Margarita Broich

Margarita Broich zählt zu den wichtigsten deutschen Theaterschauspielerinnen, aber auch in Fernseh- und Kinoproduktionen wie Christian Moris Müllers Familiendrama "Vier Fenster" überzeugte sie die Kritik.

Geboren wurde Margarita Broich am 3. Mai 1960 in Neuwied im Westerwald. Broich studierte zunächst Photodesign in Dortmund und arbeitete anschließend als Theaterfotografin mit Claus Peymann in Bochum zusammen. Erst danach entschied sie sich für ein Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Berlin. Es folgten eine Reihe von Engagements an nationalen und internationalen Bühnen und die Zusammenarbeit mit den namhaftesten Theaterregisseuren. Broich arbeitete am Schauspielhaus Frankfurt, dem Deutschen Theater Berlin sowie am Maxim-Gorki-Theater Berlin. Von 1991 bis 2002 gehörte sie als festes Mitglied zum Berliner Ensemble. Immer wieder machte Margarita Broich auch Ausflüge vor die Film- und Fernsehkamera. War in Krimireihen wie "Tatort" oder "Bella Block" ebenso zu sehen, wie in Fernsehfilmen und Kinostreifen (u. a. "Zwillinge", "Vier Fenster", "Wolfsburg"). Margarita Broich war einige Jahre die Lebensgefährtin des Dramatikers Heiner Müller. Heute lebt sie mit ihrem Schauspielerkollegen Martin Wuttke in Berlin. Das Paar hat zwei Söhne.

Weitere Produkte mit Margarita Broich