Für immer in meinem Herzen

Roman

Susan Wiggs

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Für immer in meinem Herzen".

Kommentar verfassen
Als die angehende Ärztin Reese Powell ihn zum ersten Mal sieht, ist sie fasziniert. Denn Caleb Stoltz ist groß, blond und sehr sexy. Ohne darüber nachzudenken, steht Reese ihm nach dem Unfall seines Neffen bei. Mit Caleb kann sie reden wie mit...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Für immer in meinem Herzen
    8.99 €

Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 97194028

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Für immer in meinem Herzen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 31.03.2019

    Middle Grove ist eine Amish-Gemeinde, deren Mitglieder nach ihren eigenen Regeln leben. Bei ihnen gibt es keine Elektrizität, der moderne Fortschritt ist hier nicht angekommen, und ihre Mitglieder leben nach streng mit ihrem Glauben verbunden und vor allem im Familienverbund. Außenstehenden wird es nur schwer gelingen, Zutritt zur Gemeinde zu erhalten, selbst in geschäftlichen Dingen bleiben die Amish-People lieber für sich. Doch dann verletzt sich der 11-jährige Amish-Junge Jonah Stoltz während der Arbeit auf dem Feld lebensgefährlich. Caleb, sein Onkel, hat nur das Wohl des Jungen und das seiner Familie im Sinn. So ignoriert er die Regeln und handelt völlig außerhalb der Gemeindenorm, indem er Jonah in ein Krankenhaus bringen lässt, wo dem Jungen das Leben gerettet wird. Dabei lernt Caleb die Medizinstudentin Rees Powell kennen, die in der Notaufnahme ihren Dienst tut. Obwohl aus völlig verschiedenen Gesellschaftsschichten stammend, kommen sich Caleb und Rees während der gemeinsamen Zeit im Krankenhaus sehr nah. Aber eine gemeinsame Zukunft scheint völlig unmöglich, oder?
    Susan Wiggs hat mit ihrem Buch „Für immer in meinem Herzen“ einen wunderschönen tiefgründigen Roman vorgelegt, der von der ersten Seite an zu fesseln weiß. Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll und einnehmend, der Leser wird sofort in die Geschichte hineingesogen und darf sich mal an der Seite von Reese, mal an der von Caleb wähnen, um beiden in ihr Herz zu schauen und ihre Gedanken und Gefühle kennenzulernen. Die Autorin gibt dem Leser einen guten Einblick über das Leben in einer Amish-Gemeinde und zeigt zudem die Problematik auf, die Außenstehende für die Gemeinde mit sich bringen. Die Regeln sind streng und alles Moderne und Neumodische wird abgelehnt, Amish vertrauen auf Gott und dass er ihnen eine Lösungsmöglichkeit bietet innerhalb ihrer Gemeinde. Erst mit der Taufe wird man ein vollwertiges Mitglied der Amish, wenn man sich während oder nach der „Rumspringe“-Zeit dafür entscheidet. Gerade deshalb ist die aufkommende Beziehung zwischen Caleb und Rees spannend, weil durch vorhersehbare Konflikte beladen, aber auch durch Entscheidungen, die gefällt werden müssen und dann nicht mehr reversibel sind.
    Die Charaktere sind sehr liebevoll mit Leben versehen worden und wirken mit ihren Eigenschaften glaubhaft und authentisch. Der Leser kann sich voll auf sie einlassen, sie ein Stück des Weges begleiten und mit ihnen verbunden fühlen. Sehr schön ist dabei die Ausgewogenheit, denn man kann sowohl die moderne als auch die Seite der Amish nachvollziehen. Caleb ist ein offener und ehrlicher Mann, dem seine Familie alles bedeutet und der ein einmal gegebenes Versprechen nicht bricht. Caleb kennt die moderne Welt, hat sich aber für das harte Leben in einer Amish-Gemeinde entschieden, obwohl er sich bisher nicht hat taufen lassen. Reese stammt aus einem begüterten Elternhaus mit großen Ambitionen. Rees besitzt Mitgefühl, aber auch den nötigen Pragmatismus, um den Abstand zu ihrer täglichen Arbeit zu wahren. Sie ist ehrgeizig, lässt sich aber leider auch oft genug von ihren Eltern als Aushängeschild missbrauchen. Jonah ist ein lieber Junge, der nach dem Unfall ein anderes Leben führen muss als vorher. Calebs Vater Asa ist ein verbitterter Mann, der seinen Mitmenschen hart gegenüber tritt und seiner Familie so gar keine Liebe entgegenbringt. Auch die weiteren Nebendarsteller wie Hannah oder Leroy können den Leser überzeugen und lassen die Handlung zum Genuss werden.
    „Für immer in meinem Herzen“ trifft den Leser mitten ins Herz, vermittelt tolle Einblicke in das Glaubens- und Lebensbild der Amish-People und überzeugt mit einer schönen Liebesgeschichte. Hier ist die absolute Leseempfehlung mehr als verdient!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Für immer in meinem Herzen “