Der Weihnachtswald, Angelika Schwarzhuber

Der Weihnachtswald

Angelika Schwarzhuber

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Weihnachtswald".

Kommentar verfassen

"Der Weihnachtswald" von Angelika Schwarzhuber ist ein Roman mit viel Gefühl und Tiefgang. Genau die richtige Lektüre für die Weihnachtszeit!

Es ist der Tag vor Heiligabend. ...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher 10.99 €*
Jetzt nur

Buch4.99 €

Sie sparen 55%

Leider schon ausverkauft

* Frühere Preisbindung aufgehoben

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5876867

Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01.: 15% Rabatt auf alles!*
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Weihnachtswald"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    61 von 81 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vom Träumen und Leben, 29.10.2016

    Der Weihnachtswald von Angelika Scharzhuber ist eine wahrhaft fantastische Geschichte.

    In einer Zeitenwandlergeschichte wird man - eingebettet in ein romantisches Umfeld - hineingesogen in eine dramatische Geschichte, die aber auch verzaubert, Mut macht und berührt.

    Ein Buch, genau richtig für dunkle Herbst- und Winterabende. Danke Angelika Schwarzhuber für diese schöne Geschichte!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    53 von 73 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    RomanceNewsboard.de, 29.10.2016

    Der Zauber der Weihnacht … gibt es ihn wirklich?

    Ein verwunschenes, altes Haus inmitten eines märchenhaften, schneebedeckten Gartens, besinnliche Abende im Kreise der Familie und romantische Stunden mit den Liebsten – die Weihnachtszeit ist für viele Menschen etwas ganz Besonderes und verzaubert uns manchmal mit wahrlich magischen Momenten …

    Eva ist Anwältin aus Leidenschaft, führt eine eigene Kanzlei in Frankfurt und hat für Weihnachtsbäume & Glitzerengel so gar nichts übrig. Erfolg und Karriere stehen bei ihr ganz oben, und Feiertage sind reine Zeitverschwendung. Auch wenn sie am liebsten das ganze Jahr durcharbeiten würde, verbringt sie das Weihnachtsfest dann doch bei ihrer Oma Anna Koffler in München. Nicht weil sie sonderlich Lust auf das ganze kitschige Brimborium hätte – für Eva ist es eine Art nervige Pflicht. Ihre Großmutter war ihr Leben lang für sie da, deshalb sollte sie sich wenigstens am Familienfest schlechthin bei ihr blicken lassen.

    Traditionellerweise hat Anna auch dieses Jahr ein Kind aus dem örtlichen Waisenhaus eingeladen, um etwas Gutes zu tun und ihm ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Die kleine Antonie ist sehr schüchtern und spricht nicht, da sie stottert und deswegen schon oft gehänselt wurde. Das ist Eva natürlich ein Dorn im Auge, denn mit Kindern kann sie noch weniger anfangen als mit Weihnachten an sich. Zu allem Überfluss trifft sie, kaum bei ihrer Oma angekommen, auch noch auf ihre Jugendliebe Philipp, der kurzerhand ins Haus eingezogen ist, um dort eine Gärtnerei zu eröffnen.

    "Schlimmer kann es nicht mehr kommen", denkt sich Eva, doch der größte Schock steht noch bevor: Anna ist hochverschuldet und kann sich das Haus eigentlich nicht mehr leisten. Für Eva ist die Sache klar, nach Annas Tod wird verkauft, denn mit dem alten Gemäuer kann sowieso keiner etwas anfangen. Doch da irrt sie sich gewaltig …

    Ein heftiger Schneesturm ändert alles – auf wundersame Weise tauchen Eva, Philipp und auch Antonie in die Vergangenheit der Familie Koffler ein, und ein uraltes Familiengeheimnis kommt ans Licht. In einer völlig fremden Welt muss Eva feststellen, dass sie mit dem kleinen Waisenmädchen Antonie mehr gemeinsam hat, als ihr lieb ist, und sie auf irgendeine Weise mit ihr verbunden ist. Doch was ist der Zweck der unglaublichen Zeitreise? Die drei stehen vor einem großen Rätsel. Und dann kommt es letztendlich zu einem tief emotionalen Weihnachtsfest, mit dem keiner gerechnet hätte und das all diese Menschen für immer verändern wird …

    Ob es den Zauber der Weihnacht wirklich gibt? Angelika Schwarzhubers Roman Der Weihnachtswald beantwortet diese Frage ganz eindeutig mit Ja! Auch wir haben beim Lesen eine ganz besondere Magie gespürt, die uns einmal mehr gezeigt hat, was im Leben – und vor allem an Weihnachten – wirklich wichtig ist. Die wunderschöne und ergreifende Geschichte erhält eine klare Leseempfehlung: Besonders für einen besinnlichen Abend in der Weihnachtszeit, wenn draußen ein Schneesturm tobt und wir uns im wohlig warmen Wohnzimmer vor den Kamin kuscheln … (SL)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    32 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvana P., 25.11.2016

    Das Buch ist einfach irre schön geschrieben. Ich hatte es in zwei Tagen durchgelesen. Sehr empfehlenswert.

    Wer auf Gefühl bedacht ist und das Träumen noch nicht verlernt hat, kommt auf seine Kosten. Dieses Buch zeigt worauf es ankommt im Leben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katja E., 06.12.2016

    Als erstes hat mich hier das wunderschöne Cover angesprochen, das so viel aussagt und so liebevoll gestaltet wurde. Der Klappentext klang für mich sehr interessant und war der zweite Grund, dass das Buch auf meiner Wunschliste landete. Dass das Buch dann schnell auf meinem SUB wanderte, verdanke ich Angelika selber, die mir das Buch mit einer sehr liebevollen und persönlichen Widmung zukommen ließ.

    Es hat ein wenig gedauert, bis ich dann tatsächlich zugegriffen hab und zu Lesen beginnen konnte.

    Gibt es den Zauber der Weihnacht wirklich? Dieser Frage geht Angelika Schwarzhuber in ihrem neuen Buch auf zauberhafter Weise nach.

    Eigentlich mag ich keine Zeitenwandlergeschichten, mag ich es gar nicht wenn in einem Roman fantastische Elemente vorkommen. Ich bin nicht unbedingt ein großer Fantasy-Fan – von Harry Potter mal angesehen.

    Aber hier muss ich, trotz aller Vorbehalte, sagen: es passt. Die Zeitenwandlerelemente passen wundervoll in das Buch rein und ergänzen es perfekt, anstatt (wie von mir befürchtet) die Geschichte zu (zer)stören.

    Die Magie des Buches – und des Weihnachtsfestes – zieht den Leser in seinen Bann. Das liegt auch und hauptsächlich an dem wunderbaren Schreibstil der Autorin Angelika Schwarzhuber, die es schafft, Spannung und Gefühl zu erzeugen. Die es schafft, die Protagonisten zu lebendigen Figuren werden zu lassen.

    Ich habe Angelika Schwarzhuber gefragt, warum sie diese Geschichte geschrieben hat. Sie hat mir meine neugierige Frage mit folgenden Worten beantwortet:

    Die Idee für die Geschichte trug ich schon sehr lange in mir. Sie geht auf ein Ereignis zurück, das sich in meiner Familie mütterlicherseits in den Zwanzigerjahren tatsächlich zugetragen haben soll. Da es um den Heiligen Abend geht, konnte diese Geschichte nur ein weihnachtlicher Roman werden. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, um nicht zu viel vom Inhalt der Geschichte zu verraten. Genaueres dazu erfährt man jedoch am Ende des Romans im Epilog.

    Für mich war das Buch – einmal mehr – ein Lesegenuss. Ich freue mich darüber, dass ich es lesen durfte und kann es mit 5 von 5 Sternen nur wärmstens weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden