10% Rabatt auf fast alles¹

10% Rabatt auf fast alles¹

Golden Heritage / Crumbling Hearts Bd.2 (ePub)

Fake Dating vor Oslos High Society - Band 2 der Must-Read-New-Adult-Reihe von SPIEGEL-Bestsellerautorin Carolin Wahl
 
 
Merken
Merken
 
 
Sie will ein ganz normales Leben führen. Er will in die Elite Oslos aufsteigen.
Früher war Ellinor Skogen ein Geist. Falscher Name, keine Social-Media-Accounts, abgeschottetes Eliteinternat. Einzig ihr bester Freund Lucas gab ihr ein Gefühl von Normalität...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 149286293

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Golden Heritage / Crumbling Hearts Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa D., 14.04.2024

    Als Buch bewertet

    JAHRESHIGHLIGHT!

    Ellinor Skogen bewegt sich in den Schatten. Im Gegensatz zu ihren beiden Brüdern Sander und Theo weiß niemand, wie sie aussieht. Sie bleibt im Hintergrund. Diesen Umstand nutzt sie auch, um unter falschen Namen in das Keksunternehmen ihrer Familie einzusteigen.
    Dort trifft sie auf niemand geringeren als auf ihren Jugendfreund Lucas, der sie aus unerklärlichen Gründen nach ihrem 16. Geburtstag geghostet hat.

    Schon zu Beginn fliegen zwischen den beiden förmlich die Funken. Ich muss sagen, dass erste Kapitel ist mit das stärkste erste Kapitel, dass ich je in diesem Genre gelesen habe.
    Carolin Wahl zaubert mit ihren Beschreibungen, zieht die Leser:innen förmlich ins Geschehen. Alles an dieser Geschichte formt und unterstützt die wachsende Beziehung zwischen Elli und Lucas. Und weil es Dual-PoV ist, ist es einfach nochmal besser.
    Ich will gar nicht so viel verraten, aber ich habe alles von Carolin Wahl gelesen und kann mit Recht behaupten, dass sie sich mit Golden Heritage noch einmal selbst übertroffen hat!

    Was ich tatsächlich nicht verstehen kann, ist, wie jemand vor Veröffentlichung schon so darauf bedacht ist, auf allen Plattformen eine schlechte Rezension zu hinterlassen.

    Ich wünsche allen viel Freude beim Lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Annis-Bücherstapel, 10.07.2024

    Als Buch bewertet

    Sehr unterhaltsame und schöne Liebesgeschichte...

    Das Cover finde ist wunderschön und es passt zu dieser Geschichte.

    Ellinor Skogen ist Erbin des führenden Osloer Keksunternehmens Kosgen. Bisher hat sie ihre Identität so gut es geht verheimlicht, um ein möglichst normales Leben zu führen. Als sie nun nach ihrem Studium in die Firma einsteigt, möchte sie aufgrund ihres Namens auch keine Sonderbehandlung, so dass sie sich nicht zu erkennen gibt. Trotzdem erkennt sie jemand, und zwar ihr damaliger bester Freund Lucas, der sich plötzlich von ihr abgewendet hat. Nun steht er wieder vor ihr und schlägt ihr einen Deal vor, wie beide ihr jeweiliges Ziel erreichen. Wird es ihnen gelingen?

    Ellinor mochte ich von Anfang an wirklich gern. Sie ist recht ruhig, zurückhaltend und sehr lieb zu anderen Menschen. Das ist gleichzeitig aber auch das Problem. Durch ihre Gutmütigkeit wird sie gern ausgenutzt und meist leider nicht mit ihren Stärken wahrgenommen. Doch ihr gelingt es eben auch nur schwer, sich klar zu positionieren und für sich einzustehen. Das Problem hat sie bereits erkannt, nur muss sie nun noch daran arbeiten. Glücklicherweise erhält sie Unterstützung. Mir hat es wirklich super viel Spaß gemacht, zu beobachten, wie sie sich Schritt für Schritt nach vorn kämpft und wie das ihr Selbstbewusstsein beeinflusst. Im Umgang mit Lucas fand ich sie anfänglich etwas distanziert. Das war aus der Vergangenheit heraus für mich auch nachvollziehbar. Mit der Zeit wird es zwischen den beiden aber wirklich schön und ich mochte die Verbindung, die sie haben. An machen Stellen war mir Ellinor aber ein wenig zu naiv, insbesondere im Umgang mit Lucas. Sie ist eine intelligente junge Frau, die auch schon viele negative Dinge in ihrem Leben erlebt hat und dafür stand sie manchmal ganz schön auf dem Schlauch. Trotzdem ist sie super sympathisch und man kann sie nur gernhaben.

    Lucas mochte ich auch von Anfang an. Er ist ein sympathischer, ehrgeiziger junger Mann. Er weiß, was er will und dafür gibt er alles. Zum Teil hat er ganz schön mit seinem Gerechtigkeitsempfinden zu tun und definiert sich selbst eher über oberflächliche Dinge, doch er muss sich ja auch entwickeln können. Auch er erkämpft sich jeden Schritt nach vorn. Im Umgang mit Ellinor ist er echt lieb und hat sehr viel Verständnis. Er neigt aber auch dazu, etwas vereinnahmend zu sein, doch da bekommt er deutliche Hinweise, die er auch reflektiert. Das hat mir besonders gut gefallen, denn dadurch fängt er auch an, über sich und seine Situation nachzudenken, was ihm dabei hilft, zu sich selbst zu finden. Für seine Lieben ist er immer da und tut alles für sie. Ich finde, Lucas ist ein toller Typ.

    Auch alle anderen Figuren haben mir sehr gut gefallen. Lucas Familie ist wirklich herzlich und sehr unterhaltsam. Mit Ellinors Großvater habe ich mich schwer getan, doch hat er am Ende einige Pluspunkte bei mir sammeln können.

    Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es gab einige kleinere und größere Konflikte und überraschende Wendungen. Mich hat es durchweg im Buch gehalten und ich fand es spannend bis zum Schluss. Die Liebesgeschichte war für mich sehr gelungen, weil sie sich nach und nach entwickelt und dann sehr gefühlvoll wird. Die gewählten Themen fand ich interessant und gut bearbeitet, aber vor allem das Thema „Selbstbewusstsein“, das hauptsächlich durch Ellinor transportiert wurde, war für meinen Geschmack super dargestellt. Den Geburtstag der kleinen Maus fand ich auch toll und Ellinors Geschenk kam von Herzen und war einmalig. Das Ende war dann ganz nach meinem Geschmack und hat mich zufrieden zurückgelassen.

    Der Schreibstil ist großartig. Alles liest sich angenehm und flüssig. Die Dialoge sind authentisch und unterhaltsam und passen vom Ausdruck zu den einzelnen Figuren. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben durchweg einen Film vor meinem inneren Auge ablaufen lassen und das Ganze noch lebendiger gemacht. Und die Darstellung der emotionalen Ebene hat mich auch voll abgeholt. Ich konnte ich ganz prima in die Figuren hineinversetzen und sie in ihrem Denken und Handeln nachvollziehen. Nur Ellinor hätte ich gern manchmal einen kleinen Schubs gegeben.

    Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (4,5/5 Sterne), weil Ellinor und Lucas super sympathisch sind und einfach perfekt zueinander passen, weil die Handlung durchweg spannend und unterhaltsam ist, weil die atmosphärischen Beschreibungen einen in die Geschichte ziehen und weil der Schreibstil wirklich toll ist. Ein halbes Sternchen ziehe ich aber ab für Ellinor. Die war mir manchmal ein wenig zu naiv. Das ist aber nur mein persönlicher Geschmack. Trotzdem lohnt es sich in jedem Fall dieses Buch zu lesen.

    Vielen Dank an Carolin Wahl und den Loewe Verlag für diese Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •