekehrt. Es sind ernste (Gesprächs-)Themen, es sind die Entwicklungen der Protagonisten, es sind die überraschenden Wendungen und dann auch noch spannende Szenen. Alles ist abgerundet verpackt, es gibt keine Brüche, es gibt einen roten Faden, es ist einfach nur wundervoll zu lesen. Taschentücher aber bitte in der Nähe behalten !
    Einmal angefangen, kann man einfach nicht wieder aufhören zu lesen. Auch ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit ausgelesen, dabei sind es doch 270 Seiten.
    Die Geschichte lässt einen lange nicht los und beschäftigt einen noch weiter.

    Nora und Bernhard - zwei wirklich überzeugende Protagonisten, mir als Leser hat es viel Spaß gemacht, sie auf dem Weg von Paris bis nach Österreich und vor allem durch Österreich zu "begleiten". Aber nicht nur der Witz, der Spaß war es, der mich gefesselt hat, sondern vor allem auch die Zwischentöne, die Dialoge, die emotionalen Botschaften für ihren Weg. Der Ernst, der hinter der ganzen Geschichte steckt, durchaus nicht versteckt, sondern offen den Leser auch fordert.


    Fazit:
    Eine Geschichte, die man sich nicht entgehen lassen sollte, denn sie ist emotional, witzig, überraschend, spannend und dennoch mit Tiefgang...alles was das (Leser)Herz begehrt.
    120 %ige Leseempfehlung von mir !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea W., 19.08.2016

    Ein Buch, das jeden berühren muss. Nach dem Tod des Vaters muss die Hauptprotagonisten im Roman "Niemand weiß wie spät es ist" von Rene Freund die Asche ihres Vaters durch Österreich tragen. Ihr zur Seite steht ein asketischer junger MAnn, der ihr täglich die nächste Etappe mitteilt. Beide müssen sich zusammenraufen, sie liefern sich Wortgefechte und werden doch zu Freunden. Ein sensibles Thema, das sehr gut zeigt, wie wichtig Freundschaft, Zusammenhalt sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gerlinde R., 21.08.2016

    Niemand weiß, wie spät es ist, von René Freund.

    Cover:
    Wirkt ein bisschen wie eine Kollage, aber macht neugierig!

    Inhalt:
    Bei der Testamentseröffnung ihres Vaters erlebt Nora eine gewaltige Überraschung. Er hat eine „Bedingung“ an das Erbe geknüpft, die Nora doch so einiges abverlangt. Aber ihr Vater kennt sie sehr gut und hat auch schon das richtige zu Abschreckung der Ablehnung parat.
    Und so ist Nora kurze Zeit später mit einem roten Koffer und einer Urne mit der Asche ihres Vaters auf einer Wanderung in Österreich unterwegs.
    Und da dies allein nicht schon kurios genug ist, hat sie auch noch einen notariellen Begleiter (Bernhard) an der Backe, der sich auch als ganz besonderes Exemplar entpuppt.
    Die täglich unterschiedlichen Nachrichten, des schon toten Vaters, (u.a. Videobotschaften) sind schon grenzwertig.

    Meine Meinung:
    Seit langem wieder einmal ein ganz ausgezeichnetes Buch, bei dem ich nur ins Schwärmen gerate und von Superlativen berichten kann.
    Der Einstieg ist schon super klasse, ich bin sofort mitten drin in der Geschichte, es ist super lustig (richtig zweideutig) und informativ.
    Die Personen und Charaktere werden sehr schön eingeführt und sehr lebendig und einzigartig beschrieben, so dass ich von jedem sofort ein Bild vor Augen habe. Jeder ist auf seine Art ganz besonders.
    Nora und Bernhard sind für mich reale Personen und auch z.B. die Freundin Lilly ist eine Person die ich sofort ins Herz geschlossen habe und bei der ich mir wünsche, auch so eine Freundin zu haben.
    Klaus, der verstorbene Vater, ist wieder eine ganz andere Generation.

    Der Autor hat ein unglaubliches Talent für die Dialoge (aber auch die Handlungen), sie sind so super witzig, dabei überhaupt nicht übertrieben. Es sind herrliche Wortspielereinen und eine unglaubliche Situationskomik. Es gibt auf jeder Seite etwas zum Schmunzeln oder laut auflachen.
    Aber auch die nachdenklichen und emotionalen Themen kommen nicht zu kurz.
    Und immer wieder gibt es neue Wendungen und Überraschungen.
    Es ist ein gekonntes Wechselspiel zwischen Lachen und Weinen, mehr als einmal bin ich mir wie auf einer Achterbahn der Gefühle vorgekommen.

    Und dann das Ende:
    Ende Gut -Alles Gut! Und wie Gut!!
    Kein kitschiges Happy End, sondern ein einfach rundes ganz normales Ende das einfach sooooo gut passt.


    Ich kenne auch andere Bücher vom Autor („Liebe unter Fischen“ und „ Mein Vater, der Deserteur“), auch die waren schon sehr gut, aber dieses hier ist absolut der Hammer.

    Autor: René Freund, geboren 1967, lebt als Autor und Übersetzter in Grünau im Almtal. Er studierte Philosophie Theaterwissenschaft und Völkerkunde.


    Mein Fazit:
    Ich bin einfach echt hin und weg, ich bin voll begeistert. So humorvoll und doch so emotional. Seit langem wieder ein Buch das mich restlos überzeugt.
    Von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung.
    Das Buch bekommt von mir 5 Sterne **

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

15.40

In den Warenkorb
lieferbar

Meine Reise ins Ungewisse

Martin Vopenka

0 Sterne
Buch

21.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.02.2019
lieferbar
Buch

18.50

Vorbestellen
Erschienen am 18.03.2019
Erscheint im Juli 2021

Liebesnähe

Hanns-Josef Ortheil

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2013
lieferbar

Durch alle Zeiten

Helga Hammer

4 Sterne
(34)
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Fontane Numero 1

Paolo Cognetti

0 Sterne
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2017
lieferbar

Die Varus-Legende

Thomas R. P. Mielke

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
lieferbar

Die Kaiserin von Ravenna

Maria R. Bordihn

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2012
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.06.2014
lieferbar

Menschen am Weg

Emil Zopfi

0 Sterne
Buch

29.90

Vorbestellen
Erschienen am 04.09.2018
Jetzt vorbestellen

Sperrfort Verle

Luis Trenker

0 Sterne
Buch

26.80

In den Warenkorb
Erschienen am 15.12.2014
lieferbar

Das Erbe der Äbtissin

Johanna M. Jakob

5 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2015
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
lieferbar

The Eight Mountains

Paolo Cognetti

0 Sterne
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.03.2019
lieferbar

The Perfect Present

Karen Swan

0 Sterne
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 08.11.2012
lieferbar
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 20.12.2012
lieferbar

Doppelblick

Alfred Komarek

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
lieferbar

Theoda

S. Corinna Bille

0 Sterne
Buch

20.50

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2014
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Niemand weiß, wie spät es ist “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung