NUR BIS 21.04: 15%¹ Rabatt für Sie! Gleich Code kopieren:

The Woman in Me

Meine Geschichte - (deutsche Ausgabe) Der Nr.1 SPIEGEL-Bestseller
Merken
Merken
 
 
Endlich bricht Britney Spears ihr Schweigen: Die bewegende Autobiografie über ein Schicksal, das Millionen berührt

The Woman in Me ist eine mutige und tief berührende Geschichte von Freiheit, Ruhm, Mutterschaft, Überleben, Glaube und...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 149374198

Buch (Gebunden) 25.70
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "The Woman in Me"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    25 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine K., 25.10.2023

    Verifizierter Kommentar

    Das Buch war so fesselnd das ich es in ein paar Stunden durchgelesen habe. Sehr emotional und erschreckend zugleich zu was Menschen in der Lage sein können. Ich empfinde sehr viel Mitgefühl für Britney. Sie hat so viel in ihrem Leben ertragen müssen. Ich hatte ständig Tränen in den Augen. Mich macht es sehr stolz das sie endlich ihr Leben wieder zurück hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    16 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly - Magische Momente: Alys Bücherblog, 29.10.2023

    Ich muss ehrlich sagen, an Biografien habe ich mich bisher nie herangewagt.
    Bei „The Woman in me“ von Britney Spears musste ich allerdings eine Ausnahme machen
    Sie hat mich in meiner Jugend begleitet, ich habe ihre Musik geliebt und sie förmlich vergöttert. Ich hab sie über all die Jahre begleitet, all die beunruhigenden Dinge in ihrem Leben mitbekommen, wie so viele andere auch.
    Und dieses Buch, in all seiner emotionalen und psychologischen Tiefe, hat mir wirklich das Herz gebrochen.
    Kein Horrorfilm kann schlimmer und verstörender sein, als ihr Leben. Und das schlimmste daran, es ist wahr.

    Den Schreibstil empfand ich als unglaublich schön. Emotional tiefgängig und einfach sehr gut zu lesen.
    Nobody is perfect. Das heißt, es gibt einige Wortdoppelungen und den ein oder anderen grammatikalischen Fehler. Was mich aber persönlich nicht so sehr gestört hat.
    Was die Übersetzung angeht. Da kann ich mir kein Urteil erlauben, da ich nur diese Fassung kenne.
    Die Autorin hat eine unglaublich schöne Art, ihre Welt vor unseren Augen auszubreiten, all die Zerbrechlichkeit, den Schmerz, Angst und ihre tiefe Verzweiflung.
    Aber auch ihre Kreativität, ihre Lebenslust und ihre intensive Präsenz sind unglaublich gut zu spüren.
    Das hat mich schon in den ersten Zeilen extrem berührt und aufgewühlt.
    Wie sie die Welt bereits in jungen Jahren sah,sie wunderschön und gleichzeitig so verletzlich machte, hatte etwas sehr unschuldiges und neugieriges an sich. Fast schon bewundernswert und spirituell.

    Oft hatte ich das Gefühl, fast schon einen Thriller zu lesen. Zu grausam und menschenunwürdig ist das, was hier passiert.
    Man hat das Gefühl, Britney würde niemals dort ankommen, wo sie eigentlich hin wollte.
    Zu Ihren Träumen, ihren Wünschen und Zielen.
    Ja, sie hat großes erreicht. Doch zu welchem Preis?
    Dabei ihr Umfeld zu erleben ist so niederschmetternd, so erschütternd, dass mir wirklich die Worte fehlen.
    Und das schlimme daran, es kommt nicht nur aus einer Richtung. Da sind so viele Etappen in ihrem Leben, die sie immer einsamer und verzweifelter werden ließen. Die sie förmlich immer näher an den Abgrund treiben. Die sie buchstäblich verschlingen .

    Natürlich gab es auch glückliche, verrückte und losgelöste Momente, in denen all ihre Leidenschaft und ihr Herzblut hervortreten.
    Aber gerade die negativen Aspekte haben die Macht, uns zu prägen und zu steuern.
    Dabei geht es um Missbrauch auf so unendlich viele Arten, Macht, Gier und schiere Egomanie und Arroganz.
    Psychologisch gesehen geht das unglaublich tief und richtet dabei so enorm viel Schaden an. Mir hat das Herz so extrem geblutet, ich war den Tränen nahe. Ich war so unglaublich wütend und hätte mich sekündlich übergeben können.

    Doch bei all der doppelten Moral ,die sich uns hier bietet. Habe ich mich immer gefragt, wo die Hilfe, das Mitgefühl und die Kommunikation waren.
    Warum wurde nichts hinterfragt.
    Wo waren die Menschen in ihrem engsten Umfeld, als sie sie am meisten brauchte?
    War es Angst oder Scham? Oder wollte man sich einfach nur nicht damit auseinandersetzen?
    Was wir hier sehen ,ist eine sensible, leidenschaftliche, verletzliche ,starke und mutige Frau, die versucht ihren eigenen Weg zu gehen. Aber statt sie Leben zu lassen, wurde sie allem beraubt, was sie als Mensch ausmacht.
    Bei Gott, sie ist ein Mensch,sie lebt atmet und fühlt. Stattdessen erfährt man hier Demütigung, Missbrauch von so vielen Dingen und fragt sich automatisch, vielleicht wäre es besser, sie wäre nie berühmt geworden.
    Aber es ist nur ein Teil. Ein anderer Aspekt ist ihr familiärer Hintergrund, der extrem heftig und schockierend ist, dass ich wirklich an allem gezweifelt habe. Doch kann man damit alles entschuldigen?
    Definitiv nicht. Denn jeder entscheidet selbst über sein Leben und wie er dies gestaltet.
    Naja zumindest fast.

    Ich habe tiefsten Respekt vor dieser Frau,wie sie den Mut und die Stärke aufbringen konnte,überhaupt diese Biografie zu schreiben.
    Es ist extrem aufwühlend, beängstigend und zutiefst verstörend
    Es fühlt sich so falsch an zu sagen ,dass dieses Werk so unglaublich und großartig ist. Vom menschlichen als auch psychologischen Aspekt her. Aber das ist es in meinen Augen.
    Selten habe ich etwas so brutales, grausames, ehrliches und tiefgreifendes gelesen.
    Aber ich finde auch, dass hier oft nur an der Oberfläche gekratzt wurde, dass hätte man in meinen Augen noch intensiver und tiefgründiger ausarbeiten können.

    Fazit:
    Britneys Biografie ist verstörender und grausamer, als es je ein Horrorfilm oder Thriller sein könnte.
    Es hat mich aufgewühlt, so wütend und hilflos gemacht und mir immer wieder die Tränen in die Augen getrieben.
    In meinen Augen ein so unglaubliches Werk, dass jeder lesen sollte.
    Denn hier wird aufgezeigt, was der Preis des Ruhms ist und wie verheerend sich Macht, Gier und Missbrauch äußern können.
    Einfach zutiefst beängstigend und herzzerreißend.
    Ich habe es sicher nicht zum letzten Mal gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •