Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden

Warum wir nicht auf die nächste Generation zählen können

Martina Leibovici-Mühlberger

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden".

Kommentar verfassen
Auf die Bestseller „Die Burnout-Lüge", „Diagnose: Mingle" und „Im Namen des Kindes" folgt nun das neueste Buch von Martina Leibovici-Mühlberger. Diesmal beschäftigt sich die renommierte Ärztin...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch21.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5537386

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    25 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    günter m., 08.05.2016

    Dr. Leibovici-Mühlberger spricht mir aus der Seele, Beispiel: unser Sohn verdreht die Augen wenn ihm das Rasenmähen angeschafft wird, dabei sind das weniger als 60 m2, er meint immer er is eh no ned so lang (Rasen), läßt nach dem Frühstück alles liegen u.stehen obwohl von ihm gefordert sein eigenes Geschirr abzuräumen, etc. etc., am liebsten würde ich das Modem beim Fenster rauswerfen inkl. Fernseher und Gis abmelden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden “