Fröschlein, Hirschi und Frau Bär (eBook / ePub)

Farina Eden

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fröschlein, Hirschi und Frau Bär".

Kommentar verfassen
"Tümpel, Schilf und Froschgesang! Wie soll ich eine Familie finden, wenn ich mich nicht ins Wasser traue?"

Fröschlein vom Seerosenteich mag nicht mehr allein sein. Er verlässt sein Zuhause, um eine Familie zu finden.

Doch für Nichtschwimmer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 95192729

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fröschlein, Hirschi und Frau Bär"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Isabelle B., 31.01.2018

    Das Kinderbuch "Fröschlein, Hirschi und Frau Bär", von Farina Eden beschreibt eine tolle und kindgerechte Geschichte über Freundschaft, Mut und Zusammenhalt mit wunderschönen farbenfrohen Illustrationen.

    Fröschlein sass am Seerosenteich, schaute Familie Federfuss Nachwuss beim schwimmen zu und grübelte, ob es den flauschigen Entlein wohl auffallen würde, wenn er sich zu ihnen gesellte. Denn Fröschlein war immer so allein und sein grösster Wunsch war es, auch endlich eine Familie zu haben. Also packt er seine wichtigsten Sachen in ein Säcklein zusammen und begibt sich auf seine grosse Reise.
    Doch der riesige Tümpel, stellt sich als ein grosses Hinderniss für Fröschlein, der nicht schwimmen kann dar, und eher er sich versieht, ist er auch schon ins Wasser geplumpst.
    Zusammen mit Hirschi dem Hüter des Waldes, begibt sich Fröschlein zu Matilde der weisen Schildkröte, trifft auf das Honigschleckermaul Frau Bär und findet die geheimnisvolle Traumeiche.
    Wird sich Fröschleins grösster Traum nun endlich erfüllen?

    Eine schöne Geschichte, die nach einer Idee von Farina Edens Tochter Laura entstanden ist.
    Fröschlein ist ein herziger und netter Charakter der auf wundersame Weise das schwimmen vergessen hat, das jedoch auf der Suche nach einer Familie zu einem grossen Hindernis für ihn wird. Denn dafür muss er einen grossen Tümpel überqueren. Doch der Wald am Seerosenteich, ist voll mit liebevollen und weisen Waldtieren die aufopfernd Fröschlein bei seiner Suche nach einer Familie, helfen wollen. Sogar das Schwimmen, tauchen und kraulen im Wasser wird dem Fröschlein beigebracht.
    Sehr niedlich fand ich die Namen der Tiere die toll zur Geschichte gepasst haben, nur Frau Bär hätte man etwas einfallsreicher benennen können.
    Kindgerecht, angenehm und fantasiereich ist auch der Schreibstil von Farina Eden der sowohl für kleinere als auch für grössere Kinder verständlich beschrieben wird. Die Buchseiten sind übersichtlich gestaltet, mit Absätzen versehen, die Schrift ist für die Grösse der Buchseiten vielleicht etwas zu klein geraten, lässt sich allerdings richtig toll Vor oder von Kindern Selbstlesen.
    Ganz bezaubern sind auch die wunderschönen Illustrationen die aus der Feder von Illustratorin Merli stammen. Sie passen toll zur Geschichte, Verbildlichen die Handlung richtig toll und lassen die Charaktere durch die farbenfrohen Bilder regelrecht aufleben und lebendig wirken.

    Es hat uns grossen Spass beim Selbst und Vorlesen bereitet, Fröschlein, Hirschi und Frau Bär bei ihrem kindgerecht und tollen Abenteuer zusammen, zu erleben. Eine schöne Geschichte, verständliche Zusammenhänge, zauberhafte Illustrationen und  sympathische Charaktere haben die Geschichte abgerundet und lesenswert gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    mabuerele, 06.02.2018

    „...Fröschleins Magen kribbelte vor Aufregung, als er seine eigene Stimme hörte, die zurück hallte. Nun würde sich zeigen, ob die hohle Eiche wirklich Träume erfüllte...“

    Fröschlein sitzt am Seerosenteich. Es ist schönes Wetter, doch er ist trübsinnig. Er ist einsam und wünscht sich nichts sehnlicher als eine Familie. Er will sich auf die Suche machen und muss dazu den Seerosenteich überqueren. Damit hat er ein nächstes Problem. Fröschlein kann nicht schwimmen.
    Die Autorin hat ein abwechslungsreiches und ansprechendes Kinderbuch geschrieben. Die Sorgen des Fröschleins können die kleinen Leser oder Zuhörer sicher nachvollziehen.
    Der Schriftstil ist für die Zielgruppe angemessen. Das zeigt sich schon darin, dass die Tiere, die im Buch eine Rolle spielen, besondere Name tragen und liebevoll charakterisiert werden. Das heißt natürlich nicht, dass sie immer fehlerlos sind. Doch ihre Schwächen werden zwar erwähnt, aber nicht in den Mittelpunkt gestellt.
    Fröschlein macht sich ausreichend Gedanken, wie er über den Teich kommt. Trotzdem geht es fast schief, wäre da nicht der Waldhüter Hirschi, ein Hirsch, zur Stelle. Er bringt Fröschlein erst zu Matilde, der weisen Schildkröte, und sucht dann auf ihren Rat hin Frau Bär. Sie lebt in der Nähe einer Eiche, die angeblich Wünsche erfüllt. Darauf bezieht sich das Eingangszitat.
    Ein großer Teil des Textes besteht aus den Gesprächen zwischen den Tieren. Kurze Sätze und ein schneller Wechsel der redenden Protagonisten bieten beim Vorlesen viele Gestaltungsmöglichkeiten. Mir gefällt, dass die Tiere freundlich miteinander umgehen, Achtung gegenüber den anderen zeigen und hilfsbereit sind.
    Gut beschrieben wird Fröschleins Schwimmunterricht. Er unterscheidet sich nicht von dem der Menschenkinder.
    Schön gestaltete ganzseitige farbige Illustrationen veranschaulichen die Handlung.
    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es eignet sich nicht nur zum Vorlesen im häuslichen Bereich, sondern ist sicher auch eine Bereicherung für manchen Kindergarten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors