Sleeping Beauties, Stephen King, Owen King

Sleeping Beauties

Roman

Stephen King
Owen King

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sleeping Beauties".

Kommentar verfassen
Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch28.80 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6019855

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sleeping Beauties"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 1 Sterne

    18 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela B., 04.01.2018

    Dieser Roman ist einer der schlechtesten, den ich von Stephen King bisher gelesen habe. Wieviel "Schuld" daran die Zusammenarbeit mit seinem Sohn trägt, kann ich nicht beurteilen (aber viele Köche verderben bekanntlich... usw., usw.). Im Detail: trotz epischer Länge dümpelt die Geschichte eigentlich die ganze Zeit nur an der Oberfläche, es gibt keine Tiefe in den Figuren. Ihre Motivationen und Gefühle werden nicht wirklich herausgearbeitet, ebenso wenig gibt es eine Erklärung für die Geschehnisse. Und das Ende ist vorhersehbar und dadurch schlicht langweilig.
    Ich bin ein glühender Stephen-King-Fan und wie alle echten Fans habe ich das Buch natürlich gekauft ohne vorher Informationen eingeholt zu haben. Ich denke, alle anderen echten Fans werden dies ebenfalls so handhaben :-)
    Lasst Euch nicht abhalten, aber seid nicht zu enttäuscht, wenn ich mit meiner Beurteilung recht behalten sollte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Romy O., 15.01.2018

    "Schlaft Frauen, schlaft!"

    Cover:
    Ich liebe dieses Cover. Es fasziniert mich und ist richtig anziehend.
    Auf einem dunklen Hintergrund ist eine Motte abgebildet, auf deren Flügelpaaren Augen abgebildet sind, die einen tief anblicken. Der Kontrast zum dunklen Hintergrund ist einfach erstklassig. Dazu ist der Einband auf Hochglanzpapier gedruckt, was dem Cover auch nochmal aufwertet.
    Im unteren gesamten Drittel steht in weißer, etwas verzerrter Schrift, der Titel des Buches.
    Die Namen der beiden Autoren sind in Großschrift im oberen Drittel, jedoch viel dezenter als der Titel.

    Inhalt:
    Über Nacht ist die Welt eine andere! Frauen auf der ganzen Welt werden kurz nach dem Einschlafen von einem weißen, klebrigen und dehnbaren Kokon umhüllt. Sie wachen nicht mehr auf. Befinden sich in einem tiefen Schlaf und jeder der ihn stört, ist seines Lebens nicht mehr sicher, bis die Gefahr beseitigt ist. Erst dann finden die erweckten Frauen wieder in einen ruhigen Schlaf zurück und der Kokon legt sich aufs neue um ihren Körper.
    Eine Stadt in den Appalachen ist ebenfalls von dieser "Krankheit" befallen. Frauen werden hysterisch - verständlicherweise - und versuchen sich mit den unterschiedlichsten Methoden wach zu halten, sei es durch Spezialkaffee, Aufputschmittel oder Drogen.
    Die Menschheit steht vor einem Rätsel und die weibliche Rasse schlummert tief und fest vor sich hin.
    Männer wissen ihre Kinder nicht zu ernähren und benehmen sich mehr und mehr wie banal und niveaulos.

    Einzig die wunderschöne und unbekannte Evie Black kann beruhigt Schlaf suchen, was natürlich nicht lange unbeobachtet bleibt und Gefahren mit sich zieht.

    Fazit:
    Puuhh... was soll ich sagen? Als ich die 956 Seite gelesen und das Buch zugeklappt habe war es für mich, als würde ich eine Beziehung beenden. 956 Seiten = ca. zwei Wochen Unterhaltung und viel viel viel Lesezeit. :-)

    Sleeping Beauties ist eine spannende und einmalige Geschichte mit vielen gemeinen Cliffhangern, die mich schonmal fast zur Weißglut getrieben hat, weil ich aus zeitlichen Gründen nicht weiterlesen konnte.

    Das Storyboard war für mich aufregend und spannend zugleich. Was passiert, wenn Frauen nach dem Einschlafen nicht mehr Aufwachen? Wie verändert sich die Welt? Das hat mich ziemlich neugierig gemacht und ich muss sagen, die Umsetzung ist den beiden KING´s ziemlich gut gelungen.

    Der Ort und die Umgebung rund um das Geschehen wurden sehr ausführlich und detailreich beschrieben. Das ist man von Stephen King allerdings gewohnt. Nicht umsonst sind seine Bücher meistens richtig dicke Schmöker. ;-)

    Das Buch besteht aus drei "großen" Kapiteln. Jedoch habe ich für mich eine eigene Einteilung gefunden. 300 Seiten Einstieg, 300 Seiten Hauptteil und ca. 350 Seiten Showdown. :-P

    Es gibt viele handelnde Personen. Schließlich wird eine ganze Stadt dargestellt. Ich hatte erst Befürchtung komplett durcheinander zu kommen, ABER die KING`s wären keine erfahrenen Schreiber, wenn sie das "Problemchen" nicht lösen konnten. :-P Wenn über eine Person berichtet wird, haben sie es perfektioniert, in einem Nebensatz, meist ganz unterschwellig Details zu inkludieren, die einem sofort klar machten, um welche Person es sich jetzt handelte. Sensationell.

    Die Protagonisten und Nebencharaktere sind für mich echte Personen gewesen, so individuell und charakterisiert waren diese. Das haben die Autoren durch geschickte Rückblicke und ausführende Handlungen erreicht.

    Der Schreibstil ist flüssig und mehr als ausführlich. Man mag es oder eben eher nicht. Manchmal war es auch mir ein wenig zu ausführlich, weswegen ich auch nicht die volle Punktzahl vergebe. Einige kleine Rechtschreibfehler waren mir ebenfalls aufgefallen.

    Die Dialoge waren gut ausgearbeitet und natürlich. Es gab einige frauenfeindliche Dialoge und Schilderungen, blutige Ereignisse, aber auch musste ich des Öfteren Schmunzeln. :-)

    Weiterer Kritikpunkt ist für mich ein Teil vom Showdown. Dieser war auf der einen Seite sehr einfach und abrupt. Auf einmal war die Sache beendet. Ich möchte hier nicht ins Detail gehen, um nicht zu viel zu verraten, aber damit hatte ich nicht gerechnet und mir mehr erhofft, wobei dann vermutlich noch weitere 100 Seiten hinzugekommen wären. :-D

    Von mir gibt es 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden