GRATIS¹ Geschenk für Sie!
Gleich Code kopieren:

5Sterne
(1)

Diese Familienbande bewegen

Familiensaga-Bücher, die uns nicht mehr loslassen. 9 Lesetipps

Bücher, die nicht mehr loslassen: Diese neuen Familiensagas werden Sie lieben

Nichts geht über eine Familiensaga: Bücher wie eine Umarmung

Wenn wir uns haltlos fühlen, kann es helfen, einmal zurückzublicken und herauszufinden, woher wir eigentlich kommen. Welche Wege die Generationen vor uns gegangen sind. Denn die Kämpfe, Ziele, Träume unserer Vorfahrinnen und Vorfahren haben ja irgendwann dazu geführt, dass wir heute stehen, wo wir stehen.

In ihrer über 8 Bände angelegten Reihe "Die sieben Schwestern" hat die leider bereits verstorbene Bestsellerautorin Lucinda Riley diese familiäre Spurensuche zum Hauptthema gemacht. Buch für Buch erforschen sieben Adoptiv-Schwestern die Geschichten ihrer Ahninnen. Und finden so ein großes Stück Identität und neue Perspektiven für sich selbst. Ganz neu erscheint jetzt übrigens der 8. und letzte Band. Lucinda Rileys Sohn hat die Familiensaga an ihrer Stelle fertig geschrieben.

Diese Familienbande bewegen: 9 aktuelle Lesetipps

Natürlich sind Familiensaga-Bücher so unterschiedlich wie die Schicksale ihrer Protagonistinnen und Protagonisten. Mal kommen sie mit einer gewissen Leichtigkeit und sehr viel Unterhaltungswert daher. Mal haben sie einen besonderen biografischen und historischen Bezug. Wir haben für sie 9 aktuelle Familiensagas zusammengestellt, die uns – auch wenn sehr unterschiedlich – alle nicht mehr loslassen.

Familiensaga-Bücher bei Weltbild entdecken

1: Sandra Lüpkes: Das Licht im Rücken

"Das Licht im Rücken" erzählt die Geschichte zweier Familien und einer großen Erfindung. Nämlich die der Leica Fotokamera. 1914 wird sie in Wetzlar im Familienbetrieb Leitz entwickelt und revolutioniert für immer die Fotografie. Außerdem verbindet sie das Schicksal der Unternehmerfamilie mit dem einer jüdischen Kaufmannsfamilie.

2. David Safier: Solange wir leben

David Safier kennen Sie vielleicht als Autor von humorigen Bestsellern wie "Mieses Karma" oder "Miss Merkel". Mit "Solange wir leben" schreibt er in einem ganz anderen Genre. Er erzählt seine persönliche Familiengeschichte, nämlich die seiner Eltern – deren Leben spannender war als jeder fiktive Roman.

3. Lucinda Riley, Harry Whittaker: Atlas - Die Geschichte von Pa Salt (Die sieben Schwestern Band 8)

In insgesamt 8 Bänden erzählt Lucinda Riley die Geschichte von 7 Schwestern, die alle adoptiert wurden und erst bei der Suche nach ihrer Herkunft wirklich zu sich selbst finden. Leider konnte Lucinda Riley die Familiensaga nicht selbst beenden, da sie vorher verstarb. Ihr Sohn Harry hat das große Finale, das alle Handlungsstränge zusammenführt, für sie und nach ihrem Plan geschrieben.

4. Caren Benedikt: Club Paradies

Im Berlin der 70er Jahre ist die Familie Borchardt ganz oben angekommen. Familienoberhaupt und Immobilienmogul Hanns strebt nur nach Ruhm und Reichtum und kennt dabei keine Skrupel. Die Einzige, die es wagt, ihm die Stirn zu bieten, ist Nachtclubbesitzerin Lea Stern.

5. Gisa Pauly: Hotel Freiheit (Die Wunder-Frauen Band 3)

Sylt-Expertin Gisa Pauly erzählt in insgesamt 3 Bänden die Geschichte dreier Frauen-Generationen, eines Cafés und natürlich der wunderbaren Nordseeinsel Sylt. In Band 1, "Fräulein Wunder", verliebt sich Ende der 50er Jahre die 16-jährige Brit in den Hotel-Pagen Arne und begründet damit den Familienbetrieb. Im neuen 3. Band führt ihre Tochter Kari das inzwischen berühmte Sylter Café. Doch ihre Tochter hat andere Pläne.

6. Lia Scott: Ein Gefühl von Unendlichkeit

1917 versorgt die schottische Krankenschwester Bonnie die Verwundeten des Ersten Weltkriegs. Eines Tages entdeckt sie unter den Patienten ihren Bruder Archie sowie seinen Kameraden Connor, der von Bonnies Lachen sofort verzaubert ist. Doch Connor kann den Krieg nicht so einfach hinter sich lassen. Der 1. Band einer schottischen Familiensaga.

7. Farina Eden: Zwischen Verlust und Liebe (Geteiltes Land Band 2)

Eine Familie, zerrissen zwischen Ost und West, steht im Mittelpunkt dieser Buch-Reihe. Inspiriert von der eigenen Geschichte der Autorin, die selbst in der DDR aufwuchs. Im neuen zweiten Band dreht sich die Geschichte vor allem um Sonja, die vom Geheimdienst überwacht wird. Das Regime setzt ein Familienmitglied als Spitzel auf sie an.

8. Sarah Lark: Voller Hoffnung (Die Tierärztin Band 2)

Familienschicksale in Kombination mit Pferden und exotischen Landschaften sind Sarah Larks Spezialität. Ihre "Tierärztin"-Reihe begleitet die beiden Freundinnen und Tierärztinnen Nellie und Maria Anfang / Mitte des 20. Jahrhunderts. Im 2. Band eröffnen die beiden auf einem Gestüt in Neuseeland eine eigene Praxis. Doch das anfängliche Glück währt nicht lange.

9. Isabell Schönhoff: Das Erbe der Greiffenbergs

Eine bewegte Familiengeschichte am Lieblingsort der Autorin: Prien am malerischen Chiemsee. Für die Greiffenbergs brechen bewegte Zeiten an, als Patriarch Ludwig, der das Feinkostunternehmen mit harter Hand führt, eines Tages nicht von einem Segeltörn zurückkehrt. Tochter Pauline übernimmt seine Rolle, nichts ahnend, was sie damit in Gang setzt.