10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

True Crime. Der Abgrund in dir (Hörbuch (Download))

Was den Menschen zum Mörder macht
 
 
Merken
Merken
 
 
SPIEGEL-Bestsellerautorin Romy Hausmann – Nichts ist so grausam wie die Wirklichkeit 
Mit den hier versammelten Fallerzählungen führt Romy Hausmann den Beweis, dass kein Thrillerautor auch nur annähernd so bizarre Verbrechen schreiben kann wie das Leben....
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 144797792

Hörbuch (Download) 20.95
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "True Crime. Der Abgrund in dir"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina W., 24.08.2022

    Atemberaubend!
    Gestern angefangen, gerade eben beendet, ich konnte einfach nicht mehr aufhören – und glücklicherweise hatte ich das Buch UND das Hörbuch, so daß ich meine Lektüre nicht bei lästiger Hausarbeit unterbrechen musste.
    Romy Hausmann schildert die Fälle in ihrem Buch sehr sachlich – gleichzeitig schafft sie es, ihre emotionale Betroffenheit zum Ausdruck zu bringen, das hat mir sehr gefallen. Und es ist in keinem Moment sensationslüstern….
    Es sind vor allem die Reaktionen von den Angehörigen der Opfer (und auch manchmal der Täter), die mir so zu Herzen gegangen sind.
    Die Fälle decken eine große Bandbreite der unterschiedlichen Fälle ab, und so manches Mal ließen sie mich nach der Aufklärung staunend zurück.
    Ich bin auch ein wenig unsicher, ob meine Faszination an den Fällen in diesem Buch etwas von „Gaffen“ hat – aber ich konnte einfach nicht „wegsehen“, d. h . nicht aufhören zu hören und zu lesen.
    Das Hörbuch wird gesprochen von Heike Warmuth, Romy Hausmann, Oliver Kube, was vor allem bei den beschriebenen Interviews hilfreich war – und den Perspektivwechsel erleichtert.
    Beides hat mir extrem gut gefallen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg K., 08.01.2023

    Durch einfühlsame Gespräche mit Angehörigen, Opfern, Täter*innen, Ermittler*innen und Expert*innen rollt die Autorin unterschiedliche Fälle auf – und ist neben Oliver Kube und Heike Warmuth selbst als Sprecherin am Projekt beteiligt. Dies ist ein neues Hörbuch von Romy Hausmann. Hier sind die geschilderten Verbrechen sehr real. Wenn man das Hörbuch fertig gehört hat, so muss festgehalten werden, dass kein Thrillerautor solche Verbrechen beschreiben könnte, wie das richtige Leben. Für mich ist dies ein Highlight, da man die Emotionen heraushören kann. In vielen Gesprächen mit beteiligten Personen war sie nah an den Fällen dran. Alle diese Gespräche hat sie in einem Tagebucherzählung nahegebracht. Ich konnte mit Hören fast nicht aufhören. Die Schilderungen sind sehr real und authentisch. Dieses Hörbuch ist ein tolles Erlebnis. Muss man gehört haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane B., 05.10.2022

    Ich kenne Romy Hausmann bereits durch "Liebes Kind" und "Perfect Day" - beides Psychothriller, die fiktiv sind. Umso gespannter war ich, als ich sah, dass die Autorin nun auf den True-Crime-Zug aufspringen möchte.

    Leider machte sich bei mir schnell Ernüchterung breit, denn ich erwartete Fälle aus Deutschland, bekam jedoch nur welche aus Übersee. Klar sind diese nicht weniger bedeutend, doch das habe ich eben nicht kommen sehen.

    Auch wird mir auf den Aspekt »Was den Menschen zum Mörder macht« nicht genug eingegangen. Es kommen Experten zu Wort, doch bleiben die Aussagen zu allgemein.
    Stattdessen erzählt die Verfasserin viel von den Hinterbliebenen. Man merkt, dass sie dort emotional sehr drin steckt, weil sie viel Recherche darauf verwendet hat. Es ist interessant, ja, dennoch nicht das, was die Aufschrift auf dem Cover suggeriert.

    Generell ist der Anteil ihrer Tagebucheinträge und somit ihrer persönlichen Gedanken- und Gefühlswelt sehr hoch. Vielleicht sollte man das (Hör)Buch dahingehend einfach spezialisieren. Und es umbenennen.

    Die Sprecher*innen haben ihren Job super gemacht. Da die Autorin auch selbst liest, konnte sie all ihren Emotionen freien Lauf lassen. Das macht das Ganze sehr authentisch - wenn es um ihre persönlichen Gedanken ging.

    Auch wenn "True Crime - Der Abgrund in dir" viele bewegende Schicksale enthält und einige Einblicke bietet, bleibe ich lieber weiterhin bei den Psychothrillern von Romy Hausmann. Diese haben einen hohen Unterhaltungswert. Das vorliegende Exemplar passt in dieser Aufmachung in meinen Augen nicht in das vorgegebene Genre - dafür ist es im Verlauf auf einer zu persönlichen Ebene gelandet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tine_1980, 07.10.2022

    Romy Hausmann will mit diesem Buch beweisen, dass sich kein Thrillerautor auch nur annähernd so bizarre Verbrechen schreiben kann, wie es das wahre Leben tut. In Gesprächen mit Angehörigen, Opfern, Tätern und Ermittlern und Menschen, die sich mit dem Tod beschäftigen, hinterfragt sie die Taten. Und mit jedem Gespräch bekommt sie mehr Einblicke in die Gefühle von Hinterbliebenen und Opfern, das Leben danach und den Versuch, einen Abschluss zu finden.

    In diesem Hörbuch erwartet uns keine fiktive Geschichte, ausgedacht von einem Autor, nein hier bekommt man wahre Begebenheiten erzählt. True Crime ist das was Romy Hausmann hier beschäftigt und so fängt sie an nachzuforschen.
    11 Fälle werden behandelt, jeder auf seine ganz eigene Art erschreckend, traurig, bedrückend und unglaublich.
    Der Fall von Phoebe Handsjuk, die mit 24 gestorben ist und bei der bis heute nicht klar ist, ob es Mord oder eine Verkettung unglücklicher Umstände war, zieht sich durch das ganze Buch. Romy Hausmann hat mit ihrer Mutter Kontakt aufgenommen und steht per Email im Kontakt mit ihr.
    Oftmals ging es mir wie der Autorin, man hört die Geschichte und kann es kaum glauben, was für schreckliche Dinge auf der Welt geschehen, wie oft Wendungen kommen, wie sich die Opfer, Täter oder Hinterbliebene damit fühlen. Es ist starker Tobak, was auf der Welt passiert und dass es Fälle gibt, in denen Menschen jahrzehntelang unschuldig im Gefängnis sitzen, manche Fälle nie aufgeklärt werden und was sich manche Täter einfallen lassen.
    Vor jedem Kapitel gibt es ein Zitat von einem Schriftsteller, nach den Fällen Expertenmeinungen von Richtern, Forensikern, Polizisten, Medizinern und Traumaexperten, die wahnsinnig interessant waren. Hier bekommt man nochmals ganz neue Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt von allen Beteiligten die mit den Taten zu tun hatten.
    Es ist für mich ein wahnsinnig interessantes, aber auch emotionales Buch. Immer wieder musste ich die Taten loswerden, zum Beispiel meinem Mann berichten, da es beim Hören einfach manchmal so erschreckend war, dass ich die Erzählungen als Ventil genutzt habe.
    Die Tagebucheinträge ändern sich im Laufe des Buchs, da die Autorin durch den engen Kontakt mit der Mutter von Phoebe und dem ganzen Recherchieren über die Fälle, genau wie ich, in einen Strudel kommt.
    Die Autorin schafft es, einen gefühlvoll durch die grausamen und hochemotionalen Fälle zu lotsen und das Spagat zwischen einem Einblick in die Fälle, die Psyche und Abgründe der Menschen mit der Aufzählung der Fakten zu kombinieren.
    Die Hörbuchfassung ist manchmal etwas zu statisch aufgenommen, aber durch die interessanten Gespräche und Fälle ist das kein großes Problem. Ich habe dem Hörbuch mit viel Interesse gelauscht.
    Ein Hörgenuss der besonderen Art, der aufzeigt, was für Abgründe in Menschen herrschen können, was für schlimme Dinge das Leben schreibt. Spannend, tolle Hintergrundinfos und wer True Crime mag, sollte sich dieses Hörbuch auf jeden Fall anhören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •