Solange deine Schatten flüstern

Britta Orlowski

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Solange deine Schatten flüstern".

Kommentar verfassen
Ben, dorfbekannter Bad Boy, verliert sich immer mehr in Alkohol und Gewalt. Als der Richter ihm Sozialstunden auf einem Schäfereihof aufbrummt, spielt Ben mit dem Gedanken, einfach abzuhauen. Doch dann trifft er auf die 17-jährige Lavinia. Ben...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch14.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 95732244

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Solange deine Schatten flüstern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    booklover2011, 31.01.2019

    Ein Young-Adult-Roman mit viel Gefühl und Herz(-schmerz) und wichtiger Botschaft

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Ben, dorfbekannter Bad Boy, verliert sich immer mehr in Alkohol und Gewalt. Als der Richter ihm Sozialstunden auf einem Schäfereihof aufbrummt, spielt Ben mit dem Gedanken, einfach abzuhauen. Doch dann trifft er auf die 17-jährige Lavinia. Ben wird aus dem seltsamen Mädchen nicht schlau. Sie liebt es, sich im Stall und auf der Weide zu verkriechen, versteckt ihr Gesicht hinter einer riesigen Brille und beschäftigt sich ausgerechnet mit Handarbeiten. Ihr Hobby weckt ungewollte Erinnerungen in Ben: an das Patchwork und Quilten seiner Mutter und an eine längst vergangene Zeit, in der er die Sommerwärme noch spüren konnte.
    In Filmen hatte Ben schon unzählige Male gesehen, wie jemand stirbt. Aber in Wirklichkeit war es ganz anders, jemandem beim Sterben zusehen zu müssen.

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Livi und Ben geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die Umgebung und auch der Umgang mit den Tieren ist so authentisch und gut dargestellt worden, dass ich alles bildlich vor Augen hatte.
    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden wie z.B. Livis Eltern und ihre beste Freundin Lina, die immer wieder für ein Schmunzeln sorgt.

    Ben hat keine leichte Vergangenheit und trägt so einiges mit sich rum, worüber er mit keinem spricht. Anfangs hat Livi Ben gegenüber Vorurteile aufgrund der Sozialstunden, die er leisten muss, und auch wegen der im Dorf kursierenden Gerüchte über ihn. Doch die beiden lernen sich Stück für Stück besser kennen und entwickeln langsam aber sicher Gefühle füreinander. Livi erkennt, je mehr Zeit sie miteinander verbringen und auch wie er mit den Tieren umgeht, dass mehr hinter Ben steckt als die Gerüchte sie haben vermuten lassen. Eine schöne und vor allem wichtige Botschaft des Buches.

    Livi und Ben liefern sich schlagfertige und sarkastische Dialoge, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Mehr als gekonnt gelingt es der Autorin, dass neben der Tiefe der Gefühle und der schmerzhaften Vergangenheit von Ben auch das Gute und der Humor nicht zu kurz kommen. Eine berührende Geschichte, in der es neben der ersten Liebe und zweite Chancen auch um die Überwindung von Vorurteilen geht. Absolute Leseempfehlung für alle die tiefgründige (Liebes-)Geschichten mit einer guten Prise Humor lieben.

    Fazit:
    Eine fesselnde und berührende Geschichte über Vorurteile und deren Überwindung, Freundschaft, die erste Liebe und zweite Chancen. Absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    janaka, 25.02.2019

    Solange deine Schatten flüstern

    *Inhalt*
    Passender kann ein Titel nicht gewählt sein. Bens Schatten flüstern ihm ein, dass er ein böser Mensch ist, der es nicht verdient glücklich zu sein. Kein Wunder, dass er immer wieder in verzwickte Situationen gerät. Alkohol und Gewalt sind sein ständiger Begleiter, bis der Richter ihm Sozialstunden aufbrummt. Diese muss er auf dem Hof der 17jährigen Lavinia absolvieren. Erst will Ben, wie immer abhauen, doch dieses unscheinbare Mädchen berührt etwas in ihm, dass ihn zum Nachdenken anregt. Aber die Schatten lassen ihn nicht in Ruhe… er muss sich seiner Vergangenheit stellen…

    *Meine Meinung*
    "Solange deine Schatten flüstern" von Britta Orlowski ist ein Jugendroman, der auch Erwachsene zum Nachdenken anregt. Hier geht es um Freundschaft, Familie, Liebe, Verlust und Schuldgefühlen.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker, aber auch emotional und tiefsinnig. Sie bringt mich zum Schmunzeln, zum Lachen aber auch zum Nachdenken und zum Weinen. Beim Lesen sind meine Gefühle Achterbahn gefahren. Die Geschichte hat mich komplett begeistert, sie ist spannend und macht neugierig, ich mochte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Beschreibungen von der Umgebung sind detailliert und anschaulich. Beim Lesen konnte ich mir gut alles vorstellen, besonders den Hof und die Arbeit dort.

    Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Ben ist der vermeintliche Bad Boy, aber wenn man ihn näher kennenlernt, merkt man erst, was für eine verletzte Seele in ihm steckt. Er gibt sich die Schuld für den Tod seines Bruders, was nachweislich ein Unfall war. Indem er keine Freude in sein Leben lassen will, bestraft er sich selbst. Britta Orlowski beschreibt diese Not sehr einfühlsam und mit Fingerspitzengefühl. Langsam hat er sich in mein Herz geschlichen. Genau wie Livi, auch sie ist kein Teenager, der das Leben leichtnimmt. Sie misstraut Ben am Anfang sehr. Doch nach und nach lernen die beiden sich näher kennen und lassen Nähe bedingt zu.

    Was mit besonders gut gefällt, dass ich schon ein paar Chartere aus den vorherigen Büchern von der Autorin kenne.

    *Fazit*
    Ein Jugendbuch mit nicht nur leichten Themen wie Liebe und Freundschaft, sondern auch Verlust und Schuldgefühlen. Mich hat die Geschichte sehr berührt.
    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Solange deine Schatten flüstern “