Mein Herz so schwarz

Psychothriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Am Abend ihrer Hochzeit stürzt sich Evie White von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen für den Sturz. Was hat Evie dazu gebracht, ihr Leben so plötzlich zu beenden? Als ihr Bräutigam und ihre beste Freundin versuchen,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6103741

Buch11.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6103741

Buch11.40
In den Warenkorb
Am Abend ihrer Hochzeit stürzt sich Evie White von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen für den Sturz. Was hat Evie dazu gebracht, ihr Leben so plötzlich zu beenden? Als ihr Bräutigam und ihre beste Freundin versuchen,...

Kommentare zu "Mein Herz so schwarz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rinoa, 23.08.2019

    Während ihrer eigenen Hochzeitsfeier stürzt sich Evie White von einer Klippe. Ihre Leiche wird zwar nicht gefunden, trotzdem geht man von einem Selbstmord aus. Evies Mann Richard ist erschüttert; was brachte sie dazu, so etwas zu tun? Gemeinsam mit Evies bester Freundin Rebecca versucht er herauszufinden, wie es dazu kommen konnte.

    Was für ein spannender und vielschichtiger Thriller! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so sehr hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Der angenehme und gut zu lesende Schreibstil der Autorin tat sein Übriges.
    Die Geschehnisse werden aus mehreren Perspektiven erzählt und in verschiedenen Zeitebenen, was zu Beginn manchmal etwas verwirrend war. Ich habe mich allerdings schnell daran gewöhnt und fand das Buch dadurch noch spannender.

    Zum einen erzählt Rebecca, Evies beste Freundin, von der Zeit nach Evies Sprung und wie es ihr und Richard ergeht. Dabei erfährt der Leser auch einiges aus der gemeinsamen Vergangenheit.
    Auf der anderen Seite werden immer wieder Rückblenden aus Evies Leben eingeschoben, ihrer Kindheit, Jugend und Ereignissen kurz vor der Hochzeit.
    Daraus ergibt sich nach und nach ein Bild von Evie, das vielleicht nicht immer mit dem übereinstimmt, das ihr Mann und ihre beste Freundin von ihr haben.

    Atemlos habe ich die Geschichte verfolgt, die Autorin versteht es meisterhaft, die Spannung hoch zu halten und auch die ein oder andere falsche Fährte zu legen. Und obwohl ich mir manche Dinge bereits gedacht hatte – auch wenn ich mir natürlich nie ganz sicher war – tat dies dem Ganzen keinen Abbruch. Auch das Ende war für mich ganz und gar stimmig.

    Alles in allem ein rundum gelungener Thriller, toll geschrieben, durchweg spannend und gut konstruiert; von mir eine klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    schafswolke, 03.09.2019

    aktualisiert am 03.09.2019

    Ein wenig Psycho und ein wenig Drama, mir hat es gut gefallen

    Evie White springt in ihrem Brautkleid am Tag ihrer Hochzeit von einer Klippe. Obwohl ihre Leiche nicht gefunden wird, gibt es Zeugen für den Sprung. Warum ist Evie gesprungen? War sie es wirklich?
    Die Polizei ist ratlos und Evies Mann Richard versucht verzweifelt herauszufinden, warum Evie sich das Leben genommen hat.

    Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. Einmal aus der Sicht von Rebecca, sie ist die beste Freundin von Evie und schnell wird klar, sie weiß mehr über Evies Sprung.
    Dazu kommt dann noch Evies Sicht der Geschichte. Ihre Geschichte fängt in der Kindheit an und spielt hauptsächlich vor dem Sprung.

    Am Anfang fand ich die Geschichte ein wenig unspektakulär, aber wie es dann manchmal so ist, auf einmal war ich in dem Buch drin und konnte es kaum weglegen. Es gibt hier zwar keine atemberaubende Spannung, aber es ist auch nicht langweilig. Für mich hat das Buch einen gewissen Sog entwickelt und auch wenn ich manche Wendungen geahnt habe, so gab es auch einige Überraschungen.

    Evie und Rebecca sind ganz klar die Hauptfiguren in diesem Psychodrama/-thriller, so richtig sympathisch war mir letztendlich keine von beiden, allerdings würde ich das hier gar nicht mal negativ bewerten. Bei Evie schwankten meine Gefühle am meisten, sie hat viele Facetten zu bieten. Und viel mehr möchte ich gar nicht dazu sagen, denn ich will ja auch nichts vorwegnehmen.

    Der unblutige Psychothriller hat mir gut gefallen und bekommt von mir 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Anja R., 10.08.2019

    An ihrem Hochzeitsabend stürzt sich die Braut Evie Rousseau-White von einer Klippe in den Tod. Tage später wird ihr Hochzeitskleid gefunden, doch von Evie oder ihrer Leiche fehlt jede Spur. Allerdings gibt es Zeugen, die gesehen haben, dass die Braut tatsächlich sprang. Was hat Evie zu diesem Schritt veranlasst? Gemeinsam mit Richard, dem Bräutigam, versucht Evies beste Freundin Rebecca diese Frage zu beantworten. Dabei stoßen die beiden auf einige Geheimnisse, die man der bezaubernden Evie gar nicht zugetraut hätte....

    Der Einstieg in diesen Psychothriller gelingt mühelos. Denn Jenny Blackhurst verzichtet auf langatmiges Vorgeplänkel. Man befindet sich sofort mitten im Geschehen, da man beobachtet, wie die Braut Evie von der Klippe springt. Das Interesse an der Handlung wird dadurch von Anfang an geweckt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und äußerst angenehm lesbar. Man kann sich die beschriebenen Szenen problemlos vorstellen und deshalb ganz darauf einlassen, das Rätsel um Evies Sprung zu lösen.

    Das Geschehen wird aus wechselnden Perspektiven betrachtet, wobei die Autorin auch unterschiedliche Zeiten verwendet, um die Hintergründe des Sprungs zu durchleuchten. Da diese Wechsel aber immer ausreichend gekennzeichnet sind, fällt es leicht, den Überblick zu behalten. Man bekommt nach und nach Einblicke in Evies Kindheit und verfolgt den Verlauf der Freundschaft zwischen Evie und Rebecca. Der Verlust ihrer besten Freundin scheint Rebecca zutiefst getroffen zu haben. Doch schon bald schleicht sich beim Lesen das Gefühl ein, dass sie viel mehr weiß als alle anderen und dass es tatsächlich sein könnte, dass Rebecca genau über Evies Vorhaben informiert war. Doch andererseits scheint sie aufrichtig bestürzt über die Nachrichten zu sein, die ihr jemand zukommen lässt. Dadurch baut sich bereits früh eine unterschwellige Spannung auf. Man möchte unbedingt mehr über die Zusammenhänge erfahren und beginnt selbst mitzurätseln. Dabei kann man nicht einschätzen, wem man glauben oder vertrauen kann. Denn es kommen unerwartete Geheimnisse ans Tageslicht. Durch geschickte Wechsel der Perspektiven, die häufig an entscheidenden Stellen einsetzen, gerät man unwillkürlich in den Sog der Handlung und mag das Buch deshalb kaum noch aus der Hand legen. Gerade zum Ende hin, steigt die Spannung enorm an, wobei der Psychothriller mit einem überraschenden Finale punkten kann.

    Ich habe mich beim Lesen dieses Psychothrillers ausgesprochen gut unterhalten, da ich bis zum Schluss miträtseln konnte und dann noch von einer Wendung überrascht wurde, mit der ich nicht gerechnet hatte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Jenny Blackhurst

Weitere Empfehlungen zu „Mein Herz so schwarz “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung