Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor 3 Wochen

Suchtstoff für Sofa-Detektive

Leicht verschroben, aber genial: der junge Inspektor Morse und seine oft rätselhaften Fälle zählen zu den beliebtesten und besten Krimi-Serien

Die besten Krimi-Serien für Filmfans

Egal ob jung oder alt, wir Deutschen lieben Serien. Zwei Drittel der Bevölkerung sieht sich regelmäßig eine Serie an, manch einer verfolgt sogar mehrere Geschichten parallel. Immer beliebter wird dabei das sogenannte Binge-Watching, also das Ansehen mehrerer Serienfolgen am Stück. Über ein Drittel der Serienfans gönnen sich regelmäßig einen solchen Marathon.

Sehnsucht nach Serie

Woher kommt unsere Sehnsucht nach Serien? Die Antwort ist verblüffend einfach: Wir bauen gerne eine soziale Beziehung zu den fiktionalen Charakteren auf. Im Gegensatz zu Figuren in Spielfilmen oder Büchern bleiben die Seriencharaktere aber länger und intensiver bei uns. Sie werden Teil unseres Lebens. Das geht so weit, dass wir die Verbindung kaum noch von einer realen Beziehung im echten Leben unterscheiden. Klingt verrückt? Keinesfalls: Forscher haben das Phänomen schon vor Jahrzehnten erkannt und beschrieben. Im Fachjargon nennt man das eine parasoziale Interaktion, und die wird von Millionen von Menschen gerne und intensiv gepflegt. Früher gern belächelt, sind solche Serien-Beziehungen mittlerweile ein fester Bestandteil unserer modernen Medienkultur geworden.

Komaglotzen oder abwarten?

Wer es mit der Beziehungspflege ernst meint, der sollte es mit dem Binge Watching nicht übertreiben. Menschen, die eine ganze Serienstaffel am Stück glotzen, können sich danach deutlich schlechter an den Inhalt erinnern. Wer dagegen in moderaten Dosen voranschreitet, entlastet sein Gehirn und kann die Handlung langfristig abspeichern. Wenn das Gehirn dank Sehpausen weniger gestresst wurde, bleibt die Serie auch positiver in Erinnerung. Nicht zu vergessen ist die Vorfreude, die wir aufs Weitergucken empfinden, auch hier die schönste Freude.

Mord und Totschlag kommen an

Unter den zahllosen Serienangeboten sind Krimis und Krimi Klassiker besonders beliebt. Vor allem solche mit britischem Charme, ausgefallenen Locations und leicht schrulligen Ermittlern am Start. Unter den Krimifreunden sind die Deutschen übrigens Weltmeister. Rund 45 Millionen Bundesbürger gucken gerne und regelmäßig Krimis, Tendenz steigend. Mord und Totschlag sind bei uns beliebt wie nie. Eigentlich ist das verwunderlich in einem Land, dessen Bürger für ihre Ordnungs- und Sicherheitsliebe bekannt sind.

Fundgrube für Krimifans: der neue DVD-Shop mit den besten Krimi-Serien bei Weltbild

Kommissar als Stellvertreter

Tatsächlich erfüllen Krimi und Kommissar eine Stellvertreterfunktion. Der moderne Mensch will etwas Spannendes erleben, aber er will die damit verbundenen Gefahren vermeiden. Alfred Hitchcock brachte es auf den Punkt, als er feststellte: „Angst, das ist ein Gefühl, das die Leute gerne empfinden, wenn sie wissen, dass sie in Sicherheit sind“. Vom Sofa aus betrachtet hat selbst der mörderischste Krimi noch etwas Beruhigendes. Denn trotz aller raffinierten Wendungen und Perspektivwechsel sind die Verhältnisse klar abgesteckt: Das Gute bekämpft das Böse, und der Zuschauer steht auf der richtigen Seite. Die Tatsache, dass das Gute letztlich gewinnt, gibt uns Kraft und Bestätigung. Deshalb achten erfolgreiche Krimiautoren darauf, dass das Zuschauerbedürfnis nach Auflösung und Gerechtigkeit entsprechend bedient wird. Denn Werke, die uns am Ende keine befriedigende Antwort geben, verfehlen ihre heilende Wirkung.

Unser neuer Krimi Shop

Rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit haben wir viele packende Serien in unserem neuen DVD-Krimi-Shop zur Auswahl. Die beliebtesten unter ihnen spielen oft auf einer Insel. Ob Neuseeland, den Shetland Inseln oder in der Karibik: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier ein kleiner Überblick über 8 der besten Krimi Serien::

Der junge Inspektor Morse

Lernen Sie Endeavour Morse kennen: jung, hochgebildet und unbeholfen charmant, hat Morse eine Vorliebe für Wagner-Opern und Kreuzworträtsel, hasst seinen Vornamen und leidet unter Höhenangst. Morses außergewöhnliche aber leicht verschrobene Persönlichkeit lässt ihn zum passenden Gegenstück von Fred Thursday, einem altgedienten Polizeiveteranen, werden. Mit Hilfe des ruppigen, aber liebenswerten Thursday ermittelt Morse in einer Reihe von spektakulären Kriminalfällen in und um Oxford. Die britische Serie spielt zwischen 1965 und 1971 und begleitet Endeavour Morse in seinen ersten Jahren als Polizist. Eine faszinierende Reise in die 1960er Jahre, voller Spannung und Geheimnisse. Ein Genuss für alle, die gerne miträtseln und auch mal um die Ecke denken wollen.

Death in Paradise

Arbeiten wo andere Urlaub machen: Scotland Yard-Direktor Richard Poole wird auf die Karibikinsel Sainte Marie geschickt, um den Mord an einem Polizeikollegen aufzuklären. Nachdem ihm das gelungen ist, wird er, gegen seinen Wunsch, der örtlichen Polizei als Nachfolger des Verstorbenen zugeteilt. Poole erweist sich als brillanter Detektiv, der zahlreiche komplexe Mordfälle aufklärt. Doch mit dem Inselleben steht er weiterhin auf Kriegsfuß. Der blasse Brite hasst die Sonne, das Meer und den Sand, mag keine Meeresfrüchte und kann sich partout nicht an das entspannte Arbeitstempo seiner Kollegen gewöhnen. Die Serie bietet viel Spannung und unterhaltsame Konflikte für alle, die Abwechslung vom britischen Landleben suchen.

Inspector Barnaby

Inspector Barnaby ist ein alter Bekannter in deutschen Wohnzimmern. Seit beinahe einem viertel Jahrhundert ermittelt der schrullige Barnaby in der fiktiven südenglischen Grafschaft Midsomer. Die britische Erfolgsserie basiert auf den Kriminalromanen der Bestsellerautorin Caroline Graham und wird mittlerweile auf der ganzen Welt verfolgt und geliebt. In pittoresker Landschaft, die britischer kaum sein könnte, löst Inspektor Barnaby auch die schwierigsten Fälle mit stoischer Gelassenheit, bissigem Humor und ganz viel Köpfchen. Letztendlich ist er der legitime Nachfolger der berühmten Miss Marple – allerdings nicht als Hobbydetektiv, sondern im Dienst Ihrer Majestät.

Krimis und Krimi-Klassiker bei Weltbild entdecken

Kriminalinspektor Lewis und sein Assistent James Hathaway sind extrem verschieden, aber ergänzen sich großartig. Was von Vorteil ist, weil sie mit den kompliziertesten Kriminalfällen in und um Oxford konfrontiert werden

Grantchester

Wir schreiben das Jahr 1953, und Sidney Chambers ist Gemeindepfarrer von Grantchester, einem Dorf in der Nähe von Cambridge. Der junge Vikar führt ein beschauliches Leben - bis zu dem Tag, als in seiner Gemeinde ein Mord geschieht. Sidney wird in die gefährliche Welt aus Lügen, Verrat und Mord hineingezogen und erkennt, dass seine Menschenkenntnis und Empathie ihn zu einem äußerst erfolgreichen Detektiv werden lassen. Gemeinsam mit dem ruppigen aber scharfsinnigen Inspector Geordie Keating ermittelt er fortan in vielen spannenden Mordfällen. Aber das Verbrechen ist nicht das einzige Thema, das Sidney beschäftigt: Er ist in die schöne und kluge Amanda verliebt, eine Tochter aus reichem Hause. Insgesamt eine nicht ganz einfache Situation für einen Dorfpfarrer im England der 1950er Jahre. Grantchester ist ein echter Krimischmaus für alle, die sich für das Spannungsfeld von geistlicher und weltlicher Macht und Versuchung begeistern.

Vera: Ein ganz spezieller Fall

Die Hauptfigur ist Detective Chief Inspector Vera Stanhope, eine bärbeißige und impulsive Kriminalpolizistin kurz vor dem Ruhestand. Sie ist besessen von ihrer Arbeit und wird von ihren eigenen Dämonen getrieben. Stanhope lässt sich nicht anmerken, wie einsam sie ist, und begegnet der Welt stattdessen mit bissigem Witz, List und einer großen Portion Mut. Der junge Sergeant Joe Ashworth wird nach und nach ihr Vertrauter und übernimmt teilweise sogar die Rolle des Ersatzsohnes. Gemeinsam lösen sie eine Reihe von packenden Mordfällen in der wilden ursprünglichen Landschaft von Northumberland, direkt an der Grenze zu Schottland.

Mord auf Shetland

Vor der gleichfalls atemberaubenden Kulisse der schottischen Shetland-Inseln lernen wir Detective Jimmy Perez kennen, einen gebürtigen Shetländer, der nach langer Abwesenheit in seine Heimat zurückgekehrt ist, um dort einen Mordfall zu untersuchen. Dabei deckt er düstere Geheimnisse und Lügen aus der Vergangenheit auf, die das Leben aller Bewohner verändern werden. Mord auf Shetland basiert auf den Romanen der preisgekrönten Krimiautorin Ann Cleeves und folgt DI Jimmy Perez und seinem Team bei der Aufklärung von Verbrechen innerhalb der eng verbundenen Inselgemeinschaft. In dieser isolierten und oft unwirtlichen Umgebung sind Mut, Geduld und Einfallsreichtum gefragt. Eine extrem spannende Serie, bei der man sich warm anziehen sollte.

Lewis – Der Oxford Krimi

In der Spin-off-Serie von „Inspektor Morse“ tritt dessen ehemaliger Assistent Robert „Robbie“ Lewis aus dem Schatten seines berühmten Mentors heraus. Zusammen mit seinem grüblerischen Partner, Detective Sergeant James Hathaway, einem studierten Theologen, nimmt er es mit den Bösewichten der Oxforder Elite auf. Dank Lewis' Instinkt und Hathaways Intellekt gelingt es den beiden Ermittlern, den gesellschaftlichen Schein zu durchbrechen und tief in die Seelen der Oberschichtstäter zu blicken.

Brokenwood

Knapp 20.000 Kilometer entfernt löst Detective Mike Shepherd spektakuläre Mordfälle auf Neuseelands malerischer Nordinsel. Aus der Hauptstadt Auckland in den beschaulichen Ort Brokenwood versetzt, muss der erfahrene Ermittler erkennen, dass selbst in der lieblichsten Umgebung das Verbrechen wohnt. Die Zusammenarbeit mit seiner jungen und selbstbewussten Kollegin, DC Kristin Sims, läuft dabei keineswegs harmonisch ab. Das liegt weniger am Altersunterschied als am unterschiedlichen Charakter der beiden. Während Kristin ehrgeizig und gewissenhaft dem Regelbuch folgt, verlässt sich der kumpelhafte Mike auf seine Erfahrung und Intuition. Nach einem holprigen Start akzeptieren beide die unterschiedlichen Herangehensweisen und bilden fortan ein beeindruckendes Duo.

Krimiklassiker als Topgeschenk zum Fest

Selbstverständlich gibt es jenseits der Inselwelten noch viele weitere Krimiserien zu entdecken. Passend zu den näher rückenden Feiertagen gibt es auch viele schöne Sammelboxen und Sonderausgaben, die sich wunderbar zum Verschenken eignen. Von deutschen Krimi Klassikern wie „Der Alte“ oder „Derrick“ über fesselnde Skandinavien-Krimis wie „Die Brücke“ und „Kommissar Wallander“ bis hin zur nordfranzösischen Ermittlerin „Candice Renoir“ ist unser Krimi-Shop prall gefüllt. Da macht es gar nichts, dass die Tage jetzt kürzer und kühler werden. Im Gegenteil. Rauf aufs Sofa und Film ab.

Unser Tipp für alle Filmfreaks: Jederzeit digital Filme leihen und sofort ansehen können Sie jetzt auch in der Weltbild Online-Videothek. Hier finden Sie Neuheiten und Klassiker, Thriller, Fantasy und Romantisches, Action und Drama, Familien- und Kinderfilme, das richtige Filmvergnügen für Weihnachten und vieles andere mehr.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Auf den Spuren von Sherlock Holmes

Echtes Suchtpotenzial: Seriengucken ohne Ende