Stern 111

Roman. Preis der Leipziger Buchmesse 2020, Belletristik
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlässt das Ehepaar Bischoff sein altes Leben - die Wohnung, den Garten, seine Arbeit und das Land. Ihre Reise führt die beiden Fünfzigjährigen weit hinaus: Über Notaufnahmelager und...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129134499

Buch24.70
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129134499

Buch24.70
In den Warenkorb
Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlässt das Ehepaar Bischoff sein altes Leben - die Wohnung, den Garten, seine Arbeit und das Land. Ihre Reise führt die beiden Fünfzigjährigen weit hinaus: Über Notaufnahmelager und...
Kommentare zu "Stern 111"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathi248, 29.04.2020

    Lutz Seilers neuer Roman "Stern 111" hat nicht umsonst den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten. Denn dieser Roman ist wirklich eine Wucht. Sprachlich ausgefeilt, gespickt mit wunderschönen Sätzen, die man sich auf der Zunge zergehen lassen möchte, wird hier deutsche Zeitgeschichte fühl- und erllebbar gemacht.
    Unmittelbar nach dem Mauerfall verlassen die Eltern des Protagonisten Carl die DDR, mit sich nehmen sie nur das nötigste und so bleibt auch Carl selbst erst einmal zurück. Kurze Zeit später verlässt dieser jedoch ebenfalls das Elternhaus und macht sich auf nach Berlin, wo er sich einer Gruppe Hausbesetzer anschliest. In zwei parallelen Handlungssträngen begleiten wir nun sowohl Carl, als auch seinen Eltern bei ihren darauf folgenden Erlebnissen.
    Dank seiner unglaublich poetischen Sprache gelingt es dem Autor, selbst einer Person wie mir, die während der beschriebenen Ereignisse noch ein kleines Kind war, die Stimmung dieser sehr besonderen Zeit derart nahe zu bringen, wie es kein Geschichtsunterricht je geschafft hat. Nach Beendigung des Buches habe ich das Gefühl, vieles besser zu verstehen - welche Sorgen, Ängste aber auch Freiheitsgefühle die Menschen damals empfunden haben. Und ganz nebenbei stolperte ich bei der Lektüre immer wieder über einzelne Sätze schön wie Bilder, die ich am liebsten gerahmt an die Wand hängen würde.
    Eine ganz klare Leseempfehlung von mir, sowohl für Menschen, die diese Zeit selbst erlebt haben, als auch für jene, die gerne mehr darüber erfahren möchten. Und für alle, die ein sprachlich wirklich gelungenes Werk schätzen natürlich ebenfalls.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Xirxe, 18.04.2020 bei Jokers bewertet

    Eine spannende Geschichte ist dieser Gewinner des diesjährigen Leipziger Buchpreises sicherlich nicht, eher ein großes Panorama über das, was nach der Wende in einem kleinen Teil in Ostberlin geschah. Und ganz nebenbei geht es um die Erfüllung von fast schon aufgegebenen Träumen.
    Carl, noch keine Dreißig, hat sein Studium abgebrochen, als die Wende über ihn hereinbricht. Als ihn ein Hilferuf seiner Eltern erreicht, fährt er sofort heim, irgendwo zwischen Thüringen und Sachsen. Voller Verblüffung muss er feststellen, dass seine Eltern dabei sind ihre Sachen zu packen, um sich in den Westen aufzumachen und er ihren ganzen Besitz überschrieben bekommt. Fünf Wochen harrt er als alleiniger Hausbesitzer aus, bis er mit seinem (Vaters) Shiguli aufs Geradewohl nach Ostberlin fährt, wo er an eine Gruppe junger Menschen gerät, die verlassene Häuser besetzen. Währenddessen suchen seine Eltern sich ihren Weg in Westdeutschland ...
    Tja, und das ist es eigentlich schon fast, was sich auf diesen über 500 Seiten ereignet, nicht zu vergessen die große (Nicht-)Liebesgeschichte von Carl und Effi. Wer also eine packende Handlung mit Dramatik und eventuell Action braucht, sollte sich besser eine andere Lektüre suchen. Dafür jedoch bekommt man einen umfassenden Einblick in eine Welt, die Lutz Seiler so bilderreich und poetisch darstellt, dass ich es mehr als bedaure, sie nicht miterlebt zu haben.
    Es muss eine unglaubliche Zeit gewesen sein: ein Abenteuer, ohne Zwänge und voller Möglichkeiten, man lebte ganz einfach. Völlig anders als das, was Carls Eltern erlebten, die sich in einer Gesellschaft zurechtfinden mussten, deren Erwartungen sie zu erfüllen hatten (ohne zu wissen, welche). Dagegen in Ostberlin: Es herrschten anarchische Zustände, Geld hatten die wenigsten, aber dafür Utopien vom gemeinsamen Zusammenleben, die in gewisser Weise tatsächlich gelebt wurden. Carl gehört zwar zu den Träumern, aber nicht zu jenen, die das große Wort führen. Doch er geht seinen Weg und wird dafür schlussendlich von allen geachtet und respektiert.
    Lutz Seilers Sympathie für diese Zeit (in gewisser Weise ist Carl sein alter ego) ist deutlich zu spüren, auch wenn manche Szenen noch so absurd sind. Nie macht er sich über etwas oder jemanden lustig, stets ist er voller Zuneigung für seine Figuren und die Szenerie und auch wenn ich mich wiederhole: Wie gerne wäre ich dabei gewesen :-)
    Und weshalb dann nicht die volle Punktzahl? Weil dann einfach alles stimmen muss: Sprache, Stimmung, Handlung. Und an letzterem fehlt es ein bisschen. Aber trotzdem: Ich würde schon gerne wissen, wie es mit Carl weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Kathi248, 29.04.2020 bei Jokers bewertet

    Lutz Seilers neuer Roman "Stern 111" hat nicht umsonst den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten. Denn dieser Roman ist wirklich eine Wucht. Sprachlich ausgefeilt, gespickt mit wunderschönen Sätzen, die man sich auf der Zunge zergehen lassen möchte, wird hier deutsche Zeitgeschichte fühl- und erlebbar gemacht.
    Unmittelbar nach dem Mauerfall verlassen die Eltern des Protagonisten Carl die DDR, mit sich nehmen sie nur das nötigste und so bleibt auch Carl selbst erst einmal zurück. Kurze Zeit später verlässt dieser jedoch ebenfalls das Elternhaus und macht sich auf nach Berlin, wo er sich einer Gruppe Hausbesetzer anschliest. In zwei parallelen Handlungssträngen begleiten wir nun sowohl Carl, als auch seinen Eltern bei ihren darauf folgenden Erlebnissen.
    Dank seiner unglaublich poetischen Sprache gelingt es dem Autor, selbst einer Person wie mir, die während der beschriebenen Ereignisse noch ein kleines Kind war, die Stimmung dieser sehr besonderen Zeit derart nahe zu bringen, wie es kein Geschichtsunterricht je geschafft hat. Nach Beendigung des Buches habe ich das Gefühl, vieles besser zu verstehen - welche Sorgen, Ängste aber auch Freiheitsgefühle die Menschen damals empfunden haben. Und ganz nebenbei stolperte ich bei der Lektüre immer wieder über einzelne Sätze schön wie Bilder, die ich am liebsten gerahmt an die Wand hängen würde.
    Eine ganz klare Leseempfehlung von mir, sowohl für Menschen, die diese Zeit selbst erlebt haben, als auch für jene, die gerne mehr darüber erfahren möchten. Und für alle, die ein sprachlich wirklich gelungenes Werk schätzen natürlich ebenfalls.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Stern 111 (ePub)

Lutz Seiler

5 Sterne
(1)
eBook

Statt 24.70 19

20.99

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2020
sofort als Download lieferbar

Der Gesang der Flusskrebse

Delia Owens

5 Sterne
(86)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(56)
Buch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani

4.5 Sterne
(121)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2020
lieferbar

Das Gewicht der Worte

Pascal Mercier

0 Sterne
Buch

26.80

In den Warenkorb
Erschienen am 27.01.2020
lieferbar

Die langen Abende

Elizabeth Strout

4.5 Sterne
(3)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar

Three Women - Drei Frauen

Lisa Taddeo

3.5 Sterne
(5)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Marianengraben

Jasmin Schreiber

5 Sterne
(69)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Der Wal und das Ende der Welt

John Ironmonger

4.5 Sterne
(49)
Buch

12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 25.03.2020
lieferbar

Der Zopf

Laetitia Colombani

4.5 Sterne
(3)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 27.03.2019
lieferbar

Das wirkliche Leben

Adeline Dieudonné

4.5 Sterne
(113)
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 24.04.2020
lieferbar

Das achte Leben (Für Brilka)

Nino Haratischwili

4 Sterne
(5)
Buch

34.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2014
lieferbar

Ich an meiner Seite

Birgit Birnbacher

4.5 Sterne
(11)
Buch

23.70

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar

Tropfen im Ozean

Subina Giuletti

5 Sterne
(1)
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 06.12.2013
lieferbar

Die Schule am Meer

Sandra Lüpkes

4.5 Sterne
(69)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar

HERKUNFT

Sasa Stanisic

4 Sterne
(10)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2019
lieferbar

Die Pest

Albert Camus

5 Sterne
(2)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.1998
lieferbar

Das Paradies meines Nachbarn

Nava Ebrahimi

4.5 Sterne
(3)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2020
lieferbar

Der Klang des Herzens

Jojo Moyes

4.5 Sterne
(22)
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2020
lieferbar
Mehr Bücher von Lutz Seiler

Stern 111 (ePub)

Lutz Seiler

5 Sterne
(1)
eBook

Statt 24.70 19

20.99

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2020
sofort als Download lieferbar

Stern 111, 2 mp3-CDs

Lutz Seiler

0 Sterne
Hörbuch

25.70

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2020
lieferbar

Stern 111 (Hörbuch-Download)

Lutz Seiler

0 Sterne
Hörbuch-Download

17.99

Download bestellen
Erschienen am 13.03.2020
sofort als Download lieferbar

Kruso

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

10.60

In den Warenkorb
lieferbar

Am Kap des guten Abends

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 10.09.2018
lieferbar

Kruso

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2015
lieferbar

Kruso, 9 CDs

Lutz Seiler

0 Sterne
Hörbuch

15.50

In den Warenkorb
lieferbar

Die Zeitwaage

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2015
lieferbar

Kruso (Hörbuch-Download)

Lutz Seiler

0 Sterne
Hörbuch-Download

13.95

Download bestellen
Erschienen am 01.09.2014
sofort als Download lieferbar

Kruso

Lutz Seiler

5 Sterne
(5)
Buch

23.60 *

In den Warenkorb
lieferbar

Kruso (ePub)

Lutz Seiler

5 Sterne
(5)
eBook

Statt 23.60 19

11.99

Download bestellen
Erschienen am 02.09.2014
sofort als Download lieferbar

Laubsäge und Scheinbrücke

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

10.30

Vorbestellen
Erscheint im August 2020

Kruso

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

18.70

In den Warenkorb
Erschienen am 09.02.2017
lieferbar

Die Zeitwaage (ePub)

Lutz Seiler

0 Sterne
eBook

Statt 23.50 19

10.99

Download bestellen
Erschienen am 16.11.2010
sofort als Download lieferbar

im felderlatein

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2010
lieferbar

Die Zeitwaage

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

23.50

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2009
lieferbar

pech & blende

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

8.80

In den Warenkorb
Erschienen am 24.07.2000
lieferbar

Sonntags dachte ich an Gott

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

14.40

In den Warenkorb
lieferbar

vierzig kilometer nacht

Lutz Seiler

0 Sterne
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 18.08.2003
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung