Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen, Clara Maria Bagus

Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen

Eine Reise zur Leichtigkeit

Clara Maria Bagus

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen".

Kommentar verfassen
"Die Autorin zaubert eine Schule des Lebens aufs Papier. Fast ein Wunder: So viel Magie steckt in Vernunft!"
Wolfgang Herles

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 76098513

Auf meinen Merkzettel
Sparen Sie jetzt bis zu 20 € auf Ihren Einkauf - Jetzt Gutschein einlösen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte N., 21.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ein Mann sitzt am Fenster und wartet auf den Frühling, so beginnt dieses Buch.Er sieht einen schönen, bunten Vogel , der ihn mit seinem Flügelschlag auffordert ihm zu folgen.Der Mann begibt sich auf eine Reise , um den Frühling zu suchen.Mit jeder Station, die er erreicht , durch jeden Menschen , den er trifft , gelangt er zu neuen Erkenntnissen über das Leben.

    Das Buch beschreibt auf eine sehr poetische Weise den Sinn des Lebens. Es nimmt einen auf eine Reise durch die Zeit mit und vermittelt Rezepte, wie man sie nutzen sollte.Man erfährt , dass es nicht nur den einen richtigen Weg gibt, sondern dass viele Umwege auch zum Ziel führen.Die Erkenntnis, dass sich für eine Türe die sich schließt , eine weitere Türe öffnet , wird auf sehr eindrucksvolle , gefühlvolle Weise vermittelt.
    Ich mußte mich zuerst ein bisschen an den besonderen Schreibstil gewöhnen , war aber dann bis zum Ende gefesselt. Ich spreche eine Leseempfehlung aus.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 19.10.2016

    Als eBook bewertet

    Was einem natürlich als erstes ins Auge springt ist das wunderschön gestaltet Cover. Das Vögelten ist in den Umschlag gestanzt und lässt den in blau, rosa und violett schimmernden Buchdeckel durchscheinen. Auch die Schrift des Covers find ich einfach sehr ansprechend. Und das Büchlein wird sich im Regal richtig gut machen. Der Titel ist etwas lang, ungewohnt, aber es passt einfach hervorragend zur Geschichte.

    Was den Schreibstil von Clara Maria Baus angeht, da kann man nur sagen, er ist wunderschön, poetisch, einfach schön zu lesen. Die Kapitel sind kurz und es wird so nie langweilig.

    Der Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen ist mehr als nur eine einfache Geschichte. Es ist eine Reise zu sich selbst. Schon bald wurde mir klar das der Vogel nicht einfach nur ein Vogel ist, denn mir kam beim lesen Ba in den Sinn. Er verkörperte im alten Ägypten die Seele des Menschen. Und genau das ist dieser Vogel auch. Das Buch ist voller Weisheit und Erkenntnis. Den der Mann macht sich nämlich auf die Reise sich selber zu finden. Macht sich auf den Weg zur Lebensschulung.

    In Verschiedenen Begebenheiten lernt was eigentlich wichtig ist im Leben. Was macht das Leben Lebenswert? Was ist der Sinn des Lebens? Und wie entkomme ich dem Winter? Seinem seelischen Zustand.

    Ich hab einige Rezensionen gelesen, eine ist mir besonders aufgefallen, eine 1-Sterne Bewertung. Natürlich musste ich diese lesen, einfach weil ich wissen wollte was der oder dem Leser nicht gefallen hat. Banal seinen die Weisheiten, Erkenntnisse. Hm... Ja, all diese Dinge wie das man achtsam durchs leben gehen sollte, oder das man nicht warten soll bis etwas vielleicht mal passiert, sondern das Leben selber in die Hand zu nehmen und so weiter. Ja, es ist banal... Banal heisst nichts anderes als einfach, nichts aussergewöhnliches... Doch, wäre das wirklich so einfach umzusetzen, wäre die Menschheit nicht so, wie sie ist. Denn sind wir doch ehrlich, wir befinden uns mehr als nur einmal im Leben in einer Situation wo in uns Winter herrscht und wir nicht mehr wissen wie es weiter gehen soll. Oder was wir tun sollen. Und in solchen Momenten ist es alles andere als einfach all die Weisheiten und Erkenntnisse die wir bis dahin schon erlangt haben anzuwenden. Nur zu wissen was richtig ist, reicht nicht, man muss es verinnerlichen. Darauf vertrauen. Und dass ist nicht einfach.

    Was ist also der Sinn? Hm... gute Frage, ich denke es gibt da mehr als nur einen. Und er ist von Situation zu Situation unterschiedlich. Liebe ist der Sinn des Lebens. Ich denke dies ist das wichtigste. Bedingungslose Liebe, für alles und jeden, auch für einen Selbst. Ob man das wirklich erreichen kann, weiss ich nicht, ich denke auf alle Fälle nicht in voller Vollendung. Aber wie sagt man so schön? "Der Weg ist das Ziel", nicht wahr ;)

    Der Mann also, nimmt uns mit auf seinen Weg zu sich selber und zeigt uns so, was auch für uns wichtig ist. Ja, auch für mich sind all die Weisheiten nichts neues, manche Erkenntnis hab ich auch selber schon erfahren. Aber das schmälert nicht die Qualität dieses Buches. Nicht die des Schreibstils, nicht der Geschichte.

    Ich hab mich schnell mit dem Mann verbunden gefühlt, denn wie gesagt, jeder, oder fast jeder, kommt mal den Punkt wo er da steht und es nur noch Winter herrscht und hofft das ein Paradiesvögelchen kommt und einem zeigt wo der Frühling oder gar der Sommer ist ;)

    Mein Fazit
    Für mich eins der wenigen Highlights dieses Jahres. Poetisch, philosophisch und voller Wahrheit. Eine Geschichte die mehr als nur zum lesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ambermoon, 06.05.2017

    Als Buch bewertet

    Traurig und einsam blickt der Mann auf die trübe Landschaft des nicht enden wollenden Winters. Doch plötzlich setzt sich ein kleiner Vogel unverhofft auf den Ast eines kargen Baumes, der wie von Zauberhand unmittelbar anfängt zu blühen. Kaum fliegt der Vogel davon, kehrt der Winter jedoch zurück. Der Mann erkennt, wie sehr er sich nach der Wärme und Schönheit des Frühlings sehnt, und macht sich auf, den geheimnisvollen Vogel zu finden. Auf seiner Reise erwarten ihn Abenteuer, und er begegnet Menschen, die ihn daran erinnern, was im Leben wirklich wichtig ist...(Klappentext)

    ---------------------------------

    Hier begleitet der Leser einen Mann auf seiner Suche nach dem Sinn des Lebens, nach sich selbst und dem Glück. Dabei sinniert er über vergangene Träume, verpasste Chancen und Möglichkeiten.
    Der rote Faden ist der bunte Vogel dem er folgt, aus den Augen verliert und wieder findet.
    Auf seiner Wanderung begegnen ihm die verschiedensten Charaktere, jeder von ihnen gibt ihm eine neue Weisheit mit auf den Weg.
    Und so wandert der Mann durch die Welt auf der Suche nach dem Vogel, der ihm den Frühling bringen soll.

    Hier eröffnte sich dem Leser ein wunderschönes Märchen mit all dem Zauber und der Magie, welche wir in den Märchen aus Kindertagen so sehr liebten. Und auch wie in den Kindermärchen liegt auch hier eine Message verborgen.
    Der Schreibstil ist flüssig und enthält den typischen Klang eines Märchens.
    Dieses Märchen ist durchzogen von tiefgängigen und wunderschönen Sätzen und Passagen, wie z.B.:

    "Vielleicht ist jede Niederlage nur das Ende von etwas Falschem
    und der Neubeginn von etwas Richtigem."

    Aus fast jedem Kapitel, ja fast schon aus jedem Satz, kann man etwas für sich selbst mitnehmen.

    Fazit:
    Ein wunderschönes Märchen für Erwachsene. Loslassen, sich fallen lassen, genießen und nebenbei etwas über das Leben und die Suche nach sich selbst lernen.
    Für Träumer, Suchende und all diejenigen die Literatur mit märchenhaftem Zauber lieben.
    Absolute Leseempfehlung!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

X
schließen
Sparen Sie jetzt bis zu 20 € auf Ihren Einkauf - Jetzt Gutschein einlösen!

Sparen Sie jetzt bis zu 20 € auf Ihren Einkauf - Jetzt Gutschein einlösen!

Erledigen Sie jetzt Ihre Weihnachtseinkäufe auf weltbild.at und in Ihrer Filiale und sichern Sie sich bis 20 € Rabatt! Mehr Infos hier.

X
schließen