Wind und der geheime Sommer (eBook / ePub)

Antonia Michaelis

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wind und der geheime Sommer".

Kommentar verfassen
Als der 10-jährige John-Marlon eines Tages mitten in der Stadt durch die Lücke eines Bauzauns schlüpft und ein verlassenes, verfallenes Baugrundstück betritt, ahnt er noch nicht, dass genau hier das Paradies seines Sommers vor ihm liegt. Er...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 15.50 €

eBook11.99 €

Sie sparen 23%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92557809

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wind und der geheime Sommer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin B., 30.04.2018

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist so berührend und schön geschrieben, spielt doch die Geschichte einerseits in der realen Welt, andererseits in einer fantastischen Traumwelt.
    Der Berliner Junge John-Marlon, der im richtigen Leben keine Freunde hat und ein schwieriges Elternhaus, entdeckt durch Zufall eine Lücke in einem alten Zaun, und das Abenteuer seines Lebens beginnt.
    Hier im paradiesischen Garten erfährt er, gemeinsam mit anderen Kindern, was echte Freundschaft und wahrer Zusammenhalt bedeuten. Wenn man einander hilft, wird vieles leichter. Durch Vorurteile und Ausgrenzung steht man sich und anderen Menschen im Weg.
    So einen Garten hätten wir wohl alle gern, nicht nur die jungen Leser. 
    Sehr gut gelungen sind auch die passenden fantasievollen Illustrationen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lilli33, 29.04.2018

    Als Buch bewertet

    Märchenhafte Abenteuer

    Inhalt:
    Die Eltern des elfjährigen John-Marlon sind geschieden. Den Dienstagnachmittag soll der Junge immer mit seinem Vater verbringen. Doch oft hat der gar keine Zeit, was John-Marlon traurig macht. Als er eines Tages durch eine lose Latte in einem Bauzaun auf ein verwahrlostes Grundstück kommt, trifft er dort auf ein geheimnisvolles Mädchen namens Wind. Auch andere Kinder treffen sich dort mit Wind, denn Wind hat eine wundervolle Begabung: Was sie erzählt, wird wahr. Aus einem Tümpel wird das Meer, aus ein paar Sträuchern ein Dschungel, in dem die Kinder aufregende Abenteuer erleben. Wind weiß anscheinend für alle Probleme eine Lösung. Nur sich selbst kann sie nicht helfen. Bald wird sie nicht mehr da sein …

    Meine Meinung:
    Antonia Michaelis’ Romane und auch ihre Kinderbücher bestechen durch einen wunderbar poetischen Schreibstil, mit dem sie eine unglaubliche Atmosphäre heraufbeschwört. Es fällt leicht, beim Lesen alles um einen herum zu vergessen und ganz tief in die Handlung einzutauchen. Die Autorin lässt ihrer Fantasie freien Lauf und kreiert wunderbare Geschichten. Doch haben sie auch immer einen ernsten Hintergrund.

    Hier geht es um sechs Kinder, die die unterschiedlichsten Probleme haben. John-Marlon, klein, pummelig, Brillenträger, glaubt, den Erwartungen seines sportbegeisterten Vaters nicht zu entsprechen. Esma wird in der Schule gehänselt, weil sie stottert und noch nicht so gut deutsch spricht. Ihr Bruder Goran bekommt regelmäßig Probleme, weil er Esma mit den Fäusten verteidigt. Und Alicia fühlt sich ungeliebt, seit das Baby da ist.

    Und dann ist da noch der Kleinkriminelle Pepe, der die Kinder immer wieder aus brenzligen Situationen rettet, bis er eines Tages selbst auf deren Hilfe angewiesen ist.

    Ich fand die verschiedenen Charaktere einfach großartig. Hier wird sich sicher jedes lesende Kind in der ein oder anderen Figur wiederfinden. Toll ist auch, wie sich die Probleme in der Gemeinschaft lösen lassen. Der Zusammenhalt der Freunde ich hier einfach klasse. Und ganz wichtig die Quintessenz: Jeder muss seinen eigenen Weg im Leben gehen, nicht nur die Erwartungen der anderen erfüllen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors