NUR BIS 21.04: 15%¹ Rabatt für Sie! Gleich Code kopieren:

Sturm der Schwerter / Das Lied von Eis und Feuer Bd.5

Merken
Merken
 
 
Ein blutiger Bürgerkrieg tobt in den Sieben Königreichen. Robb Stark, der Herr von Winterfell, leistet dem tyrannischen Kind-König Joffrey Lennister hartnäckig Widerstand und lässt sich auch nicht dadurch in die Knie zwingen, dass...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5533294

Taschenbuch 18.50
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Sturm der Schwerter / Das Lied von Eis und Feuer Bd.5"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    104 von 161 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M., 05.10.2011

    Als Buch bewertet

    Grandioser Auftakt in eine der besten Fantasy-Serien, dei ich je gelesen habe. Die einzelnen Kapitel werden jeweils aus der Sicht der einzelnen Protagonisten erzählt (was am Anfang ungewohnt ist, da man manchmal viel "springt") keine der Figuren ist nur klassisch "Gut" oder "Böse", sondern alle haben ihre Facetten, die mittelalterlich gehlatene Welt (keine Schußwaffen, kaum Magie) ist sehr realitätsnah (d.h. ungeschönt, kein heiles Auenland) gehalten und der Autor schreckt auch nicht davor zurück, Hauptpersonen mal sterben zu lassen. Für Freunde epischer Serien (und mt Geduld, es sind noch ein paar Bände angekündigt, und für den letzten Band brauchte es 5 Jahre) eine super-Empfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    102 von 165 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole, 25.02.2011

    Als Buch bewertet

    Keine albernen Zauberer, Orks oder Trolle, dafür aber jede Menge Intrigen und familiäre Tragödien und eine düstere Macht, die vom Norden her lauert... Einfach das Beste, was das Genre im Moment zu bieten hat! Mehr gibt's hier nicht zu sagen. Außer vielleicht, dass die Saga in den USA gerade fürs Fernsehen verfilmt wurde (mit Sean Bean, bekannt als Boromir aus der "Herr der Ringe"-Verfilmung, in der Hauptrolle). Ich hoffe, die Serie ist irgendwann auch in Deutschland zu sehen. Bis dahin empfehle ich, die Bücher zu lesen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    97 von 154 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Chris, 18.12.2010

    Als Buch bewertet

    Der geniale Auftakt einer spannenden Sage. Ein meiner Meinung nach eher politisch gehaltener Fantasyroman, welcher aber durchaus sehr spannend ist. Besonders gelungen finde ich, dass jedes Kapitel den Namen des Protagonisten trägt aus dessen Sicht es geschrieben ist. Man bemerkt also ziemlich schnell, dass es hier keine reinen guten oder bösen Menschen gibt sondern jeder nur nach seiner eigenen moralischen Auffassung handelt die aber nicht in die eine noch in die andere Schublade zu stecken ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    54 von 82 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S., 15.08.2012

    Als Buch bewertet

    Die ganze Reihe verspricht ein kostengünstiges Kopfkino. Empfehlenswert für alle Epic- und Fantasy- Fans.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    70 von 119 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole H., 15.06.2012

    Als Buch bewertet

    Ich bin ein großer Tolkien-Fan und daher oft sehr kritisch mit anderen Autoren, aber George R. R. Martin hat mich einfach überzeugt. Auch ohne intensive Nutzung stilistischer Mittel aus dem Genre Fantasy verfällt man sehr schnell der Verlockung dieser Geschichte. Auch der Sohn des Greifen ist wieder klasse geschrieben, auch hier gibt es wieder Wendungen, die vielleicht nicht ganz überraschend sind, aber trotzdem der Geschichte eine neue spannende Facette geben. Ein neuer Thronanwärter taucht auf, Tyrion gerät wieder in Schwierigkeiten, die Schlinge um Danaerys" zieht sich weiter zu und Lord Schnee geht seinen harten Weg weiter und das alles auf diese faszinierende schlichte und ergreifende, mitziehende Art des Autors. Dank an G. Martin auch für diesen tollen Roman...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •