Quantenwirtschaft

Was kommt nach der Digitalisierung?

Anders Indset

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Quantenwirtschaft".

Kommentar verfassen
Die rasante Entwicklung von künstlicher Intelligenz, die ersten Quantencomputer und die Automatisierung von immer weiteren Lebens- und Arbeitsbereichen wird massive Auswirkungen auf unsere Zukunft und unser Wirtschaftsmodell haben. Algorithmen...

Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Ullstein eBooks: Quantenwirtschaft
    19.99 €

Buch22.70 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 108108437

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Quantenwirtschaft"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anne J., 01.04.2019

    Auf über 300 Seiten führt Indset den Leser durch die Welt der Zukunft. Wie könnte die Menschheit leben in 10, 20 oder 30 Jahren? Was sind die Folgen, wenn wir so weitermachen wie bisher? Wo stehen wir gesellschaftlich, umwelttechnisch, wirtschaftlich? Der Autor Anders Indset zeichnet dazu drei mögliche Szenarien, von denen nur eines erstrebenswert ist. Das nennt er Quantopia. Wie die Menschheit es schaffen kann, gerade noch so die Kurve zu kriegen und nicht von KI und Cybertech überrollt zu werden und als “Homom obsoletus” zu enden, das kann man hier nachlesen. Nein, das SOLLTE man hier unbedingt nachlesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    Sina Q., 10.10.2019

    Ein Buch, das sich selbst widerlegt. Aber von vorn: Der Autor zeichnet dystopische Zaukunfts-Szenarien - von denen allein seine Thesen die Menschheit zu erlösen vermögen. Pauschal verurteilt er Kapitalismus und Marktwirtschaft, Nationalstaaten, Künstliche Intelligenz, Quantencomputer, Soziale Netzwerke und Technologiekonzerne. Alles in allem eine einseitige und subjektive Darstellung, die der Autor mit vermeintlichen wissenschaftlichen Quellen als Fakten zu verkaufen versucht. Diese Quellen stellen sich dann bei näherem Hinsehen als ebenso subjektiv, unseriös und teilweise deutlich (politisch) meinungsgefärbt heraus. Im ganzen Buch findet man nicht eine (!) neutrale wissenschaftliche Quelle. Den wissenschaftlichen Anspruch, den dieses Buch verkaufen will, kann es nicht halten.

    Herausforderungen einer globalisierten sollen angeblich durch Dezentralisierung und Handeln im "Klein-Klein" besser angegangen werden können, als in gebündeltem Handeln. Bürger sollen einfach mit mehr Bewusstsein auf die Schwierigkeiten zugehen - dann wird das schon und Probleme wie Migration, Umweltzerstörung, Bevölkerungswachstum und politische Radikalisierung lassen sich dann fix in den Griff kriegen.

    Irgendwoher kennen wir solche vereinfachenden und unipolaren Ansätze doch?! Ja, genau, gewissen politische Lager bedienen sich ebenso einfacher Lösungsideen für komplexe Probleme. Die gesamte Masche des Autors schlechtweg populistisch und schlagt in diese Kerbe: extrem einfache Antworten für hochkomplexe Zusammenhänge. Krude Theorien, Phrasen und oftmals höchst wirre Lösungsvorschläge sollen die Menschheit retten. Natürlich darf die nötige Dramatisierung der Entwicklung nicht fehlen, sollte man nicht dem Rat des "Experten" folgen - und zwar sofort!

    Natürlich ist der Autor, der sich selbst als "digitalen Jesus" bezeichnet, übrigens Experte auf so vielen Gebieten! In Anthropologie, Geschichte und Neurobiologie kennt er sich angeblich bestens aus (zumindest ja gut genug, um den Leser hierin belehren zu wollen), in Wirtschaft und Quantenphysik, in Pädagogik, Soziologie und Politik ist er ebenso bewandert. Was für ein unglaubliches Multitalent dieser ehemalige Profihandballer doch ist, da staunt der Leser!

    Aber das verwundert nicht, bedenkt man, mit welchen Größen aus Politik und Wirtschaft, Milliardären und spirituellen Führern weltweit er doch laut eigenen Aussagen im Buch auf "Du und Du" ist. Details darf er natürlich nicht verraten. Ein Schlingel, wer böses dabei denkt...

    Dieses Buch braucht einfach niemand, und ich warne davor, das hier geschriebene ungeprüft zu glauben - selbst als Fakten dargestellte Informationen sind teilweise inkorrekt oder aus dem Kontext gerissen, so dass sie gerade zu den Thesen des Autors passen. In zumindest einer Sache stimme ich mit dem Autor überein: Jeder sollte immer kritisch überprüfen, was er glaubt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors