Mistletoe: Ein Boss zu Weihnachten (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
New York zur Weihnachtszeit - Romantik pur. Für Leandra ist das allerdings nebensächlich, denn endlich steht die Beförderung an, die ihr versprochen wurde und für die sie sich jahrelang abgerackert hat. Doch dann taucht dieser Fremde namens Allister auf und...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129625323

Gedruckte Verlagsausgabe 14.90 €
eBook-67%4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129625323

Gedruckte Verlagsausgabe 14.90 €
eBook-67%4.99
Download bestellen
New York zur Weihnachtszeit - Romantik pur. Für Leandra ist das allerdings nebensächlich, denn endlich steht die Beförderung an, die ihr versprochen wurde und für die sie sich jahrelang abgerackert hat. Doch dann taucht dieser Fremde namens Allister auf und...

Kommentare zu "Mistletoe: Ein Boss zu Weihnachten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Monika S., 08.12.2019

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:

    Die letzten Jahre habe ich es irgendwie nie geschafft Weihnachtsbücher zu lesen, das wollte ich unbedingt ändern, da kam mir der neue Roman von B.E. Pfeiffer genau recht.

    Natürlich stürzte ich mich gleich in das Lesevergnügen und freute mich auf die Geschichte und die Weihnachtsstimmung.

    Das erste Kapitel ist aus Leandras Sicht erzählt. Sie wartet gerade auf die versprochene Beförderung und ist deswegen sehr aufgeregt. Nebenbei erfährt man, dass die Protagonistin ein echter Workaholic ist und ihre bisherigen Beziehungen immer dem Job hinten angestellt hat. Mir war Leandra sofort sympathisch. Sie hat ihre Prioritäten, hat aber auch noch genug Platz in ihrem Leben für Menschen, die ihr wichtig sind, z.B. ihre beste Freundin Mira.

    Schnell kommt auch der männliche Protagonist Allister in die Geschichte. Bei seinem Auftritt ist natürlich sofort klar, dass es zwischen Leandra und ihm knistern wird. Anfangs konnte ich ihn tatsächlich auch nicht so ganz einschätzen und dachte kurzzeitig, er wäre wirklich der arrogante Schnösel für den Leandra ihn hielt. Doch zum Glück liest man die Story abwechselnd aus ihrer, aber auch aus seiner Sicht, so dass man auch seine Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Dadurch wurde mir schnell klar, dass das alles nur eine Fassade ist und Allister bei weitem nicht so selbstsicher ist, wie man zu Beginn denken mag. Im Gegenteil, in ihm steckt so viel mehr, eine Seite, die mich tief berührt hat und in mir tiefe Sympathie für ihn geweckt hat.

    Obwohl anfangs die Fetzen zwischen den beiden Protagonisten fliegen, wird schnell klar, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen und so verbringen sie immer mehr Zeit miteinander, lernen sich näher kennen und entwickeln langsam Gefühle füreinander. Ich fand es richtig schön, den beiden zuzusehen, wie sie sich immer weiter annähern, wie sie sich anziehen, wie zwei Magnete, aber trotzdem vorsichtig sind, da beide einen Hintergrund haben, der es ihnen nicht gerade einfach macht. Ich konnte die Liebesgeschichte jedenfalls vollauf genießen, da sie für mich in einem schönen Tempo stattfand, weder zu überstürzt, noch zu langwierig. Die perfekte Mischung eigentlich.

    Nebenbei bekommt man als Leser noch eine gehörige Portion Weihnachtsstimmung. Sei es durch den Weihnachtsmarkt mit Punsch, den dekorierten Schaufenstern, der Schlittenfahrt oder den ganzen Mistelzweigen. Dabei achtet die Autorin B.E. Pfeiffer aber auch darauf, ihre Geschichte nicht mit zu viel Weihnachtskram zu überfrachten. Bei mir haben all die stimmungsvollen Kleinigkeiten jedenfalls eine wundervolle Weihnachtsstimmung erzeugt und ich freue mich jetzt, nach dem Lesen noch mehr auf dieses schöne Fest.

    Fazit:

    Mit „Mistletoe – Ein Boss zu Weihnachten“ ist der Autorin B.E. Pfeiffer ein schöner und stimmungsvoller Weihnachtsroman gelungen. Die beiden Protagonisten sind sehr sympathisch und die Liebesgeschichte hat mich sofort für sich eingenommen. Ich hatte großen Spaß daran Leandra und Allister zu begleiten und durch all die stimmungsvollen Kleinigkeiten kam bei mir auch gleich noch mehr Weihnachtsstimmung auf. Dieses Buch ist also genau das Richtige für ein paar schöne Lesestunden in der Vorweihnachtszeit.

    Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Thoras Bücherecke, 22.11.2019

    Als Buch bewertet

    Inhalt/Klappentext:
    New York zur Weihnachtszeit – Romantik pur. Für Leandra ist das allerdings nebensächlich, denn endlich steht die Beförderung an, die ihr versprochen wurde und für die sie sich jahrelang abgerackert hat. Doch dann taucht dieser Fremde namens Allister auf und schnappt ihr den Job vor der Nase weg. Schlimmer noch, er ist ab sofort ihr neuer Boss und sieht nicht mal so schlecht aus. Oh, und da wäre noch die Sache zwischen ihnen mit dem Kuss unter dem Mistelzweig, die nie hätte geschehen dürfen. Leandra beschließt, sich von Allister fernzuhalten, denn Beziehungen sind ohnehin nicht ihr Ding. Schon gar nicht am Arbeitsplatz. Und erst recht nicht mit einem Kerl, der ihre Karriere ruiniert hat. Als sie allerdings ein gut gehütetes Geheimnis ihres neuen Vorgesetzten lüftet, geraten ihre Vorsätze ins Wanken. Womöglich ist da doch was dran an diesen Mistelzweigen …
    (Quelle: Sternensand Verlag)

    Meine Meinung:
    Wunderschöner und ungewöhnlicher Weihnachtsroman. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich konnte mich sofort auf die Geschichte einlassen. Sehr spannend fand ich wie die Autorin ihre Protagonisten durch die Story geleitet hat. Das Buch ist emotionsgeladen und humorvoll geschrieben. Die Protas sind von Beginn an sehr spannende Persönlichkeiten. Leandra konnte ich von Beginn an sehr gut leiden. Sie verkörpert für mich eine starke emanzipierte Frau, die sich nicht so einfach in die Suppe spucken lässt. Sie weiß was sie will und versucht seit ihrer Jugend ihre Ziele zu erreichen. Allister ist in diesem Buch eindeutig mein Liebling. Er ist sehr sympathisch auch wenn er auf den ersten Blick ziemlich eingebildet wirkt. Er kommt aus gutem Hause und es wird einiges von ihm erwartet. Er ist sehr charakterstark und seine Familie steht an erster Stelle. Das Kennenlernen der beiden Protas ist sehr spannend und von einem Sturm an Emotionen begleitet. Ich fand es toll wie die Autorin ihre Protas immer wieder zueinander und im nächsten Moment wieder auseinander geführt hat. Die Geschichte ist sehr weihnachtlich angehaucht und passt perfekt zur Adventszeit. Die Beschreibung der Handlungsorte fand ich sehr detailiert und ich konnte mir die Stadt und das Umfeld sehr gut vorstellen. Die Autorin jagt ihre Protas in dieser Geschichte über eine Achterbahn der Gefühle. Ich finde es toll wie sie die gemeinsamen Szenen zwischen ihren Protas gestaltet hat. Die letzten Kapitel haben es wirklich in sich. Die Autorin erhöht massiv das Spannungsniveau. Ich wurde mit dem sehr spannenden Ende wirklich überrascht. Zum Glück gab es doch noch ein Happy End für meine Lieblingsprotas.

    Mein Fazit:
    Toller weihnachtlicher Liebesroman. Er ist humorvoll und emotionsgeladen. Die Protas zeigen sich von der besten Seite. Die Geschichte hat mir mehr als einen Schmunzelanfall beschert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von B. E. Pfeiffer

Weitere Empfehlungen zu „Mistletoe: Ein Boss zu Weihnachten (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach