So klingt dein Herz (eBook / ePub)

Roman

Cecelia Ahern

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
37 Kommentare
Kommentare lesen (37)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "So klingt dein Herz".

Kommentar verfassen
Der aktuelle SPIEGEL-Bestseller von Cecelia Ahern

»Bewegend, inspirierend und einfach wunderschön.« Sunday Telegraph

Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - So klingt dein Herz
    15.50 €

Print-Originalausgabe 15.50 €

eBook8.99 €

Sie sparen 42%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 86046125

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "So klingt dein Herz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    10 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nuean, 02.09.2017

    Als Buch bewertet

    So klingt dein Herz – nicht ganz, was ich erwartet habe
    Klappentext:
    Eine verzaubernde, berührende Geschichte voller Gefühl und Phantasie, in der die ganze Welt und die Liebe erklingt. So einzigartig und überraschend, wie nur die junge Welt-Bestseller-Autorin Cecelia Ahern schreibt. Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon im Wald auf Laura trifft, fühlt er sich sofort magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?
    Cover:
    Mir gefällt das Cover ganz gut. Es ist typisch für Cecelia Ahern. Das schlichte Design und die verschnörkelte Schrift. Mir gefallen die Farben und besonders die Blüten!
    Meine Meinung:
    Der Klappentext klang spannend und vielversprechend. Der Prolog hat mich sofort verzaubert. Die Magie und Romantik war zu spüren. Danach flaute alles etwas ab. Ich habe mich lange gefragt, wo dieses Buch mich hinführen wird.
    Laura wird von einem Dokumentationsteam im Wald entdeckt und da sie niemanden mehr hat und sich zu dem Toningenieur Solomon hingezogen fühlt, lässt sie sich auf eine Dokumentation über ihr Leben ein und folgt dem Team aus ihrer Abgeschiedenheit in die große weite Welt. Für mich lag der Fokus zu sehr auf der Dokumentation und der Welt der Medien. Ich hatte am Anfang auch keinen Draht zu den Charakteren.
    Laura ist besonders, ihre Gabe hat mich interessiert und ich wollte unbedingt mehr über ihr Leben erfahren, da viele Fragen aufgetaucht waren. Solomon steht zwischen zwei Stühlen, er verzaubert von Laura, aber mit der Regisseurin Bo zusammen. Bo empfand ich als schrecklichen, karrieregeilen Menschen. Laura tat mir besonders leid, aber vieles was ihr passiert ist, war vorhersehbar.
    Trotzdem war der Schreibstil toll und sehr bildhaft. Die kurzen Kapitel haben das Buch schnell und flüssig lesen lassen.
    Der Schluss hat mich dann aber wieder abgeholt. Es wurde romantisch, emotional, alle Fragen wurden geklärt und Laura und Solomon sind mir ans Herz gewachsen. Bo habe ihr Verhalten am Schluss irgendwie nicht abgenommen, aber der Rest hat mich begeistert
    Fazit:
    Es war nicht der emotionale Liebesroman mit den typischen Auf und Abs den ich erwartet habe, aber der Prolog und der Schluss haben mich bezaubert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca W., 28.08.2017

    Als Buch bewertet

    Bo, Solomon und Rachel sind ein eingespieltes Team und verfolgen bereits seit langem das Leben der Toolin-Zwillinge, als Solomon plötzlich eine Entdeckung macht. Auf dem Land der Zwillinge, ablegen in einem Cottage, lebt Laura mitten in der Natur, fernab von allen Menschen. Und sie besitzt eine ganz besondere Gabe: Sie kann jedes Geräusch imitieren, das sie hört und verbindet manche sogar mit bestimmten Situationen. So hat sie ihre eigene Sprache entwickelt.
    Als bekennender Cecelia Ahern Fan war dieses Buch für mich selbstverständlich ein Muss. Umso größer war die Freude, dass ich bei einer Lesechallenge hierzu teilnehmen durfte. Der Schreibstil der Autorin war mir somit bekannt und hat mich auch dieses mal nicht enttäuscht. Gewohnt flüssig lässt sich die Geschichte lesen. Die Kapitel sind in einer angenehmen Länge gehalten.
    Man ist sofort zu Beginn mitten im Geschehen und lernt gleich alle wichtigen Personen kennen. Bo, die mit absoluter Begeisterung ihre Arbeit macht, dabei jedoch manches Mal die Personen selbst dabei vergisst bzw. übergeht. Solomon, ihr Freund, der Tontechniker, der sicherlich auch deshalb gleich von Laura und ihren Lauten angetan ist. Und Laura selbst, zunächst zurückhaltend und verwirrt, sich ihres Talentes überhaupt nicht bewusst. Gedrängt in eine Welt, die ihr vollkommen fremd ist.
    Von der Autorin ist man gewohnt, dass sie verschiedenste Themen aufgreift. Oft magische, aber eben auch ernsthafte Themen. Mit diesem Roman verbindet sie Beides und zeigt dem Leser, wie gnadenlos und hart die Medienbranche ist. Wie sehr die Darsteller dabei jedoch auch die Menschen verzaubern können.
    Es gab hier und da ein paar Längen, Abschnitte, die mich nicht ganz so gefesselt haben, wie Andere. Und auch die Art des Schreibens gleicht nicht ganz den vorherigen Romanen. Und dennoch gab es zum Schluss die erhofften und gewünschten Emotionen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja H., 29.08.2017

    aktualisiert am 29.08.2017

    Als Buch bewertet

    Da ich schon seit etlichen Jahren Fan von Cecelia Ahern bin, habe ich schon voller Vorfreude auf ihr neues Buch gewartet und habe mich sehr darüber gefreut.

    Ihr Schreibstil ist, wie immer, sehr gut zu lesen und man kann das Buch schnell und flüssig lesen.
    Anfangs fand ich die Geschichte sehr gut. Sie war ziemlich interessant und spannend. Ich mochte zwar nicht jeden "Darsteller" der Geschichte, aber das ist vollkommen ok und auch gut so.

    Dann kam allerdings der Mittel- und Schlussteil. Die Geschichte nahm eine Wendung, die ich so nicht erwartet hätte. Das ist ja grundsätzlich gut, in diesem Fall allerdings nicht. Es wurde zunehmend langatmig und langweiliger. Teilweise wirkte die Geschichte auch total unpassend und schlecht durchdacht.
    Also etwas, das man von Cecelia Ahern wirklich nicht gewöhnt ist.

    Was ich sehr toll fand, war das immer mal wieder kleine Wesensmerkmale und Verhaltensweisen zum Leierschwanz eingebunden waren. Die haben immer sehr gut zur Geschichte - und auch zur Hauptprotagonistin Laura - gepasst.

    Auf dem Klappentext steht:" Voller Gefühl und Phantasie: ein berührender Roman, in dem die ganze Welt und die Liebe erklingt."
    Dies entspricht meiner Meinung so gar nicht. Von allem ist hier viel zu wenig enthalten. Wenig Gefühl, wenig Liebe, wenig Phantasie. Sehr Schade!

    Das Thema an sich hat sehr viel Potenzial und ich finde, da hätte man wesentlich mehr draus machen können. Ich bin ziemlich enttäuscht von dieser Geschichte. Wäre dies mein erstes Buch von ihr gewesen würde ich nun vermutlich keines ihrer weiteren lesen.
    Mich konnte das Buch leider kaum überzeugen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors