Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Spiele: Gesellschaftsspiele

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen
Filter

Filter:

Preis
bis über
Rabatt
bis über %

16.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

7.50

In den Warenkorb
lieferbar

22.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

51.95

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

24.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.90

In den Warenkorb
lieferbar

14.90

In den Warenkorb
lieferbar

6.90

In den Warenkorb
lieferbar

8.90

In den Warenkorb
lieferbar

Hockey Holz

0 Sterne

12.99

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 04.11.2021

Statt 5.90

4.75

In den Warenkorb
lieferbar

9.90

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

45.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

16.99

In den Warenkorb
lieferbar

Gesellschaftsspiele - Große Auswahl bei Weltbild.de

Inhaltsverzeichnis
Warum sind Gesellschaftsspiele so wichtig für Kinder?
Spiele für Kinder: Unterhaltung und Lernen
Welche Arten von Kinder- und Familienspielen gibt es?
Ab welchem Alter kann man mit Kindern Gesellschaftsspiele spielen?
Tipp: Spiele mit in den Urlaub nehmen: Reisespiele im Pocket-Format

Warum sind Gesellschaftsspiele so wichtig für Kinder?

Heutzutage gibt es viele schöne Spielsachen für Kinder. Aber immer mehr treten Klassiker wie Puppen, Bauklötze, Kaufmannsläden und Bälle in Konkurrenz mit Computer- und Konsolengames. Was nie aus der Mode kommt: Gesellschaftsspiele für Kinder und die ganze Familie. Warum? Weil sie so vielfältig sind und die Spieleindustrie uns mit immer neuen großartigen Ausgaben begeistert. Kaum zu glauben – das älteste Brettspiel der Welt ist über 5.000 Jahre alt: Das Wettlaufspiel Senet der alten Ägypter wandelte sich zum heutigen Spieleklassiker Backgammon. Warum der Boom von Kinder- und Familienspielen nach wie vor ungebrochen ist und was Kinder beim Spielen lernen, erfahren Sie hier.

Spiele für Kinder: Unterhaltung und Lernen

Mit Gesellschaftsspielen für Kinder schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sinnvolle Beschäftigung beseitigt wirksam Langeweile – gleichzeitig lernen die Kids bei jeder Spielpartie etwas. Zum einen auf inhaltlicher Ebene: Klein- und Vorschulkinder lernen, Farben und Formen zuzuordnen oder kommen spielerisch in Kontakt mit Zahlen und Buchstaben. Ältere Kinder können etwas über Geschichte, Wirtschaft, Erdkunde und andere Bereiche lernen. Zum anderen trainieren alle Altersgruppen beim Spielen kognitive, soziale und emotionale Kompetenzen. Je nach Spieletyp auch Fähigkeiten wie Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit. Lerneffekte durch Gesellschaftsspiele:

  • Rücksichtnahme
  • Regeln verstehen und einhalten
  • Fairness
  • Teamarbeit
  • Kommunikation
  • Konzentration und Fokussierung
  • Geduld
  • Verlieren und Gewinnen
  • Verhandeln
  • Führen

Kommt es in herkömmlichen Gesellschaftsspielen meist auf das reine Gewinnen an, gibt es heute auch Spiele, wo das zentrale Element Kooperation statt Konkurrenz ist. „Alle gegen das Spiel“ ist hier das Motto. Erfolge können bei Kooperationsspielen gemeinsam gefeiert werden. Beliebte kooperative Brettspiele sind zum Beispiel das kooperative Partyspiel „Just One“, das Weltraumabenteuer „Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten“ oder – für jüngere Kinder – das Detektivspiel „Verfuchst – Ein Fall für die Spürhühner“.

Welche Arten von Kinder- und Familienspielen gibt es?

Beim Stichwort Gesellschaftsspiel denken viele zuerst an Brett- und Kartenspiele. Dabei ist die Spiele-Landschaft viel größer! Sie möchten Spiele kaufen? Lesen Sie, welche Kategorien es bei uns im Weltbild Online-Shop gibt. Übersicht Gesellschaftsspiele:

  • Angelspiele: Fische und anderes Getier unterschiedlichen Werts mit einer Magnet-Angel fischen – ohne Sicht auf den Inhalt des „Beckens“. Zum Schluss die Punktzahlen addieren und den Sieger des Angelspiels küren.
  • Brettspiele: Vom Spieleklassiker „Mensch ärger‘ dich nicht“ und „Monopoly“ über die „Siedler von Catan“ bis hin zu „Tempo, kleine Schnecke“ für jüngere Spielefans. Das Genre Brettspiel bietet alles, was das Spielerherz begehrt, vom Wettrennen über das Quiz bis hin zu komplexen Strategiespielen. Entweder schlicht und einfach oder mit viel kleinteiligem Zubehör. Es macht einfach Spaß.
  • Domino: Ein klassisches Legespiel für Jung und Alt. Traditionell in schwarz-weiß mit Würfelaugen aber auch in vielen bunten Varianten je nach Altersstufe. Passende Steine werden abwechselnd ans Kettenende gelegt. Gewinner wird, wer als Erster keine Steine mehr hat.
  • Escape und Exit Spiele: Gefangen in einem Raum oder einer Situation, müssen die Spieler durch das Lösen von Aufgaben und Rätseln entkommen. Hochspannung garantiert!
  • Geschicklichkeitsspiele: Ob Stapelspiele, Balancierspiele, Tischkegeln oder Murmel-Minigolf – hier kommt es auf Konzentration und eine ruhige Hand an.
  • Kartenspiele: Viel Spielspaß mit wenig Aufwand: So ein Kartendeck lässt sich gut mitnehmen und verstauen. Unzählige individuelle Kartenspiele warten darauf, entdeckt zu werden. Aber auch mit einem klassischen Blatt lassen sich viele Spiele spielen – von Mau-Mau über Canasta bis hin zu Doppelkopf oder Schwimmen. Da merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht.
  • Memo-Spiele: Der ultimative Klassiker unter den Gedächtnis-Spielen sind die Memo-Spiele. Umgangssprachlich werden sie meist „Memory“ genannt, nach dem Bestseller von Ravensburger. Kärtchen mit Bildpaaren wird sichtbar ausgelegt und dann verdeckt. Die Person mit dem besten Gedächtnis gewinnt! Je mehr Pärchen, desto schwieriger.
  • Quizspiele: Die beliebten Wissensspiele gibt es für alle Altersklassen. Kinder lernen so viele Dinge ganz nebenbei. Neben Ratespielen, in denen Allgemeinwissen gefragt ist, gibt es auch solche zu Spezialgebieten. Schon ab drei Jahren können Kinder zum Beispiel bei „Tiere füttern“ lernen, wer was am liebsten frisst.
  • Spielesammlungen: Mehrere klassische Gesellschaftsspiele in einer Box dürfen als Familienspiel in keinem Haushalt mit Kindern fehlen. Die meisten Spielesammlungen enthalten Brettspiele wie Halma, Dame, Mühle, Mensch ärger‘ dich nicht und je nach Sammlung auch Spiele verschiedener Kategorien wie Mikado, Kniffel/Yahtzee oder Ligretto.
  • Würfelspiele: Wie die Würfel fallen ist stets Glückssache und dem Zufall überlassen. Das macht Würfelspiele so spannend! Wie man das Würfelergebnis im Spiel einsetzt, kann jedoch je nach Spiel über Sieg oder Niederlage entscheiden. Schon für kleinere Kinder ohne Zahlenkenntnisse gut machbar: Einfache Spiele mit Farbwürfeln.

Ab welchem Alter kann man mit Kindern Gesellschaftsspiele spielen?

Kein Kind gleicht dem anderen. Manche laufen mit 9 Monaten, andere erst mit 1,5 Jahren. Ab wann ein Kind in der Lage ist, an Gesellschaftsspielen teilzunehmen ist, variiert stark. Darum müssen Erwachsene immer genau schauen, ob das Kind schon bereit ist. Kann es sich schon für eine kurze Zeit auf eine Sache konzentrieren? Versteht es Ablauf und Ziel des Spiels? Wie lange dauert eine Spielrunde? Steckt es gerade in der Trotzphase? Das könnte den gemeinsamen Spielspaß trüben und ist oft nicht mit guten Worten überwindbar. Ist die Entwicklungsphase vorüber, kann die Welt schon ganz anders aussehen. Bei manchen Spielen für ältere Kinder muss man lesen können oder sich auf einem bestimmten Gebiet gut auskennen. Sind keine solche Ausschlusskriterien gegeben, sollten Sie einfach ausprobiere, ob ein Spiel schon in Frage kommt. Eine Altersempfehlung ist genauso wie die empfohlene Spielerzahl bei Gesellschaftsspielen in der Regel auf der Verpackung angegeben. Bei Spielen für kleinere Kinder wird oft eine Altersspanne, wie etwa „zwei bis vier Jahre“ angegeben – bei Spielen für Ältere eher ein Einstiegsalter wie „ab 10 Jahren“ Es macht auch etwas aus, ob ein Kind ältere Geschwister hat oder das älteste Kind ist. Ein Kind mit älteren Geschwistern kann schon früher auf „das nächste Level“ an Spielen bei Bruder oder Schwester zurückgreifen. Ist ein Kind das älteste in einer Geschwisterreihe, müssen Sie erst neue Spiele kaufen oder auf den Wunschzettel setzen.

Tipp: Spiele mit in den Urlaub nehmen – Reisespiele im Pocket-Format

Der Urlaub ist immer ein besonderes Ereignis. Wer dem Alltag aus Arbeit, Schule und Kindergarten entflieht, hat plötzlich mehr Zeit für sich und die Familie. Wie schön! Es gibt viel zu erleben, aber manchmal wird es Kindern auch langweilig. Der Retter in der Not: Das Gesellschaftsspiel! Wir empfehlen, immer einige Reisespiele im Gepäck zu haben. Von vielen bekannten Spielen gibt es für diesen Zweck Miniausgaben. Aber auch reine Reisespiele gibt es. Sie kommen ohne viel Material aus, was sie unkompliziert zu handhaben und zu Leichtgewichten macht. Bei Reisespielen ist das Zubehör auch deshalb deutlich reduziert, damit nicht so leicht Teile verloren gehen. Bei manchen Spielen sorgen magnetische Elemente dafür, dass nichts so schnell herunterfällt. Kartenspiele sind auch stets gut geeignet als Spiele für den Urlaub. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ können Sie ja trotzdem noch spielen. Sind Sie neugierig geworden auf unsere große Auswahl an Gesellschaftsspielen zu günstigen Preisen? Schauen Sie sich gleich um und entdecken Sie viele tolle Angebote!