Fight for us (eBook / ePub)

Eva Fay

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fight for us".

Kommentar verfassen
Düstere Schatten über einer Welt der Reichen und Schönen

Evina Castellos Leben scheint perfekt: Sie ist glücklich verheiratet, leitet ein erfolgreiches Unternehmen und engagiert sich inihrer Stiftung gegen die Misshandlung von Frauen und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Fight for us
    15.50 €
    Eva FayFight for us
    In den Warenkorb

Print-Originalausgabe 15.50 €

eBook3.99 €

Sie sparen 74%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105854202

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fight for us"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Astrid G., 31.10.2018

    "Fight for us" ist mein erster Roman von Eva Fay. Die österreichische Autorin war mir bisher nicht bekannt. Nachdem ich "Fight for us" gelesen habe, möchte ich gerne mehr von Eva Fay lesen.

    Der Titel und die Handlung passen perfekt zueinander, wie die Faust aufs Auge. Die sympathischen Hauptprotagonisten Evina und Tommaso hatten es nicht leicht in ihrer Kindheit und jeder kämpft mich sich und deren wiederkommenden Ängste.

    Tommaso ist ein italienischer Mann der sich nimmt was er will, der wiederum auch sehr viel gibt. Ich konnte mir ihn sehr gut vorstellen mit seinen vielen Tattoos und seinem muskelbepackten Körper.
    Evina, eine junge hübsche Frau, verheiratet, eine erfolgreiche Geschäftsfrau war mir von Anfang an sympathisch. Mit der ausführlichen Erzählsweise hat Eva Fay den Protagonisten ein Gesicht gegeben. Bei den Beiden konnte ich die sexuelle Anziehungskraft spüren. Die erotischen Szenen waren ausführlich beschrieben und ansprechend.
    Die Nebenprotagonisten z. B. der beste Freund von Tommaso oder die beste Freundin von Evina haben mit ihrem Charakter überzeugen können.

    Abwechselnd konnte ich Tommasos und Evinas Gefühlswelt hineintauchen und sie so besser kennen lernen.
    Es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um ein ernst zunehmendes Thema, nämlich häusliche Gewalt. Die Autorin hat im Internet viel recherchiert. Sie hat mir das ernste Thema näher gebracht.

    Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und einfach zu lesen, sodass keine Langeweile entstanden ist.

    Ein Jahreshighlight 2018!

    Fazit
    spannend, berührend, sympathisch & liebenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    booklover2011, 01.10.2018

    Sehr berührender Liebesroman mit viel Gefühl und Herz (-schmerz)
     
    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Düstere Schatten über einer Welt der Reichen und Schönen
    Evina Castellos Leben scheint perfekt: Sie ist glücklich verheiratet, leitet ein erfolgreiches Unternehmen und engagiert sich in ihrer Stiftung gegen die Misshandlung von Frauen und Kindern. Die düsteren Tage ihrer Vergangenheit hat sie hinter sich gelassen. Glaubt sie. Als sie auf einer Charity-Veranstaltung von ihrem Mann sitzengelassen wird, lernt sie Tommaso De Santis kennen. Der Milliardär ist nicht nur sexy, sondern macht Evina auch Avancen. Weil er die Stiftung bei einem Projekt unterstützt, müssen die beiden zusammenarbeiten und kommen sich dabei näher. Aber Evina plagt das schlechte Gewissen. Doch dann holt die Vergangenheit sie brutal wieder ein und plötzlich ist Tommaso alles, was zwischen ihr und dem Abgrund steht…

    Meinung:
    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Evina und Tommaso geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig von der Geschichte gefesselt, denn die Chemie zwischen Evina und Tommaso war förmlich mit den Händen greifbar und so wollte, nein musste, ich natürlich unbedingt wissen wie es mit ihnen weitergeht. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Die beiden sind nicht perfekt und machen auch Fehler, so dass ich sie manchmal am liebsten zur Vernunft geschüttelt hätte, aber das macht sie für mich nur umso menschlicher.
    Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem hat mir Evinas beste Freundin Giulia, mit ihrem großen Herzen und ihrer Ehrlichkeit, sehr gefallen. Ich fand es toll, wie die beiden immer füreinander da waren und sind. Aber auch Tommassos bester Freund Milan ist für ihn da und sorgt für so manchen Lacher in der Geschichte.
    Neben der Liebesgeschichte spielt das Thema der häuslichen Gewalt gegenüber Frauen und Kindern eine große Rolle, welches in meinen Augen realistisch dargestellt worden ist. Evinas großes Engagement dafür ist im Hinblick auf ihre Vergangenheit mehr als verständlich. Doch auch Tommaso hat keine leichte Vergangenheit...

    Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen zwei Charakteren, die keine leichte Vergangenheit hatten. Die Autorin hat eine bewegende Geschichte voller Gefühl geschrieben, so dass man nicht anders kann als mit Evina und Tommaso mitzufühlen. Dies war das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe, doch es wird sicherlich nicht das Letzte gewesen sein. Mehr als verdiente 5 von 5 Sternen für diese emotionale Achterbahnfahrt und eine Leseempfehlung für alle die emotionale Liebesgeschichten mit Herz (-schmerz) lieben.
     
    Fazit:
    Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren, dem ernsten Thema der häuslichen Gewalt, aber auch humorvollen Dialogen. Dies war das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe, doch es wird sicherlich nicht das Letzte gewesen sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Viktoria B., 17.12.2018

    ‘Fight for Us‘ ist ein Liebesroman der österreichischen Autorin Eva Fay.

    Das Buchcover finde ich persönlich total heiß, es gefällt mir ausgesprochen gut! Das weiße Hemd, mit der schwarzen Krawatte im Zusammenspiel mit dem Unterarm-Tattoo lassen einem beim Betrachten bereits dahinschmelzen *hach*

    Das Cover in Kombination mit der Tatsache dass die Autorin aus Österreich stammt - Landsleute findet man ja eher selten als Autoren und Autorinnen - haben mein Interesse am Buch sofort geweckt und ich wurde nicht enttäuscht!

    Der Roman umfasst achtundvierzig Kapitel welche abwechselnd aus Sicht der beiden Hauptfiguren geschrieben sind und spielt in Italien, hauptsächlich in Rom – das fand ich mal eine nette Abwechslung. Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf die beiden, Evina Castello und Tommaso De Santis, holen.

    Den Erzählstil, mit dem Wechsel zwischen Tomasso und Evina fand ich sehr gut gelungen und abwechslungsreich! So ist man nicht auf eine Figur fixiert sondern man erfährt als Leser von beiden etwas, lernt sie dadurch besser kennen und auch viel besser zu verstehen. Man bekommt dadurch mehr Verständnis für die Personen und findet sich somit besser in die Geschichte ein.

    Etwaige Zeitsprünge sind gut ersichtlich und bei jedem Abschnitt entsprechend vermerkt. Am Ende findet man noch eine Leseprobe zum ersten Band der 'Sehnsüchtig'- Reihe der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors