Unsere einzigartige Vogelwelt

Die Vielfalt der Arten und warum sie in Gefahr ist

Peter Berthold

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Unsere einzigartige Vogelwelt".

Kommentar verfassen
Bedrohte Schönheit

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch30.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100424008

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Unsere einzigartige Vogelwelt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    peedee, 31.12.2018

    Dieses Buch ist ein Augenöffner (und etwas fürs Auge)

    Ca. 10‘000 verschiedene Vogelarten gibt es weltweit, wovon in Europa etwa 500 brüten, in Deutschland knapp die Hälfte davon. Um 1800 gab es noch rund 300 Mio. Vogelbrutpaare in Deutschland, heute sind nur noch 60 Mio. Paare übrig, und diese nehmen Jahr für Jahr weiter ab. Der bekannte Vogelkundler Peter Berthold will mit diesem Buch auf das Artensterben in der Vogelwelt Deutschlands aufmerksam machen; die beeindruckenden Fotografien sind von Konrad Wothe.

    Erster Eindruck: Ein wirklich beeindruckendes Buch, nur allein von seiner Grösse und der wunderbaren Covergestaltung her; ein Teil des Buchtitels ist metallic-glänzend gedruckt. Der Schutzumschlag (ich bin kein Fan von Schutzumschlägen) ist identisch mit dem Buchdeckel, nur nicht hochglanz.

    Das Buch ist wie folgt gegliedert:
    - Faszinierend und bedroht
    - Die Schwindsucht der Arten und Bestände
    - „Aus“geflogen: In Deutschland bereits ausgestorbene Arten sind z.B. Blauracke, Bruchwasserläufer, Doppelschnepfe, Gänsegeier, Mornellregenpfeier, Triel oder auch Waldrapp. Letzterer war im Mittelalter in Europa und Nachbargebieten weitverbreitet. Es gibt noch ca. 150 wild lebende Paare in Marokko. Ein spektakuläres Projekt am Bodensee will den Waldrapp wieder ansiedeln. Schon gewusst, dass der Papageitaucher einst auch in Deutschland heimisch war?
    - Sturzflug: Unmittelbar vom Aussterben bedroht sind z.B. Alpenstrandläufer, Auerhuhn, Haselhuhn, Knäkente, Uferschnepfe und Grosstrappe.
    - Trudelflug: Hier sind die im Fortbestand erheblich gefährdeten Arten aufgeführt – und diese Liste ist leider schon ziemlich lange, darunter sind auch Kiebitz, Kuckuck, Steinkauz, Turteltaube oder Weissstorch zu finden. Auch der Mauersegler (der übrigens auch im Flug schläft!) gehört in diese Rubrik. Der Wiedehopf (mit seiner beeindruckenden „Frisur“) bringt es nur noch auf 700 Brutpaare
    - Gleitflug: Kaum bedroht mit stabilen Beständen sind z.B. Amsel, Dohle, Elster, Grünfink, Schleuereule, Stockente, Zilpzalp.
    - Im Aufwind / Steigflug: Erfreulicherweise gibt es auch „Gewinner“ in diesem Buch. Dazu gehören u.a. Bartmeise, Basstölpel, Bienenfresser, Kormoran, Rostgans oder der Uhu.
    - Hart am Abgrund / Ausblick

    Die Leidenschaft des Autors ist sehr gut spürbar; dieses Thema liegt ihm wirklich am Herzen. Der Textteil wird durch unwahrscheinlich hochwertige, prachtvolle Aufnahmen mit vielen Details ergänzt. Das Aufnehmen der Fotos benötigt sicherlich sehr viel Zeit (und vor allem viel Geduld), da die „Models“ ja nicht eben mal das machen, was sich der Fotograf wünscht…

    Ich lese sehr gerne Sachbücher, insbesondere, um mich vertieft mit einem (für mich zuweilen auch noch ziemlich unbekannten) Thema zu beschäftigen. Selbstverständlich kann ich den einen oder anderen Vogel aufzählen und auch mutig behaupten, dass dies Vogel X und der andere Vogel Y ist, aber im Grund der Dinge habe ich von Ornithologie keine Ahnung. Und ich habe mir bis anhin zugegebenermassen auch noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht, wie es um die Vogelwelt steht. Dieses Buch ist ein Augenöffner! Ein wunderbares Buch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Unsere einzigartige Vogelwelt “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials