Große Träume (eBook / ePub)

Karen Kingsbury

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Große Träume".

Kommentar verfassen
Chase Ryan und Keith Ellison träumen davon, christliche Filme zu produzieren, die die Herzen der Zuschauer für immer verändern. Ist das in der Glitzerwelt Hollywoods überhaupt möglich? Mit großem Gottvertrauen beginnen sie ihr erstes Werk, doch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook13.10 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 60955514

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Große Träume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 24.10.2015

    Als Buch bewertet

    „Wenn Glühwürmchen echt sind…“

    Karen Kingsbury erzählt in ihrem Roman einerseits die Geschichte einer Filmproduktion, parallel dazu aber zugleich auch die Geschichte der hübschen Missionarstochter Andie Ellison, die nach einem ruhigen Leben im Dschungel plötzlich das aufregende Studentenleben an der Universität von Indiana in Bloomington, und die damit verbundenen Verlockungen, kennen lernt.

    Als die beiden Freunde Chase Ryan und Keith Ellison beschließen, einen hochwertigen Film zu produzieren und dazu die Produktionsfirma „Oak River Films“ gründen, tun sie das mit dem festen Willen, dadurch eine Botschaft zu vermitteln, die Menschenleben verändert. Das Budget der beiden Christen war zwar von Beginn an beschränkt, aber gesichert, bis plötzlich einige Dinge schief laufen. Die Zuversicht und der Optimismus beginnen zu schwanken, und Sorgen und Ängste machen sich vor allem in Chase breit, während Keith durch seine innere Ruhe und seinen grenzenlosen Glauben der Fels in der Brandung ist, der seinem besten Freund Halt gibt. Während ihr Vater sich um die vielen Probleme während des Drehens kümmert, hat seine abenteuerlustige Tochter Andie mit einem tiefen, dunklen Geheimnis zu kämpfen: ihre Glaube hat Risse bekommen, ihre Zweifel an Gott erschüttern die blonde Schönheit mit den strahlenden blauen Augen bis in ihre Grundfeste. Andies große Stütze in diesen Zeiten ist ihre Studienkollegin und Zimmergenossin Bailey Flanigan, die innerhalb kürzester Zeit zur Freundin und Vertrauten wird. Und während Andies Vater Keith darum kämpft, den Film trotz der Geldknappheit zu Ende bringen zu können, wagt die neugierige Studentin sich auf sehr gefährliches Terrain…

    Obgleich ich erst vor wenigen Monaten mein erstes Buch von Karen Kingsbury in Händen halten und ihren wunderschönen Schreibstil kennen lernen durfte, hat mich diese Autorin bereits zu einem Fan ihrer Bücher gemacht. In unvergleichlicher Weise gelingt es ihr, in ihre Handlung tiefe Emotionen, und vor allen Dingen christlichen Werte einzubringen. Ihre Protagonisten Chase und Keith kämpfen auf scheinbar verlorenem Posten, haben aber nicht nur ihre Ehefrauen fest an ihrer Seite, die an sie glauben, sondern gewinnen auch das Herz vieler Menschen, die bereit sind, sie zu unterstützen. Karen Kingsbury beschränkt sich auf ein paar Protagonisten, und bringt auch nur wenige Nebenfiguren ins Buch ein. Die Geschichte, die sie jedoch erzählt, ist Mut machend, Glauben stärkend, und vor allen Dingen emotional. Die Produktion des Filmes als Rahmenhandlung bietet die Möglichkeit, viele Themen einzubauen. Sehr schön dargestellt wurde für mein Empfinden die tiefe Zerrissenheit der jungen Studentin Andie, die zwischen zwei völlig konträren Welten steht und ihren Weg erst noch suchen muss.

    „Große Träume“ war für mich ein Ausflug in die Glitzerwelt Hollywoods, verdeutlichte aber auf sehr berührende Art und Weise die Macht des Gebets, die Verbundenheit von Menschen im Glauben an Gott, die widerstreitenden Gefühle zwischen Hoffnung und Resignation, und die Gefahren, die das Einschlagen eines falschen Weges für junge Menschen mit sich bringt. Ich habe die Lektüre dieses Buches genossen und bin bereits gespannt auf die Fortsetzung dieser Serie.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden