20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Sturmmädchen (Hörbuch (Download))

Freundinnen in dunkler Zeit
 
 
Merken
Merken
 
 
Drei junge Frauen. Ein Schwur. Wie stark ist eine Freundschaft?
Sie glaubten, die Welt stünde ihnen offen: Die drei Freundinnen Elli, Margot und Käthe werden mit Beginn der NS-Zeit mit der Schule fertig. Im malerischen Tal der Eifel, in dem sie zu Hause...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 152185807

Hörbuch (Download) 24.95
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Sturmmädchen"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Nini Ste, 18.02.2024

    In ihrem Roman ,, Sturmmädchen-Freundinnen in dunkler Zeit " erzählt die Autorin Lilly Bernstein auf großartige Weise die Geschichte von den drei jungen Frauen aus der Eifel. Ihre tiefe Freundschaft aus Kindertagen wird durch den aufkommenden Nationalsozialismus und den Beginn des 2. Weltkrieges auf eine sehr harte Probe gestellt.

    Elli und Käthe wohnen in einem kleinen Ort in der Nähe von Monschau in recht ärmlichen Verhältnissen. Ihre Freundin Margot kommt aus Aachen und verbringt ihre Ferien und die Wochenenden mit ihrer Familie im eigenen Ferienhaus . Es wächst eine tiefe Freundschaft, sie schwören sich ,, Eine für alle, alle für eine " . Mit ihrer Mutter Alma wohnt Elli auf dem Hof des Bauer Jansen , kostenfrei, denn für ihre Arbeit als Hebamme und Heilkundige bekommt Alma von ihren ärmlichen Patienten seltenst Lohn.

    Mit dem aufkommenden Nationalsozialismus bekommt diese Freundschaft erste Risse. Käthe durch ihre Familie mit dem Gedankengut der Nazi beeinflusst, während Margot mit ihrer jüdischen Familie bereits erste Repressalien zu ertragen hat. Elli, die durch ihr zu kurzes Bein und ihre Gehbehinderung schon immer mit Spott und Hänseleien überschüttet wurde, liegt soviel an ihren Freundinnen, daß sie versucht zu vermitteln. Doch Käthe will mit Margot nichts ( mehr) zu tun haben.

    Als die Situation für Margot und ihre Familie immer dramatischer wird, entschließt Elli sich völlig selbstlos , ihrer liebsten Freundin zu helfen , und bringt sich dabei selbst in große Gefahr. Sie wächst in einem fast unmenschlichen Maß an Mut und Kraft über sich hinaus und fühlt sich das erste Mal in ihrem Leben nicht unnütz. Unterstützung erfährt sie vom Nachbarssohn Hans, zu dem sich eine zarte Liebe entwickelt, bis er zu einer arrangierten Ehe gezwungen wird.

    Wie stark kann eine Freundschaft sein, was kann man erreichen, wenn die politischen Umstände permanente Gefahr fürs eigene Leben bedeuten? Wer steht zueinander und steht einem zur Seite, vielleicht auch völlig unerwartet?

    Lilly Bernstein erzählt auf eine grandiose Weise über die Stärke der Freundschaft in den dunkelsten Zeiten Deutschlands. Ihr bildgewaltiger und emotionaler Erzählstil lässt jeden Handlungsort, jede Person und jede Situation sofort eindrucksvolle Bilder in meinem Kopf entstehen. Dabei baut sie in der Geschichte eine so großartige Spannung auf, die es mir absolut schwer machte, das Buch / Hörbuch zu unterbrechen. So manche Szene wird erschreckend schonungslos beschrieben, daß ich mit Gänsehaut, Tränen in den Augen und angsterfüllt kurz innehalten musste, um dann weiter zu hören, da ich unbedingt wissen wollte, wie es Elli oder Margot ergehen wird.

    Die Charaktere sind hervorragend realistisch und dabei in vielen Kleinigkeiten so liebevoll ausgearbeitet. Insbesondere Ellis Entwicklung hat mich tief beeindruckt. Vom ,, Hinkemädchen " zur selbstbewussten , unerschrockenen und überaus mutigen Frau., die ich liebgewonnen und für ihr Handeln sehr bewundere.

    Da ich die Geschichte als Hörbuch genossen habe, noch ein Eindruck zur Sprecherin. Elisabeth Grüner hat mit ihrer überaus angenehmen Stimme jede Stimmung, egal ob düster , geheimnisvoll , gefährlich oder friedlich und liebevoll, absolut authentisch herüber gebracht. Alle Personen sind wunderbar zu unterscheiden und ich konnte mich in jedes Gefühl und die Gedanken perfekt hineinversetzen.

    Diese aufwühlende und sehr bewegende Geschichte ist für mich ein Highlight, auch , oder gerade weil es keine leichte Kost ist. Sondern nur einmal mehr aufzeigt, daß so eine grausame und dunkle Zeit nie wieder kommen darf.

    Von mir gibt es von ganzem Herzen eine uneingeschränkte Empfehlung für diese großartige, fesselnde und aufwühlende Geschichte, die mich in Teilen fassungslos und wütend zurück lässt , aber auch glücklich über die Kraft einer tiefen und selbstlosen Freundschaft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •