5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Tod in der Hofburg / Sarah Pauli Bd.5 (ePub)

Ein Wien-Krimi
 
 
Merken
Merken
 
 
Ganz Wien ist anlässlich des Jahreswechsels in Feierlaune. Auch Journalistin Sarah Pauli - sie hat tatsächlich Karten für das weltberühmte Neujahrskonzert der Philharmoniker ergattert. Doch die feierliche Hochstimmung schlägt in tiefes Entsetzen um: Als die...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 63149149

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Tod in der Hofburg / Sarah Pauli Bd.5"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    11 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin B., 20.10.2015

    Als eBook bewertet

    Das Buch überrascht mit vielen interessanten Ausführungen zu psychischen Erkrankungen, durch die diese Fälle erst richtig spannend werden. Eines der Opfer sowie weitere handelnde Personen sind betroffen. Das macht die Tätersuche und die Aufklärung der Morde noch komplizierter. Die junge Journalistin Sarah und die Polizei stehen vor einer komplizierten Aufgabe. Es gibt immer wieder neue Überraschungen. Dieser Krimi ist lesenswert und zu empfehlen. Er bringt dem Leser nebenbei noch die Stadt Wien und ihre Bewohner näher.
    Autor: Beate Maxian

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia R., 22.10.2015

    Als Buch bewertet

    Eine spannende Sightseeing-Tour durch Wien mit überraschenden Wendungen.
    Gute Vorsätze, rote Unterwäsche und allerlei Glücksbringer - in ihrer Kolumne über Aberglauben beim Wiener Boten widmet sich die Journalistin Sarah Pauli gegen Ende des Jahres beliebten Neujahrsbräuchen. Und eine der bekanntesten Traditionen in Wien ist das weltberühmte Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, für das auch Sarah Karten ergattert hat. Doch die feierliche Hochstimmung schlägt in tiefes Entsetzen um:
    Als die Besucher nach der Verantstaltung der Konzertsaal verlassen, eröffnet ei Heckenschütze von einem der umliegenden Gebäude aus das Feuer und tötet mit gezielten Schüssen ein Ehepaar. Obwohl die Polizei weitreichende Ermittlungen anstellt, bleiben die Hintergründe des Doppelmordes im Dunkeln. Die schreckliche Tat lässt Sarah keine Ruhe. Sie beginnt zu recherchieren und stößt bald auf einen Zusammenhang mit einem anderen Verbrechen:
    Wenige Tage zuvor wurde im Sisi-Museum der Wiener Hofburg eine Frau ermordet. Und auch in diesem Fall ist nichts, wie es scheint... (Klappentext)

    -------------------------------------------------

    Dieser Wien-Krimi besticht vor allem durch seine unglaublich bildgewaltige Beschreibung der verschiedenen Schauplätze, die einem die Wiener Atmosphäre regelrecht spüren lässt und näher bringt. Man ist der Meinung mit Sarah Pauli durch Wien zu schlendern und genießt verschiedene Sehenswürdigkeiten.
    Auch die Protagonisten sind gut gezeichnet und authentisch - manche erst am Ende der Geschichte, wenn sich alles nach und nach auflöst.

    Die Autorin schafft es gekonnt den Leser auf eine falsche Fährte zu locken, vieles erscheint einem unlogisch und erst gegen Ende des Krimis verbindet sich alles zu einem logischen Ganzen und beinhaltet eine überaus überraschende Wendung mit der so gar nicht gerechnet werden konnte.

    Der Krimi fängt gleich mit einem tollen Prolog an, danach geht es sofort spannend und rasant weiter und lässt einem das Buch kaum aus der Hand legen. Auch die Gesellschaftskritik kommt dabei nicht zu kurz.

    Fazit:
    Ich kannte bis jetzt nur die ersten zwei Teile der Sarah Pauli-Reihe, und auch die haben mir gut gefallen.
    Dieser, der 5. Teil dieser Reihe, ist jedoch meiner Meinung nach wesentlich rasanter und spannender. Die Wendungen und die Auflösung haben sogar mich überrascht, und das schafft so schnell keiner *g*.
    Die detailreicher und atmosphärische Beschreibung der Schauplätze ließen sogar mein Wiener Herz höher schlagen und ich verliebte mich neu in meine Stadt.
    Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung und ich hoffe, dass ich Sarah Pauli noch öfters durch Wien begleiten darf *g*.

    Reihenfolge der Reihe:
    1. Tödliches Rendezvous
    2. Die Tote vom Naschmarkt
    3. Tod hinter dem Stephansdom
    4. Der Tote vom Zentralfriedhof
    5. Tod in der Hofburg

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    13 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela W., 30.06.2019

    Als eBook bewertet

    Die Autorin schafft es wieder eine super spannende Geschichte über in Wien lebende Personen zu schreiben. Und zu meiner großen Überraschung befand sich der Hauptgeschehen wieder in einem anderen Grätzel von Wien als bisher. Ich kann die Serie der Journalistin Sarah Pauli jedem Krimi- und Wienfan ans Herz legen. Freu mich schon auf den nächsten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •