NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht

Vorlesegeschichte
Merken
Merken
 
 
Spannende Abenteuergeschichte vom Autor von "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika". Für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren.

Wie still und verwunschen es hier ist! Mo und seine Geschwister Kaja und Jonathan haben richtig Gänsehaut,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5983366

Buch (Gebunden) 13.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentar zu "Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    21 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    smartie11, 18.10.2016

    Zum Inhalt:
    Die drei Geschwister Mo, Kaja und Jonathan klettern über einen Zaun auf das Gelände eines verlassenen und verwilderten alten Vergnügungsparks. Doch so verlassen ist der Park gar nicht, denn die alten Figuren sind dort bereits zum Leben erwacht…

    Meine Meinung:

    „Wenn der geheime Park erwacht…“ ist das neueste Kinderbuch von Oliver Scherz (u.a. „Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika“ und „Ben“), das in einem handlichen Hardcover und mit rund 140 Seiten daher kommt.

    Bereits der Start in die Geschichte ist unglaublich fantasievoll, denn schon nach drei Seiten sind die Geschwister bereits im Park und tauchen damit in eine ganz besondere Welt ein. Die Atmosphäre des verlassenen Vergnügungsparks ist wirklich einmalig und bietet nahezu unendliche Möglichkeiten für die Fantasie, die Oliver Scherz auch beherzt nutzt: Einfach toll! Schon nach dem ersten Kapitel hat uns dieses Buch in seien Bann gezogen, nicht nur meine Kinder (5 & 8), sondern auch mich. Es ist wirklich der Wahnsinn, wie unglaublich zauberhaft diese Geschichte ist. Fast in jedem Kapitel gibt es etwas Neues zu entdecken, seien es sich um „weißes Gold“ streitende Dinofiguren, ein (im doppelten Sinn) hölzerner Sheriff, faulenzende Riesen oder Zwerge mit einer überdimensionalen Zuckerwattemaschine. In diesem Buch sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!

    Wie es sich für einen verwunschenen und verwitternden Vergnügungspark gehört, gelangen die Kinder auf ihrer Reise durch den Park durchaus auch an schaurige Stellen, wie zum Beispiel die alte Geisterbahn oder auch auf das Schiff der wilden Holzpiraten. Auch wenn das für meinen kleinen Sohn mit seinen 5 Jahren durchaus etwas unheimlich war, konnte er es doch gut aushalten und hat fasziniert und gebannt dem Text gelauscht.

    Natürlich fragt man sich beim (Vor)Lesen von Anfang an, was es mit dem Titel gebenden „Schabalu“ auf sich hat. Dieses Geheimnis lüftet der Autor passender Weise erst im letzten Drittel des Buches, leitet damit zugleich den Höhepunkt dieser wunderbaren Geschichte ein und zeigt eindrucksvoll, dass manchmal die Kleinsten die Größten sind. Das Ende, dass sich Oliver Scherz dabei für sein zauberhaftes Abenteuer erdacht hat, ist stimmig, rund und passt für mich perfekt zu dieser Geschichte (mehr möchte ich hier nicht verraten), so dass man sich nach dem Ende wohlig seufzend zurück lehnt und am Liebsten gleich wieder von vorne beginnen würde.

    Last but not least möchte ich die zahlreichen, wirklich fantastischen Illustrationen von Daniel Napp (u.a. „Dr. Brumm“ und „Die Schnüffelnasen“) erwähnen. Sie passen stets perfekt zum Gelesenen, geben die Atmosphäre der Geschichte auf den Punkt wieder und laden zum Betrachten und Träumen ein. Durch das leichte Lächeln in den Gesichtern nimmt er dabei sogar den Gespenstern in der Geisterbahn das Bedrohliche. Besser können Text und Bilder wirklich nicht zusammenpassen.

    p.s.: Auf der Homepage des Thienemann Verlags gibt es einen wirklich sehr gelungenen Trailer zum Buch und darüber hinaus auch noch einen Audioclip mit dem Schabalu-Lied. Hinsurfen lohnt sich!

    FAZIT:
    Danke für dieses großartige Buch: Es ist zauberhaft, aufregend, geheimnisvoll und bunt – hier kennt die Fantasie wirklich keine Grenzen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •