10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

10%¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Liebes Kind (ungekürzt) (Hörbuch (Download))

 
 
Merken
Merken
 
 
Schockierend, berührend, unvorhersehbar: Ein Thriller-Debüt der Extraklasse
Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 131797703

Hörbuch (Download) 29.95
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Liebes Kind (ungekürzt)"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    de.Susi, 01.07.2020

    Als eBook bewertet

    Vor 13 Jahren verschwand die Studentin Lena spurlos. Während ihre Mutter resigniert, steigert sich ihr Vater Matthias wie in einen Wahn, sie finden zu wollen.
    Nach einem Autounfall wird eine junge Frau ins Krankenhaus eingeliefert. Bei ihr ist ein dreizehnjähriges Mädchen, Hannah – ist sie ihre Tochter? Und ist diese junge Frau Lena – und wenn ja, wo war sie die ganze Zeit?
    Nach und nach kommen puzzlestückweise – und durch die Autorin gut dosiert – Bruchteile der (einer) Wahrheit mit allen Grausamkeiten ans Licht: Eine einsame Hütte abseits im Wald, darin gefangen eine junge Frau, die die Rolle als Partnerin sowie Mutter für zwei Kinder erfüllen soll…
    Aus den verschiedenen Perspektiven der Protagonisten: Lena, Hannah und Matthias (angenehm gesprochen von verschiedenen Sprechern) ergibt sich allmählich ein erschreckendes Gesamtbild, das ungeheuerliches Preis gibt.
    Während Lena an sich und ihrer Wahrnehmung zweifelt und befürchtet, als irre weggesperrt zu werden, überrascht Hannah durch ihre präzisen, wie auswendig gelernten Kenntnisse, ist ansonsten aber zu keiner Gefühlsregung fähig. Mit Matthias wird die Verzweiflung des Vaters auf der Suche nach seiner Tochter deutlich – dabei legt er sich mit so ziemlich jeden an, der sich ihm in den Weg stellt.
    Psychologisch sehr gelungen, dabei auf brutale und blutige Thrillerelemente verzichtend, fesselt Romy Hausmann den Leser an das Buch. Das Geschehen fügt sich im Kopf zusammen, ohne großartig ausgeschmückt werden zu müssen.
    Für dieses Hörbuch habe ich mich entschieden, nachdem mich „Marta schläft“ von dieser Autorin sehr fasziniert hat – und ich habe dies nicht bereut.
    Gern empfehle ich dieses Buch weiter!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Doris G., 21.10.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als eBook bewertet

    Ich bin mitten im Hörbuch, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Geschichte, die einen aufsaugt und gefangen nimmt. Freue mich auf jeden Moment, wenn ich weiterhören kann. Inhalt wurde von anderen Bewerbern schon geschildert. Den Sprechern der verschiedenen Rollen zuzuhören, macht einfach Spaß! Eine absolut spannende Geschichte! Bin gespannt auf das Ende.......

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schliesi, 06.04.2019

    Als eBook bewertet

    Inhalt und meine Meinung zum Hörbuch:
    Eine Frau wird nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik eingeliefert. Sie hatte ihre Tochter Hannah dabei. Diese wird in der Klinik befragt und beginnt langsam zu reden. Ihre Mutter heißt Lena und sie wohnt mit ihrem Bruder Jonathan und ihrem Vater in einer Hütte im Wald. Dort folgen sie gehorsam den Regeln des Vaters. Ist die verunglückte Frau tatsächlich Lena Beck, eine Studentin, die vor 14 Jahren spurlos verschwand?
    Das Hörbuch hat mich vom ersten Kapital an gefangengenommen und fasziniert, ich konnte kaum aufhören den drei Sprechern zu lauschen. Die Handlung wird aus verschiedenen Ich-Perspektiven erzählt, so ist man als Hörer immer nah am Geschehen. Die Geschichte hält immer wieder unvorhersehbare Wendungen bereit, man wird in die Handlung hineingezogen und bleibt darin bis zum Ende gefangen. Ein toller Thriller den ich als Hörbuch gerne weiterempfehle.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Jane B., 13.05.2021

    Als eBook bewertet

    Ich mochte diesen Psychothriller gern. Romy Hausmann hat bei mir mit diesem Debüt voll ins Schwarze getroffen!

    Als damals die Geschichte mit der entführten Natascha Kampusch heraus kam, habe ich diese intensiv verfolgt. Es dauerte nicht lange, da schossen auch schon die ersten fiktiven Geschichten mit dieser Thematik wie Pilze aus dem Boden. Anfangs dachte ich, dass auch diese Lektüre ganz nett, jedoch nicht herausragend sein wird. Weit gefehlt!

    Es gibt immer wieder überraschende Wendungen, mit denen man einfach nicht rechnet. Die Schriftstellerin lenkt den Hörer auf Fährten, denen man gerne folgt, die sich dann aber als falsch herausstellen - immer wieder.

    Leider gab es hin und wieder ein paar Durststrecken, die dann von Spannungsmomenten wieder wettgemacht wurden.

    Dass der Psychothriller so gut bei mir ankam, schreibe ich ebenfalls den genialen Sprechern zu. Jeder hat seinen Job fantastisch gemacht. Die Stimmen passen perfekt auf die Situationen und Personen.

    Von mir gibt es eine Hörempfehlung. Das andere Werke der Autorin - "Marta schläft" - werde ich mir nun auch noch anschauen.

    ©2021 Mademoiselle Cake

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •