vor 11 Monate

Die Amigos: Könige der Volksmusik im Interview

Interview mit den Amigos Bernd und Karl-Heinz Ulrich über ihre Träume

"110 Karat" heißt die neue CD der Amigos. Ausdrucksstark, unverkennbar in der Intonation und voller Gefühl fließt eine Menge Leidenschaft in die neue Produktion des erfolgreichsten Schlagerduos Europas ein. „Sich auf keinen Fall verbiegen lassen und immer das machen, was aus dem Herzen kommt“, raten Bernd und Karl-Heinz Ulrich aus dem mittelhessischen Villingen allen jungen Musikern, die sich als Profi durchsetzen wollen. Für Bernd Ulrich sind „Zigaretten, Feuerzeug, Rasierapparat“ unterwegs auf Tour unerlässlich, für Karl-Heinz Ulrich gehören außerdem noch „meine Gitarre, neue Saiten und das Stimmgerät“ dazu , verraten die beiden im Interview mit Weltbild. Und die beiden Brüder erzählen, wie kostbare Erinnerungen in das Stück „Die kleine Taschenuhr“ auf "110 Karat" eingeflossen sind.

„Machen, was aus dem Herzen kommt“

Für Weltbild stellten sich die Künstler Bernd & Karl-Heinz Ulrich exklusiv zur aktuellen Veröffentlichung von "110 Karat" Fragen nach ihren Wünschen und Träumen.

Gibt es etwas, das Sie noch nicht gemacht haben, aber definitiv in Ihrem Leben irgendwann einmal machen wollen?

Bernd: Einmal nach Mexiko reisen und in der Sierra Madre spazieren gehen. Karl-Heinz: Nein.

Wenn Sie eine Sache auf der Welt verändern dürften: Was wäre das?

Bernd & Karl-Heinz: Auf alle Fälle, dass es keine gewaltsamen Übergriffe auf Mitmenschen mehr gibt, und Kindesmissbrauch schon gar nicht!

Wenn Sie eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürften: Wer wäre es und warum?

Bernd: Das wäre für mich Franz Beckenbauer, den ich schon schätze, seitdem ich ein junger Bursche bin. Karl-Heinz: Ich möchte gar keine berühmte Persönlichkeit treffen, da habe ich keine Lust zu. Die Menschen, die ich mag, die treffe ich auch.

Wer darf Ihnen sagen, dass Sie falsch liegen?

Bernd: Das kann mir eigentlich jeder sagen. Wenn ich falsch liege möchte ich sogar, dass mir das gesagt wird. Karl-Heinz: Meine Frau und mein Bruder z.B.

Welchen Rat würden Sie jungen Musikern geben, die sich als Profi durchsetzen wollen?

Bernd & Karl-Heinz: Sich auf keinen Fall verbiegen lassen und immer das machen, was aus dem Herzen kommt.

"Opa ist mein bester Freund, sagt mein Enkel"

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?

Bernd: Ich mich selber…? Opa ist mein bester Freund, sagt mein Enkel Maurizio.

Für welche drei Dinge in Ihrem Leben sind Sie am dankbarsten?

Bernd & Karl-Heinz: Gesundheit, dass wir mit unseren Familien in einer friedlichen Demokratie leben und für die Treue unserer Fans.

Welche drei Dinge sollten Ihrer Erfahrung nach auf keinem Fall im Tourgepäck fehlen?

Bernd: Zigaretten, Feuerzeug, Rasierapparat. Karl-Heinz: … und dazu noch: Meine Gitarre, neue Saiten und das Stimmgerät.

Kostbare Erinnerungen

Die Amigos erzählen: Viele Dinge in unserem Leben haben weniger einen materiellen Wert, als dass sie ideell für uns wichtig und wertvoll sind. Ein Buch, ein Brieföffner, eine Vase, ein Bilderrahmen mit Foto… Für jeden kann das etwas anderes sein. Wenn man die Bedeutung und persönliche Bindung nicht kennt, schaut man eher achtlos darüber hinweg. Doch wer Bilder, erlebtes und schöne Gefühle damit verbindet, für den sind solche Erinnerungsstücke mit dem Zauber einer liebevollen Erinnerung belegt.

"Beim Aufräumen auf dem Speicher unseres Elternhauses hat Karl-Heinz Mitte der 70er die alte Ziehharmonika vom Opa entdeckt", erinnert sich Bernd. Sie stand dort viele Jahre unbemerkt. "Damit hat er damals, als wir noch Buben waren, vor dem Haus auf der Bank gesessen und gespielt", ergänzt Karl-Heinz. "Das sind so schöne Kindheitserinnerungen!" Seitdem hält er das Instrument in Ehren und wenn dann bei besonderen Gelegenheiten die Ziehharmonika im Familienkreis zur Hand genommen wird, dann ist Opa Herrmann auch irgendwie wieder dabei.

"Das Lied „Die kleine Taschenuhr“ aus unserem neuen Album „110 Karat“ zeichnet so eine Szene aus dem Leben, wie sie sich schon vielfach so oder so ähnlich abgespielt hat. Und wir finden, sie trifft direkt ins Herz. Hat nicht jeder eine kostbare Erinnerung an einen geliebten Menschen, den er verloren hat? Hier ist es die kleine Taschenuhr. Geschenktes Glück, ein Moment, der ewig bleibt. Als Erinnerungsstück an den Großvater strahlt die alte Taschenuhr als unverhoffter Schatz in der Hand des jungen Mannes wie der schönste Diamant.“

In diesem Beitrag

10 mal kurz und bündig

Frühaufsteher oder Morgenmuffel?

Bernd: Frühaufsteher / Karl-Heinz: Morgenmuffel

Kaffee oder Tee?

Bernd: Kaffee / Karl-Heinz: Kaffee

Apple oder Android?

Bernd: Android / Karl-Heinz: Android

Sommer oder Winter?

Bernd: Herbst / Karl-Heinz: Winter

Land oder Stadt?

Bernd: Land / Karl-Heinz: Land

Süß oder salzig?

Bernd: Süß / Karl-Heinz: Salzig

Berge oder Meer?

Bernd: Meer / Karl-Heinz: Berge

Träumer oder Realist?

Bernd: Realist / Karl-Heinz: Realist

Auto oder Fahrrad?

Bernd: Auto / Karl-Heinz: Auto

Beatles oder Stones?

Bernd: Stones / Karl-Heinz: Stones

Langer Weg zum großen Erfolg

In Deutschland, Österreich und der Schweiz genießen sie heute als die Superstars der Schlagerszene den Jubel ihrer riesigen Fangemeinde. Doch der Start war gar nicht so einfach: 1970 von Bernd Ulrich und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich gegründet, traten die Amigos, zu denen auch Rudi Lang und Günther Zimmer gehörten, in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. 1986 dann kam die erste CD auf den Markt, und erst 2006 gelang ihnen in Achims Hitparade der Durchbruch, als Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? gewannen. Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf, und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik. Ausgezeichnet mit diversen Goldene Schallplatten und Platin-Schallplatten, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.

Fotos: © Kerstin Joensson (3); Amigos Privat