Weit-Blick

Einsichten auf dem Weg über die Alpen

Christine Scheel
Gerhard Engel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Weit-Blick".

Kommentar verfassen
Berge sind Sehnsuchtsorte. Gerade der urbane Mensch sucht die Herausforderung des Gipfels. Die langjährige Bundestagsabgeordnete und Grünen-Ikone Christine Scheel durchquert mit ihrem Mann jedes Jahr die Alpen. So ist sie nicht nur Zeugin einer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 93272227

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Weit-Blick"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ghostreader, 16.06.2018

    Mein Eindruck
    Enorme Ansiedlungen und Verdichtungen der Städte mit ununterbrochenem Lärm und erheblichen Umweltbelastungen ziehen viele Menschen immer mehr in die Natur. Die Alpenlandschaft bietet somit einen besonderen Zugang zur Bergwelt und präsentiert zugleich Sehnsuchtsorte die nie wieder in Vergessenheit geraten. Als begeisterter Bergtourenfan liebe ich es neue Wege zu entdecken. So zeigt der Bergführer „Weit Blick“, wie die ausgewählten Touren mit Tal- und Gipfelblicken zum großen Erlebnis werden. Die bewusste Einbindung der uralten Bergwelt macht unser Leben reicher, vielfältiger und lässt die Schönheit der Natur in ihrem ganzen Sein erkennen. Die Autoren Christine Scheel (ehemalige Bundestagsabgeordnete) ist heute Beraterin für Politik und Wirtschaftsfragen und Gerhard Engel studierte Theologie und Germanistik und arbeitet derzeit als Organisationsberater. In diesem neuen Büchlein vom Claudius Verlag geht es unter anderem um wichtige politische Weichenstellungen von Klima, Globalisierung und Europa. Die schleichende Verwandlung der ursprünglichen Landschaft hat beachtliche Folgen auf das Klima, die weitreichend und deutlich mit Politik und Religion in Zusammenhang gebracht werden. Zum anderen sind spirituelle Erfahrungen beim Gehen in der Höhe und die Meditation im Angesicht der ehrfurchtgebietende Natur einmalig. Viel Zeit mit Wandern zu verbringen hat einen besonderen Flair und wirkt positiv auf das Leben. Insgesamt bietet der Bergführer eine große Vielfalt an Informationen die hellhörig machen aber auch begeistern. Er beinhaltet die Schönheit der Gipfel, der Gletscher, der Bergwiesen, der Wälder, der Tier- und Pflanzenwelt, und der einmaligen Bergseen, die aber auch durch Raubbau und Erschließungswahn gefährdet sind. Einsichten auf dem Weg über die europäische Alpen wurde von dem Autorenpaar selbst entworfen und sie geben zu jeder der 20 Routen die Anreise, Höhenmeter, Höhenangabe in der Zahl, Wegmarkierungsnummer, Gehzeit, Aufstiege und Abstiege, Übernachtungsmöglichkeiten und Hütten der Sektion der Alpenvereine an. Die Alpentour 2017 beinhaltet die Zwei-Seen-Tour vom Chiemsee zum Lago di Misurina. Generell reist man mit der Bahn an und steigt dann zum konkreten Ort/Zielort auf. Zurück oder weiter geht es per Bus vom gewählten Bergdörfchen aus zum nächsten Bahnhof. Alles ist gut durchdacht und entsprechend vorbereitet, selbst ökologische und soziale Angelegenheiten werden berücksichtigt und welche Kleidung in den Rucksack kommt, der natürlich nicht zu viel Gewicht haben sollte. Es beginnt mit der Kampenwand rund um den Geigelstein, vom Walchsee zum Stripsenjoch und bis hin zum Großvenediger. Um Körper und Geist zu spüren geht es dann über das Gsieser Törl nach Italien und steigen in die Sextner Dolomiten auf und beenden die Tour im Reich des Monte Christallo. Das Überleben dieser gewaltigen Gebirgslandschaft liegt mir ebenso am Herzen und das Bewusstsein dafür zu stärken wurde beeindruckend herausgearbeitet. Der Bergführer bekommt eine klare Weiterempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Uta-Elisa Schmechta, 26.05.2018

    aktualisiert am 26.05.2018

    Die einzelnen Kapitel haben Autorin Christine Scheel und Autor Gerhard Engel abwechselnd geschrieben, das Autorenpaar eröffnet seelenverwandte und gleichzeitig individuelle Sichtweisen, Ausblicke und Perspektiven bei ihrer Alpendurchquerung. Die Kapitel richten sich aus an den Tagesetappen auf dieser selbst entworfenen Route durch die Alpen vom Geigelstein zum Monte Christallo.
    Jedes Kapitel bietet eine Legende mit Ausgangspunkt, Höhenmetern und Übernachtungsmöglichkeiten. So sind die Touren auch im grossen Bogen wie auch jeweils für sich nachvollziehbar.
    Ich versetze mich durch die klaren Beobachtungen und Schilderungen an einen Morgen auf der Veranda einer Hütte über dem Wolkenmeer zu Beginn einer neuen Etappe und laufe lesend mit.
    Sitze mit in der kleinen Hütte als Zufluchtsort bei Gewitter, mache Mittagspause in der Sonne auf einer Almwiese, beäugt von freundlichen Jungkühen.
    Als Leser bin ich mittendrin in dem Höhental unter dem Großvenediger und bewege mich zwischen den Felsen, dem sprudelnden Wasser, den zahmen und wilden und manchmal beidem - Lebewesen in diesen Höhenregionen.
    Ich spüre den Respekt und die liebevolle Achtung vor den Gletschern und Gipfeln und dem Bach, dem Fluß, deren Gesicht und Geschichte.
    DIcht und psychologisch interessant geschildert sind auch die herausfordernden Situationen, sich am Klettersteig an ausgesetzten Stellen zu bewegen oder mit anderen als Gruppe am Seil bei der Gletscherquerung - Spiegel für Situationen und Verhalten auch im "Alltag".

    "Weitblick" geht von dem aus, was die Autorin und der Autor auf dem Weg erleben, beobachten und öffnet durch präzise Beschreibung gesellschaftspolitische, kulturelle und religionsgeschichtliche Perspektiven und einen ökologisch umsichtigen Blick auf eine Region, die Millionen vor unserer Zeit aus Meer, Feuer und Eis entstand. Durch die Texte entstehen Bilder im Kopf, die neugierig machen, diese Orte real aufzusuchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors