5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Die Influencerin (Hörbuch (Download))

Ich folge dir. Ich verfolge dich. Ich zerstöre dich.
 
 
Merken
Merken
 
 
Wir sehen dich - wir verfolgen dich.

Am Höhepunkt ihrer Online-Karriere verliert die Lifestyle-Influencerin Sarah Rode alles, wofür sie jahrelang gearbeitet hat. Die Online-Welt gibt ihr die Schuld am Tod einer Followerin. Nach einer Flutwelle aus Hass...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 152593528

Hörbuch (Download) 12.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Influencerin"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Magnolia, 14.03.2024

    Brisant und hochaktuell

    Social-Media ist allgegenwärtig, auch Sarah Rodes Leben dreht sich rund um diese schöne neue Welt. Von ihrem Ehemann professionell gemanagt, treibt sie ihre Karriere als erfolgreiche Influencerin voran, bis ihr eines Tages eine ungefilterte Hasswelle entgegenschlägt. Ihr wird unterstellt, für den Tod einer Followerin verantwortlich zu sein.

    Dem ungekürzten Hörbuch habe ich über 7 Stunden und 55 Minuten gebannt gelauscht. Auch wenn dies nicht unbedingt meine Welt ist, so kann ich mir doch gut vorstellen, in welch Nöten Sarah sich befindet. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, nicht zuletzt hat die Sprecherin dies gut vermittelt und genau so empfinde auch ich diese schlimmen Tage, in denen Sarah immer mehr alleine gelassen wird und ihr nichts anderes übrig bleibt, als sich auf die Suche nach dem Ursprung dieser Anschuldigung zu machen. Sie deaktiviert ihren Account, bald darauf taucht jedoch ein Fake-Account auf, in dem Bilder ihres aktuellen Lebens gepostet werden. Bilder, in ihrem Haus aufgenommen. Keiner kann so hautnah an sie ran und doch gehen sie viral, werden geliked, kommentiert – es ist ein Teufelskreis, dem nicht beizukommen ist. Die Frage drängt sich auf, wer in ihrem Umfeld dahinter steckt. Denn wie könnte ein Außenstehender an all diese aktuellen Momentaufnahmen kommen.

    „Ich folge dir. Ich verfolge dich. Ich zerstöre dich.“ Die Schattenseiten dieser schillernden Scheinwelt werden hier nur zu deutlich aufgezeigt. Anhand dieser ungeheuerlichen Anschuldigung merkt man, wie hilflos man gegenüber einer unsichtbaren Community ist. Verborgen hinter einem Profil, das nichts preisgeben muss, ist es ein Leichtes, jemanden mit Hass und Häme zu überschütten.

    Mich hat das Hörbuch durchgehend gefesselt. Ich hatte so eine Ahnung, wer denn dahinter stecken mag, habe aber so ziemlich jeden kritisch beäugt, denn es hätte jeder sein können, der ihr das Leben zur Hölle macht. Letztendlich hat mich das Ende dann doch überrascht – mehr will ich hier nicht preisgeben. Mich hat „Die Influencerin“ sehr nachdenklich zurückgelassen, denn ist es nicht viel zu einfach, hier mal einen Kommentar da zu lassen, dort ein Like zu setzen und sich vielleicht auch von dem Sog der beileibe nicht immer wohlwollenden Meinungen mitreißen zu lassen und so ein Leben ganz einfach wenn nicht zu zerstören, so doch nachhaltig zu beschädigen?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Lesemone, 14.03.2024

    Die Lifestyle-Influencerin Sarah Rode postet ihr ganzes Leben, sie hat eine Menge Follower. Doch als sich eine Followerin das Leben nimmt und sie angeblich schuld daran ist, fängt ein riesiger Shitstorm an und sie verliert alles. Hass und Hetze werden so schlimm, dass sie alle sozialen Kanäle löscht und sich nicht mehr aus dem Haus traut. Sie wird bedroht und plötzlich postet ein Fakeaccount Dinge, die niemand wissen kann und Sarah will wissen, wer dahinter steckt.
    Die Geschichte schildert sehr anschaulich den Aufstieg und Fall einer Influencerin. Sie blickt hinter die Kulissen und macht deutlich, dass es viel Arbeit bedeutet, so einer Tätigkeit nachzugehen, aber sie zeigt leider auch, wie sehr Angehörige darunter leiden können. Mein Mitgefühl mit der Protagonistin hielt sich sehr in Grenzen, da ich sie recht egoistisch und unsympathisch fand. Die Hörbuchsprecherin trägt die Geschichte mit großen Emotionen vor, so dass das Hörerlebnis sehr fesselt. Sie unterscheidet beim Sprechen die verschiedenen Charaktere, so dass man durch die Modulation aufmerksam zuhören kann. Ich war durchweg damit beschäftigt zu überlegen, wer hinter allem steckt. Mit der Auflösung hätte ich so nicht gerechnet, sie war aber gut dargestellt. Vielleicht am Ende etwas zu viel des Guten. Mir hat gut gefallen, dass die Autorin aufzeigt, dass ein kritischer Umgang mit sozialen Medien wichtig ist und auch die Gefahren aufzeigt. Es stellt sich die Frage, ob man wirklich alles aus seinem Leben posten muss bzw. sollte. Mir hat das Hörbuch fesselnde Hörstunden beschert und es wurde ein sehr zeitgemäßes Thema in eine spannende, nachdenklich stimmende Geschichte verwandelt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •