4.5Sterne
(3)

Kraftfarbe Orange

Für den Gute-Laune-Kick: Kürbis Deko und Lieblinge in der Leuchtfarbe

Der Herbst kommt - mit seiner ganzen Pracht!

Obenauf mit Orange & Kürbis-Deko

Für den Gute-Laune-Kick im Herbst – Mit Kürbis Deko Akzente voll leuchtender Power setzen

Wenn Orange eins nicht ist, dann unauffällig. Darum sind Warnwesten orangefarben und die Arbeitskleidung unserer Müllwerker. Bei Orange schauen wir automatisch hin, denn die Farbe hat Signalwirkung. Das liegt auch daran, dass sich Orange besonders gut von der Umgebung abhebt und in der Natur nur als Akzent vorkommt. Einige Blüten und Früchte leuchten in diesem Farbton und locken damit Insekten und andere Genießer an.

Erfahren Sie hier , wie die Knallfarbe wirkt und wie Sie wundervolle Kürbis-Deko ganz leicht selbst zaubern können

Orange und der Herbst - Kürbis-Deko gibt den Kick

Eine Frucht macht im Herbst ganz besonders auf sich aufmerksam: Der Kürbis. Und das liegt zu einem guten Teil an seiner knalligen Farbe.

Zu Halloween werden dicke orangefarbene Feldkürbisse ausgehöhlt und Fratzen hineingeschnitzt, die dann beleuchtet vor der Haustür wachen. Ein Brauch, mit dem früher die Geister der Toten ferngehalten werden sollten.

Natürlich schön strahlen die Dekoschalen „Blätter“ aus Glas in warmen Herbsttönen. Ein Hingucker, mit und ohne Deko

Kürbis-Dekoration bringt den Gute-Laune-Kick

Bei herbstlicher Deko setzen Kürbisse leuchtende Akzente und den Gestaltungsideen sind keine Grenzen gesetzt. ... Kürbisse gibt es in vielerlei Farben, Größen und mit ungewöhnlicher Gestalt. Sie lassen sich wunderbar mit anderen Naturmaterialien wie Blättern, Beeren oder Zweigen kombinieren.

Tipp 1: Herbstliche Kürbis-Deko als Begrüßung

Höhlen Sie einen großen Speisekürbis aus. Stellen Sie ein Gefäß oder eine Vase hinein. Arrangieren Sie herbstliche Zweige, Äste und orange Beeren. Ein echter Hingucker auf der Fensterbank oder vor der Haustür.

Tipp 2: Leuchtender Stimmungsaufheller in der Herbstzeit mit Kürbis-Deko

Einen großen Speisekürbis aushöhlen. In die Wand mit einem Bohrer mit Loch-Aufsatz ein kunstvolles Lochmuster bohren und dann innen ein Kerze im Windlicht hineinstellen - das schafft vor allem in der Dämmerung oder der Dunkelheit einen wunderschönen Anblick.

Tipp 3: Tafelschmuck mit kleiner Kürbis-Deko

Dafür benötigen Sie einen kleinen Zierkürbis, Geschenkbank, herbstliche Fundstücke wie Beeren oder kleine Zweige und Blätter, außerdem einen Bindfaden. Knüpfen Sie die Naturfundstücke oben am Stiel fest und kaschieren Sie den Bindfaden mit dem Geschenkband.

Tipp 4: Stimmungsvolle Kürbis-Deko in der Schale

Füllen Sie ein flache Messingschale mit Sand. Verteilen Sie viele kleine Zierkürbisse in verschiedenen Orangetönen darin und platzieren Sie dazwischen kleine transparente Teelichthalter mit Teelichtern oder kleine Duftkerzen im Glas.

Goldene Stimmung zaubert dieses Baum in Gelb-Orange, während die Knisterkerze sanften Orangenduft verströmt - ein Wellnessprogramm für zuhause

Kürbis-Deko auf Instagram

Gute-Laune-Farbe bei Weltbild entdecken

Köstlicher Duft aus Kürbis-Gläschen: heimeliger Duft nach Vanille, Orange und feinstem Weißen Tee. Ein leuchtender Blickfang an jeder Tür ist der Dekokranz

Drei beliebte Kürbissorten - zum Dekorieren und Essen

Hokkaido

Er ist der Star auf dem deutschen Kürbismarkt. Es gibt ihn von Ende August bis in den Winter erntefrisch auf dem Markt und in fast jedem Supermarkt. Mit nur ca. 2 Kilo reicht er für einen normalen Haushalt aus und lässt sich gut verarbeiten. Dazu trägt auch seine dünne Schale bei, die einfach mitgekocht werden kann. Der Hokkaido stammt übrigens aus Japan, ist aber seit den 1990 Jahren bei uns heimisch.

Butternut

Dieser birnenförmige Kürbis hat eine etwas blassere gelbliche Farbe. Die Schale ist glatt und das Fruchtfleisch hellorange. Es hat einen leicht buttrigen Geschmack und eine weiche Konsistenz. Daher lässt es sich besonders gut verarbeiten. Der Butternut sollte aber geschält werden, da die sehr feste Schale lange braucht, um weich zu werden.

Bischofsmütze

Der orangefarbene Kürbis mit grünen und weißen Einsprengseln verdankt seinen Namen dem turbanartigen Aufsatz in der Mitte. Er ist mittelgroß und eignet sich mit seinem milden, gelb-orangenen Fruchtfleisch für Salate, Chutneys und leckere Suppen. Auch zum Befüllen und Überbacken wird er gern genommen, weil er so dekorativ aussieht.

Obst oder Gemüse?

Strenggenommen ist der Kürbis ein Fruchtgemüse wie auch die Melone, Tomaten oder Paprika. Er wächst wie Gemüse am Boden, entsteht aber aus befruchteten Blüten wie Obst. Man kann ihn wunderbar zu Suppen, Eintöpfen, Risotto und leckeren Beilagen verarbeiten oder sogar roh essen. Die Liste der Rezepte ist lang, und nebenbei bringt der Kürbis Farbe auf den Teller.

Das steckt drin im Kürbis

Kürbisse sind ein echtes Powergemüse. Sie liefern wertvolle Vitamine und Nährstoffe und sind dabei auch noch kalorienarm. Das ideale Lebensmittel für den Winter. Kürbisse versorgen uns mit Beta-Karotin, Kalzium, Eisen, Magnesium und sättigenden Ballaststoffen. Die wertvollsten Stoffe stecken übrigens in den Kürbiskernen und im Kürbiskernöl.

Highlight in der Mode

In der Mode wird knalliges Orange nur sparsam eingesetzt. Ein Halstuch oder T-Shirt reicht den meisten aus. Nur wer so richtig gern im Rampenlicht steht, traut sich, ein ganzes Outfit in diesem Ton zu tragen.
Allerdings gibt es auch Variationen, die nicht so laut daherkommen. Eine blasse oder pudrige Orange-Nuance sieht immer noch nach guter Sommerlaune aus, ohne sich direkt aufzudrängen. Elegant sind diese Farben in Kombination mit erdigen Tönen wie Terracotta, Camel oder Braun- und Beige-Tönen.

So wirkt Orange - im Rausch der Herbst-Farbe!

  • Als Mischfarbe aus Rot und Gelb stecken in Orange die Wärme von Rot und die Leuchtkraft von Gelb.
  • Der Ton steht für Ausgelassenheit, Neugier und das Leben.
  • Orange wirkt stimmungsaufhellend, stimulierend und symbolisiert Kräftigung, Fröhlichkeit und Jugend.
  • Es regt nicht nur die Lebenslust an, sondern auch den Appetit.

Akzent beim Einrichten - kreativitätsfördernd mit orange

Orange sorgt in der Einrichtung für eine heitere Atmosphäre, denn es strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus. Zumeist wird es für Accessoires wie kleine Dekoelemente oder Kissen verwendet. Aber auch eine Wand in dem warmen Farbton ist beliebt und wird häufig im Kinderzimmer oder Büro eingesetzt.

Nicht ohne Grund: Orange wirkt nämlich stimulierend und fördert die Kreativität.

Mehr zum Thema Herbstdeko? Dann klicken Sie hier

Köstliche Herbst-Schätze: Maronen und Kastanien

Herbstliche Schätze aus der Natur: Deko-Tipps, ganz einfach

Echt dufte: Wohlfühlrituale und Raumdüfte mit DIY-Tipp