Buchland (eBook / ePub)

Markus Walther

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Buchland".

Kommentar verfassen
Das Buchland im Keller unter uns ist unglaublich viel mehr, als diese Aneinanderreihung von gefüllten Regalen. Dort findet man billige Klischees, abgedroschene Fantasien und halbe Wahrheiten direkt neben den großen göttlichen Ideen, die die Welt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 13.00 €

eBook6.99 €

Sie sparen 46%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 47745096

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Buchland"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2013

    Als Buch bewertet

    Ich "Buchland" erkennt man ganz deutlich, wie sehr dem Autor die Welt der Bücher und die Literatur insgesamt am Herzen liegt. Sein Stil ist einfach und doch gleichzeitig von nachdenklichen Passagen geprägt. Er weiß, wie er mit Worten umzugehen hat, damit sie ihre Wirkung entfalten. Die Spannung ist manchmal subtil, bevor sie so richtig greifbar wirkt und man einfach nicht mit dem Lesen aufhören kann. Man will unbedingt mehr über Herr Plana und das Buchland erfahren. Und ehe man es sich versieht, befindet man sich selbst mittendrin auf einer abenteuerlichen Reise. [] Seine Charaktere hat Markus Walther sehr gut in die Handlung eingearbeitet und ihnen genügend Raum zur Entfaltung gegeben. Die Beschreibungen der verschiedenen Orte, die Herr Plana und Beatrice aufsuchen, sind sehr präzise und detailliert beschrieben. [] Ein spannendes Buch über die zauberhafte Welt der Bücher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2013

    Als Buch bewertet

    Ich "Buchland" erkennt man ganz deutlich, wie sehr dem Autor die Welt der Bücher und die Literatur insgesamt am Herzen liegt. Sein Stil ist einfach und doch gleichzeitig von nachdenklichen Passagen geprägt. Er weiß, wie er mit Worten umzugehen hat, damit sie ihre Wirkung entfalten. Die Spannung ist manchmal subtil, bevor sie so richtig greifbar wirkt und man einfach nicht mit dem Lesen aufhören kann. Man will unbedingt mehr über Herr Plana und das Buchland erfahren. Und ehe man es sich versieht, befindet man sich selbst mittendrin auf einer abenteuerlichen Reise. Seine Charaktere hat Markus Walther sehr gut in die Handlung eingearbeitet und ihnen genügend Raum zur Entfaltung gegeben. Die Beschreibungen der verschiedenen Orte, die Herr Plana und Beatrice aufsuchen, sind sehr präzise und detailliert beschrieben. Ein spannendes Buch über die zauberhafte Welt der Bücher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2013

    Als Buch bewertet

    Ich "Buchland" erkennt man ganz deutlich, wie sehr dem Autor die Welt der Bücher und die Literatur insgesamt am Herzen liegt. Sein Stil ist einfach und doch gleichzeitig von nachdenklichen Passagen geprägt. Er weiß, wie er mit Worten umzugehen hat, damit sie ihre Wirkung entfalten. Die Spannung ist manchmal subtil, bevor sie so richtig greifbar wirkt und man einfach nicht mit dem Lesen aufhören kann. Man will unbedingt mehr über Herr Plana und das Buchland erfahren. Und ehe man es sich versieht, befindet man sich selbst mittendrin auf einer abenteuerlichen Reise. [] Seine Charaktere hat Markus Walther sehr gut in die Handlung eingearbeitet und ihnen genügend Raum zur Entfaltung gegeben. Die Beschreibungen der verschiedenen Orte, die Herr Plana und Beatrice aufsuchen, sind sehr präzise und detailliert beschrieben. [] Ein spannendes Buch über die zauberhafte Welt der Bücher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S., 19.05.2013

    Als Buch bewertet

    Es mutet paradox an, dass einem keine beschreibenden Worte einfallen für ein Buch, welches so vortrefflich fabuliert! Daher ist diese Rezension auch nur ein plumper Versuch etwas in Worte zu fassen, was sich jeder passenden Beschreibung entzieht.
    Man merkt dem Buch an, dass der Autor vorher "Kürzestgeschichten", wie er selbst sie nennt, geschrieben hat. Kein Wort ist zuviel, jedes einzelne sitzt an der richtigen Stelle, sodass beim Lesen keine Stolpersteine entstehen. Und doch ist "Buchland" mehr, als die Summe der Sätze. Jede verstandene literarische Anspielung, jeder erkannte versteckte Hinweis, kommt einem bestandenen Examen der Literaturwissenschaft gleich, dem dazugehörigen Hochgefühl inklusive.
    Dieses Buch hat, aus dem Nichts heraus, meine Liebe zum geschriebenen Wort neu entfacht und sollte zur Pflichtlektüre für lesefaule Schüler erhoben werden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S., 30.12.2013

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch gefiel mir sehr gut! :) Ich mag Geschichten über Buchläden, die etwas besonderes an sich haben und nicht gewöhnlich sind. Genau deswegen hab ich es mir auch gekauft, obwohl mir der Preis eigentlich zu hoch war. Aber gut. Das Buch ist in angenehm-lange Kapitel unterteilt und lässt sich gut lesen. Man möchte ständig wissen wie es weitergeht, weshalb ich das Buch schwer aus der Hand legen konnte. Was mir sehr gefallen hat, waren die Zitate & Erwähnungen von anderen Büchern und Autoren. Irgendwie haben diese Erwähnungen das Bedürfnis hervorgerufen, diese Bücher, oder eben etwas von den Autoren die genannt werden, lesen zu wollen. :) Was mir eher nicht so gefallen hat ist die Geschichte von Beas Ehemann Ingo. Aber naja, man kann ja auch nicht alles toll finden. ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors