Sagen, was Sache ist

Über Machtspiele, Hinterzimmer und den Mut zum Urteil

Wolfgang Kubicki

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sagen, was Sache ist".

Kommentar verfassen
Wolfgang Kubicki ist einer der schillerndsten Politiker des Landes. Auch politische Gegner und Journalisten schätzen das FDP-Urgestein als jemanden, der einen eigenen Kopf hat und mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält. Wolfgang Kubicki ist...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch22.70 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6124978

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Sagen, was Sache ist"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina W., 30.08.2019

    Als eBook bewertet

    Auf diese Autobiographie war ich sehr gespannt, denn mein bisheriges Bild von Wolfgang Kubicki ist kein positives. Jemand, der so häufig seine Meinung im TV kundtut, ist mir zutiefst suspekt.
    Einiges erklärt sich nun für mich aus seiner Kindheit und Jugend. Aber auch dort ist er oft mit nun ja, ich sag mal „Schwindeleien“ durchgekommen (Beispiel Bundeswehr), das macht mich leider misstrauisch einer Person gegenüber. Wenn ich dann noch davon ausgehe, dass er natürlich nicht alles aus seinem Leben berichtet hat (muß er ja auch nicht!), dann….
    Mein Eindruck der Eitelkeit ist allerdings bestätigt worden.
    Einige Kapitel waren faszinierend, das über Möllemann z.B., oder über die Jamaika-Verhandlungen 2017. Und sprachlich ist es unterhaltsam – wie viel da auf sein Konto oder das seiner Co-Autoren geht, sei mal dahingestellt.
    Alles in allem ist das Buch amüsant und gut zu lesen (das habe ich heute an einem Nachmittag geschafft) – über das da und dort vorhandene „Mansplaining“ kann man auch hinweg lesen. ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors