Schneeflockenherzen (eBook / ePub)

Elaine Winter

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Schneeflockenherzen".

Kommentar verfassen
Ein Kuss im Schnee

Nina ist aufgeregt: Zum ersten Mal wird ihr Freund Marco auf ihre Familie treffen - und das auch noch im gemeinsamen Winterurlaub. Denn in einem kleinen verschneiten Bergdorf nahe den Alpen feiern sie und ihre Familie jedes...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105620967

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Schneeflockenherzen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 07.11.2018

    Vorweihnachtszeit mit Nina
    Elaine Winter entführt uns mit ihrem Roman „Schneeflockenherzen“ in eine weihnachtliche Winterlandschaft. Die Autorin schreibt schon über 20 Jahre, ich habe sie erst jetzt entdeckt. Ich war von dem Schreibstil sehr angetan. Der Roman bringt mich in richtige Weihnachtsstimmung.

    Die Hauptpersonen sind Nina und Paul. Nina und ihre Familie besitzen ein Ferienhaus in einem kleinen Ort in den Alpen. Dieses Jahr will die quirlige Nina ein besonderes Weihnachtsfest vorbereiten. Sie will ihren Großeltern und der Schwester ihren Freund vorstellen. Da muss alles harmonieren.
    In diesem Jahr wohnt in dem Nachbarhaus der Maler Paul, dem Weihnachten egal ist. Bis Nina in sein Leben springt.
    Nina bricht sich den Arm und da zwingt sie Paul zur Hilfe.
    Tolle Backgelage bringen mich dazu, wieder mal Kekse zu backen, wenn auch nicht so viele wie Nina.

    Zwar Ahne ich schon schnell wie es weiter geht, aber das macht gar nichts. Der Roman ist einfach herzerwärmend.
    Es war eine schöne witzige und romantische Unterhaltung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina S., 20.11.2018

    Ein sich küssendes Pärchen im Schnee, dazu gemalte Schneeflocken und eine niedliche Schrift – das Cover verspricht Romantik pur und so viel sei verraten – es hält, was es verspricht.
    Elaine Winter, der Name scheint Programm zu sein, hat mich mit ihrem tollen Stil und der hinreißenden Story verzaubert. Humorvoll, mit viel Gefühl, ein wenig Drama und ganz viel Seufz und Schmacht.
    Nicht nur die Handlung hat mein Herz schneller schlagen lassen. Da wäre zum Beispiel Protagonistin Nina, die mit den frechen Locken, ihrer Schlagfertigkeit und dem unverbesserlichen Wunsch nach Romantik ein wahrer Weihnachts(b)engel ist. Okay, manchmal hat sie auch unverbesserlich naive Züge, aber immer sehr charmant. Und dann wäre da noch Paul, ein wahrer Traummann, bei dem man nicht anders kann, als ihn anzuschmachten. Der heimliche Star dieser Story ist für mich allerdings Oma Rosa (keine Ahnung, warum sie im Klappentext Karla heißt) – wieso? Das solltet ihr unbedingt selbst herausfinden.
    Jedes Jahr vor Weihnachten ist es bei mir Tradition, mich mit verschiedensten Weihnachtsromanen auf das nahende Fest der Liebe einzustimmen. Dieser wirklich tolle und sehr stimmungsvolle und teilweise sehr lustige Roman hat mich weggetragen, mich in ein Winterwonderland voller Chaos, Gefühl und Romantik entführt.
    Auch wenn das ein oder andere Klischee bedient wird – aber hey, ist Weihnachten und unsere Vorstellung davon nicht sowieso ein einziges Klischee?! – hat es mich absolut begeistert und Lust auf den Weihnachtszauber gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cindy R., 09.12.2018

    Ninas Highlight des Jahres ist wohl definitiv Weihnachten. Und weil dieses Mal ihr neuer Freund, so einer schnieker Businesstyp, mit ihr und Familie feiert, muss es noch perfekter sein als sonst. Daher fährt sie auch schon eine Woche vor Heiligabend in die Berge zum Ferienhaus ihrer Familie, um genug Zeit zu haben für die Vorbereitungen. Dadurch hat sie dann auch ausreichend Gelegenheit, den neuen Nachbar Paul näher kennen zu lernen.

    Die Autorin verwendet das herkömmliche Schema für Geschichten dieses Genres. Da gibt es die beiden Zankäpfel, die sich bei jedem Zusammentreffen (und davon gibt es dann auch reichlich) immer leicht anzicken weil sie von gewissen Dingen - hier zB Weihnachten - unterschiedliche Ansichten haben. Dennoch können sie vor sich selbst nicht ganz verleugnen, den anderen zumindest anziehend zu finden. Aber Nina wird ja auch nie müde zu erwähnen, wie sehr sie sich auf ihren geliebten Marco freut, und wie toll dann alles werden wird. Mir als Leserin ging diese übermäßige Erwähnung des Typen schon auf die Nerven, ich hatte auch so kapiert dass sie bis über beide Ohren in ihn verschossen ist.
    Genauso übertrieben aufgebauscht waren die Gründe für die Zerwürfnisse zwischen Katja und Patrick, Oma Rosa und Opa und auch Nina und Paul. Ich verstehe schon, dass Drama reingebracht werden sollte um Schwung in die Sache zu bringen, aber angemessen glaubwürdig sollte es für mich eben auch immer sein.
    Doch abgesehen davon war die Geschichte sehr nett. Und auch ich finde, genau wie Nina, Traditionen bei solchen Festen sehr schön, denn sie erinnern mich an die 'gute alte Zeit'.

    Es ist keine Geschichte, die mir länger im Gedächtnis bleiben wird. Aber während des Lesens fühlte ich mich gut unterhalten und auch in eine tolle winterliche und weihnachtliche Stimmung versetzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Schneeflockenherzen (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden