Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Weihnachtswelt
vor einem Monat
Weihnachtswelt

Sternenträume für die Pflanzschale

5Sterne
(4)

Himmlisches Deko-Highlight: Die Pflanzsäule "Sternenhimmel" mit passenden Sternen-Steckern.

Sie wollen eine Schale dekorieren? Modern wird's mit diesen Tipps

Beleuchtete Pflanzsäulen mit großen Dekoschalen sind tolle Hingucker für den Hauseingang oder die Terrasse. Mit über 70 cm Höhe machen die Deko-Objekte ganz schön was her, je nach Geschmack gibt es sie in rustikaler Rost-Optik oder in edlem Anthrazit. Durch die indirekte Beleuchtung im Körper der Säule spenden sie ein angenehmes, einladendes Licht. Und nicht zuletzt: Sie lassen sich das ganze Jahr über mit wenig Aufwand toll dekorieren.

Auch am Boden machen bepflanzte Schalen eine gute Figur. Welche Pflanzen und Accessoires sich im Winter eignen, lesen Sie weiter unten.

Schale dekorieren: Moderne Varianten

1. Sternenträume

Gerade in der dunklen Jahreszeit bezaubern uns leuchtende Sterne mit ihrem Glanz. Die "Pflanzsäule Sternenhimmel" zieren zahlreiche Funkelsterne und ein Mond in Blattgold-Optik. Wie schön, wenn da auch auf der Schale Sterne in Gold und Silber prangen. Die Deko-Stecker "Sternenhimmel" gibt es im 10er-Set, in verschiedenen Größen und mit langen Erdspießen.

1. Schritt: Bepflanzen Sie die Schale zunächste mit niedrigen, winterharten Gewächsen wie Stiefmütterchen, Heide, Kriech-Wacholder, Schneebeeren, Efeu oder Silberblatt. Alternativ können Sie die Schale auch mit grünem Moos auskleiden. Füllen Sie sie dennoch mit Erde auf, dann haben auch die Erdspieße der Deko-Stecker optimalen Halt.
Unser Tipp: Blumenzwiebeln in die unterste Erdschicht pflanzen! Wenn Sie im Herbst Blumenzwiebeln wie Tulpen oder Narzissen in Ihre Schale setzen, können Sie sich im Frühling ab Ende Februar/Anfang März über die Blütenpracht der Frühjahrsboten freuen ohne die Schale neu bepflanzen zu müssen.

2. Schritt: Verteilen Sie die Sternen-Stecker in unterschiedlichen Größen über die Breite der Schale. Ideale Ergänzung dazu sind Weihnachtskugeln in gold und silber, die sich genau wie Tannenzapfen mit dazu dekorieren lassen. Wenn Sie die Tannenzapfen im unteren Bereich der Schuppen mit Draht umwicklen, lassen sich diese wie die Sterne in die Erde stecken. Wenn Sie noch mehr "Füllmaterial" benötigen, greifen Sie zu kleinen Tannenzweigen. Diese sehen nicht nur dekoratriv aus, sondern schützen die Pflanzen zusätzlich vor Frost.

2. Engelschor

Besonders festlich können Sie Ihre Pflanzschale dekorieren mit diesem Set aus Weihnachtsengeln. Der Engelschor besteht aus 6 kleinen Himmelsboten aus silberfarbenem Metall mit goldenen Aktzenten. Jedes Engelchen hat ein anderes Accessoire dabei: Harfe und Trompete, kleine Sterne, ein Herz und ein Vögelchen.

1. Schritt: Um das kleine Sextett richtig in Szene zu setzen, macht es Sinn, wenn Sie im hinteren Bereich Ihrer Schale die Bepflanzung etwas höher wählen. Das gibt dem Engelschor eine kleine grüne Bühne, vor der die Silber- und Goldtöne so richtig zum Strahlen kommen. Farbliche Akzente setzen Sie mit Beeren-Pflanzen wie der Frucht-Skimmie mit roten Beeren oder der weiß-beerigenTorfmyrte. Christrosen wirken besonders filigran und edel.

2. Schritt: Verteilen Sie die Engelchen vor der grünen Bepflanzung. Alternativ können Sie natürlich auch ein Bett aus Moos oder Fichtenreisig zum Auskleinden der Schale wählen. Füllen Sie das Gefäß trotzdem mit Erde oder Steckmasse auf, damit die Stecker der Engel Halt finden. Farblich sehr stimmig wirken dazu Christbaumkugeln in gold und silber. Aber auch Dekomaterialen aus der Natur wie kleine Äste oder Rindenstücke ergänzen die Engelsdeko harmonisch.

Schale dekorieren: moderne Dekoelemente

3. Winterwald

Nach dem Motto "Drauß vom Walde komm ich her" liegen Dekoelemente mit Tannenbäumen und Waldbewohnern wie Hirschen und Rehen aktuell im Trend. Besonders harmonisch lassen sich diese Rost-Stecker mit Hirschfamilie zur farblich passenden LED-Pflanzsäule "Waldidylle" dekorieren.

1. Schritt: Bepflanzen Sie die Schale gerne grün in grün damit ein richtiger Winterwald entsteht. Es eignen sich immergrüne Pflanzen wie niedrige Zuckerhut-Fichten oder Kegel-Zypressen. Alternativ können Sie die Schale auch mit Moos oder Tannenreisig auskleiden. Als Unterlage füllen Sie die Schale dennoch mit Erde oder Steckmasse auf, damit die Rost-Stecker festen Halt finden.

2. Schritt: Platzieren Sie Reh, Hirsch und Rehkitz zusammen mit den Tannen vor der Waldkulisse. Ergänzen Sie die Szene mit zusätzlichen Tannenzweigen, Zapfen, Eicheln oder anderen Fundstücken vom letzten Waldspaziergang. DIY-Tipp: Eicheln von ihren Hütchen befreien. Die Früchte mit Acryllack in gold oder silber besprühen und anschließend das Hütchen wieder aufkleben (zum Beispiel mit einer Heißklebepistole). Die glitzernden kleinen Naturschätze eigenen sich als Streudeko für die Pflanzschale.

Gut zu wissen: Diese Tipps sollten Sie grundsätzlich bei der Bepflanzung von Schalen beachten

Wenn Sie eine Pflanzschale dekorieren, sollten Sie diese Tipps beachten:

  1. Pflanzen Sie größere Pflanzen grundsätzlich in der Mitte der Schale, damit die Wurzeln Platz haben sich zu entwickeln. Nach der Bepflanzung das Angießen nicht vergessen.
  2. Denken Sie vorher an eine Drainage-Schicht, damit die Wurzeln nicht dauerhaft im Wasser stehen und faulen. Dazu füllen Sie einfach zuunterst eine Lage Kies in die Schale (alternativ Tonscherben oder Blähton) und bedecken diese mit einem wasserdurchlässigen Tuch.
  3. Wenn Sie die Schale nicht bepflanzen, sondern nur dekorieren, ist sie unter Umständen recht leicht. Auch in diesem Fall macht es Sinn, sie mit Kies oder anderen Steinen zu beschweren.
  4. Gießen Sie immer mäßig, kontrollieren Sie zuerst die Feuchtigkeit der Erde.
  5. Grundsätzlich ist die Gefahr der Staunässe am größten, wenn die Schalen komplett im Freien stehen. Stecken Sie deshelb ab und an einen Finger in die Schale und schütten Sie eventuell stehendes Wasser vorsichtig aus der abnehmbaren Schale.
  6. Achten Sie bei der Wahl der Erde auf gute Pflanzerde. Im Gegensatz zu Blumenerde hält diese auch im Winter die Feuchtigkeit besser.
  7. Wenn Sie Dekoelemente in die Schale stellen, macht es unter Umständen Sinn, eine Unterlage auf die feuchte Erde zu legen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pflanzsäulen bei Weltbild entdecken

Drauß vom Walde komm ich her

So wird der Garten winterfest