Evi vom Blog Deko-Hus
Evi vom Blog Deko-Hus
5Sterne
(2)

Naturmaterialien: Herbstdeko basteln mit Heidekraut

3 Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Bloggerin Evi (Deko-Hus)

Social Media-Trend: Naturmaterialien! Herbstdeko basteln mit Heidekraut

Natürliche Deko mit Trockenblumen oder Hortensien ist Evis Spezialität. Die Fans ihres Instagram-Kanals "Deko-Hus" hängen an ihren Lippen, wenn sie erklärt, wie sie die Naturmaterialien zu Kränzen, Gestecken & Co. verbastelt. Für Weltbild hat sich die Deko-Bloggerin mit dem grünen Daumen jetzt eine tolle Herbst-Variante ausgedacht: Sie verwendet Heidekraut, auch bekannt als Erika, um damit

Deko mit Heidepflanzen: 3 Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Bloggerin Evi (Deko-Hus)

Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte kühler, der Herbst rückt näher. Für mich kein Grund zur Traurigkeit, denn ich liebe die gemütliche Atmosphäre der Spätsommerabende! Lichterketten und Windlichter zaubern eine tolle Atmosphäre. Pflanzen in Übertöpfen verströmen ihren Duft und bewegen sich im Wind. Und wunderschöne Herbstkränze ziehen die Blicke auf sich. Wie Du dieses Ambiente ganz einfach auch zu Dir nach Hause holst, zeige ich hier zusammen mit Weltbild! Im Mittelpunkt der Dekorationsideen steht dabei die vielfältige Herbstpflanze "Heidekraut".

Heidekraut-Deko als Farbtupfer im grauen Herbst

Das Heidekraut kennst Du bestimmt! Heidekräuter sind immergrüne, meist kompakte Zwergsträucher. Einige Arten können auch baumartig und zehn Meter hoch werden. Aber wusstest Du, dass das Heidekraut eigentlich nicht in Deutschland beheimatet ist? Von den über 800 Arten sind die meisten in Südafrika heimisch, nur wenige in Vorderasien oder Europa. Bei uns kommt vor allem die Besen- oder Sommerheide vor, die die Landschaft der Lüneburger Heide prägt.

Die wunderschönen Farben des Heidekrauts, die biegsamen Zweige und die Tatsache, dass die Heide auch getrocknet lange ihre Farbe behält, macht sie für mich zum perfekten Dekorationsmaterial. Wie man das Heidekraut am Besten in Szene setzt, zeige ich Dir jetzt:

Naturmaterialien: Herbstdeko basteln mit Heidekraut
Naturmaterialien: Herbstdeko basteln mit Heidekraut
Naturmaterialien: Herbstdeko basteln mit Heidekraut

1. Idee: Anleitung für einen Heidekraut-Kranz

Was Du an Material benötigst:

  • 3 üppige Töpfe Heidekraut
  • einen Kranzrohling mit einem Durchmesser von 30 cm
  • eine Gartenschere
  • Blumendraht

Anleitung Herbstkranz binden aus Heidekraut:

  1. Im ersten Step schneidest Du das Heidekraut möglichst tief ab, damit Du schön lange Zweige zum Verarbeiten erhältst.

  2. Dann legst Du die Blüten einzeln auf den Kranzrohling und umwickelst sie jeweils am Ende des Zweigs mit Blumendraht. Achte darauf, dass Du den Draht fest um den Rohling bindest, damit die Blütenzweige nicht herausfallen. Lege die Blüten fortlaufend so, dass die Stiele nicht zu sehen sind. Die Zweige werden also überlappend angeordnet.

  3. So verfährst Du, bis Du einmal um den Kranz herum gebunden hast. Wenn Du am Ende des Kranzes angelangt bist, arbeite die Enden der letzten Sträuße UNTER die Ersten. So wirkt der Kranz harmonisch. Und fertig ist Dein Heidekraut-Kranz!

TIPP: Besonders wird Dein Kranz durch die tollen LED Kerzen! Hiermit schaffst Du vor allem abends eine wundervolle Atmosphäre!

2. Idee: Ein Windlicht mit Heidekraut basteln

Was Du an Material benötigst:

  • ein einfaches Glas oder Windlicht
  • einen Topf Heidekraut
  • eine Gartenschere
  • Jutekordel
  • Heißklebepistole

Anleitung für ein Windlicht mit Heidekraut-Deko

  1. Zu Beginn schneidest Du die ein paar Zweige des Heidekrauts am unteren Grün ab und bindest daraus ein kleines Sträußchen. Du kannst fürs Binden etwas von dem Juteband verwenden.

  2. Dann umwickelst Du das Glas oder Windlicht eng mit der Jutekordel. Es sollte dabei nichts mehr vom Glas zu sehen sein.

  3. Wenn Du damit fertig bist, bindest Du die Kordel mit einem Knoten fest. Um ein Verrutschen zu verhindern, kannst Du den Knoten mit etwas Heißkleber fixieren.

  4. Dann klebst Du mit dem Heißkleber das Heidekraut-Sträußchen auf den Knoten. Fertig!

Schöne Deko-Ideen mit Naturmaterialien bei Weltbild entdecken

3. Idee: Ein Pflanzkorb mit Heidekraut

Was Du an Material benötigst:

  • einen Übertopf / Pflanzkorb
  • Heidekraut im Topf
  • Rosmarin im Topf
  • Moos
  • einen Bohrer
  • Tongranulat oder Blähton
  • Jute
  • Pflanzerde

Anleitung für einen Pflanztopf oder -korb mit Heidekraut

  1. Im ersten Schritt ist es wichtig, sich zu vergewissern, dass Dein Übertopf eine Möglichkeit der Entwässerung besitzt. Viele Übertöpfe haben dafür am Boden schon Löcher vorgesehen. Aber gerade bei Übertöpfen aus Plastik muss man diese teilweise selber herstellen. Dafür verwendest Du am besten einen Bohrer und bohrst an unterschiedlichen Punkten einzelne Löcher (manchmal sind die Stellen schon markiert). So kann überschüssiges Wasser ablaufen und es entsteht keine schädliche Staunässe!

  2. Dann befüllst Du den Übertopf zu 1/3 mit Blähton/Tongranulat. Das dient als Drainage, das heißt, das Wasser kann besser ablaufen und die Pflanzenwurzeln können nicht verfaulen.

  3. Damit später nicht zu viel Erde durch die Löcher abfließt, kannst Du zum Beispiel einen Jutestoff auf den Blähton legen.

  4. Nun füllst Du schon eine Schicht Pflanzerde in den Übertopf. Nicht zu viel, damit die Übertöpfe der Pflanzen noch gut in Deinen Übertopf passen.

  5. Denn im nächsten Schritt verwendest Du die Übertöpfe der Heide und des Rosmarins als Platzhalter und stellst diese in Deinen Übertopf. Vorher entfernst Du natürlich Deine Pflanze aus den Plastiktöpfen!

  6. Fülle nun die Lücken zwischen den Plastiktöpfen mit Erde auf. Dann kannst Du die Plastiktöpfe entfernen und an deren Stelle die Pflanzen setzten. Bei Bedarf kannst Du noch etwas Erde nachstopfen.

  7. Achte übrigens darauf, dass Du Pflanzen verwendest, die einer ähnlichen Pflege bedürfen! Es ist schwierig, die Pflanzen richtig zu pflegen, wenn sie zum Beispiel einen unterschiedlichen Wasserbedarf haben.

TIPP: Das gewisse Etwas verleihst Du Deiner Heidekraut-Bepflanzung übrigens durch die zauberhaften Klangpilze von Weltbild!

Ich hoffe, Dir gefallen meine Dekoideen mit Heidekraut für eine farbenprächtige Stimmung im Spätsommer oder Herbst! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen!

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Herbstliche Tischdeko in Naturtönen: Dekorieren Sie doch mal im Stil von Evi (Deko-Hus) mit Lavendelkranz (Anleitung) und Leuchtkugeln

DIY-Tipp für einen Kranz aus Sukkulenten: Bloggerin Evi (Deko-Hus) gestaltet einen dekorativen Kranz mit Tontöpfen