Christmas-Sale - Sparen Sie bis zu 74%!

Eine wie Alaska

 
 
Merken
Merken
 
 
Zweifach nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008! Miles ist 16. Viel ist bei ihm nicht los. Keine Kumpels, keine Mädchen. Ein stinknormales, langweiliges Leben. Bis ihm Alaska begegnet. Sie ist ein Wunder, ein Rätsel, eine Göttin: Wie eine...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 4939980

Taschenbuch 11.40
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Eine wie Alaska"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    61 von 91 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. A., 15.06.2012

    Das Buch ist ausgezeichnet! Ich habe es zwar noch nicht zu Ende gelesen, aber ich kann jetzt schon sagen, dass man es sich unbedingt kaufen sollte! Es erzählt eine wunderbare Geschichte, die anspruchsvoll, aber trotzdem verständlich wirkt. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und ich kann es nur jedem empfehlen! Es lohnt sich auf jeden Fall

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    71 von 116 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone, 24.08.2011

    Eine wie Alaska, ist ein wunderschönes Buch. Die Charakter sind sehr unterschiedlich, jedoch sympathisch. In die Handlung kommt man gut rein, am Ende fühlt man richtig mit den Personen im Buch mit. Für Referate oder ähnliches ist es gut geeignet, da man mit dem Buch was anfangen kann und verständlich ist. Wenn man "Real-Life"-Bücher mag, kann ich dieses nur wärmsten empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    49 von 76 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Denise V., 11.02.2016

    Ich habe das Buch noch nicht zu Ende gelesen, im Gegenteil. Ich bin ca bei Seite 100. Mir ist es allerdings noch nicht oft passiert, dass ich ein Buch schon so früh für gut befinde und ich die Charaktere so sehr mag, als wären es Freunde.
    John Green schreibt so schöne Bücher, Hut ab...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    36 von 66 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. W., 30.06.2014

    Sehr autentisch geschriebene Geschichte, die in einem Internat spielt. Schüler die auf der Suche nach sich selbst sind, ihre Rolle in einer Gemeinschaft finden müssen, das Schulleben genießen, die ersten Liebeserlebnisse vollziehen, aber auch mit unterschiedlichen Problemen von Mitschülern und Lehrern konfrontiert werden. Toller Schreibstil. Lädt zum Nachdenken ein. Wie schon sein anderes Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ein Lesegenuss. Solche inhaltlich gute Bücher bräuchten Jugendliche mehr, um sich zu mit dem Leben aus einander zu setzen, aus zwischenmenschlichen Beziehungen zu lernen und außergewöhnliche Charaktere/ Situationen kennen zu lernen. John Green ist auf jeden Fall empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    40 von 75 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasmin, 03.06.2014

    Bewegend. Das ist das erste Wort das mir im Zusammenhang mit John Green's Meisterwerk 'Eine wie Alaska' einfällt. Eine wunderschöne Geschichte über den Jungen Miles der neu in die Schule Culvercreek kommt und nicht nur neue Freunde findet sondern sich auch in das Mädchen Alaska verliebt. Im Gegensatz zu vielen Liebesgeschichten gibt es hier nicht nur Schmetterlinge, sondern viel Intelligenz und Witz. Ein ganz besonderes Buch, das ich jedem Leser, jung und alt, ans Herz legen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •